Hoher Ekelfaktor - FDP baut sich um

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.277
Das schöne an der »repräsentativen« bzw. Parteiendemokratie ist, daß sie bisweilen als das kenntlich wird, was sie ist: eine Mischung aus Transmissionsriemen zur Durchsetzung von Kapitalinteressen und würdelosem Postengerangel auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten. Wer zur politischen Klasse gehört, aber von letzterem die Nase voll hat, verabschiedet sich irgendwann in die etwas stilleren, aber deutlich lukrativeren Ecken der Macht, wie z.B. Friedrich Merz, Roland Koch (beide CDU) oder auch zuletzt der FDP-»Hoffnungsträger« Andreas Pinkwart.

11.05.2011: Hoher Ekelfaktor (Tageszeitung junge Welt)
 

[HartzFear]

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Dezember 2010
Beiträge
512
Bewertungen
172
Ja, sehr amüsant. Brüderle räumt das Wirtschaftsministerium und wartet dank neuen Versorgungsposten auf die Rente.

Rößler wird das Gesundheitsministerium zu heiß (was hat der bis heute überhaupt geliefert, außer schlechte Nachrichten?) und wechselt auf Brüderls Platz um da weiter den Wirtschaftsboom zu predigen.

Der Bahr (24 Jahre!!!) wird Deutschlands neuer Gesundheitsminister. Noch so ein Kind auf der Regierungsbank, das das Leben nicht kennengelernt hat und uns jetzt erzählen will, wie die Welt funktioniert.

Das kann ja was werden. Ich geb dem Schnösel ein Jahr. Danach wurde der vor der Partei selber, von der Pharmalobby oder vom Volk gegrillt.
 
E

ExitUser

Gast
wenn die so weitermachen sind die wieder weg und sitzen wieder ganz unten wo die lange zeit gessen haben^^^^

ist eigentlich völlig egal wer von den papenheimern
welchen postet bestückt

die taugen alle nix
sollen mich da oben hinsetzten
was die können kann ich schon lange^^
ganzen tag dumzeuglabern und kaffee trinken
und das noch bezahlt bekommen ^^
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Ja, sehr amüsant. Brüderle räumt das Wirtschaftsministerium und wartet dank neuen Versorgungsposten auf die Rente.

Rößler wird das Gesundheitsministerium zu heiß (was hat der bis heute überhaupt geliefert, außer schlechte Nachrichten?) und wechselt auf Brüderls Platz um da weiter den Wirtschaftsboom zu predigen.

Der Bahr (24 Jahre!!!) wird Deutschlands neuer Gesundheitsminister. Noch so ein Kind auf der Regierungsbank, das das Leben nicht kennengelernt hat und uns jetzt erzählen will, wie die Welt funktioniert.

Das kann ja was werden. Ich geb dem Schnösel ein Jahr. Danach wurde der vor der Partei selber, von der Pharmalobby oder vom Volk gegrillt.


Der Bahr ist Ü 30(Jahrgang 76)....da tust du ihm unrecht:biggrin:

Seine Marathonqualitäten ....die wird er aber auch brauchen...
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.129
Bewertungen
91
Tja, was sind das doch alles für Tausendzasser!
Die waren bestimmt mal alle SB bei der ARGE ... :icon_party:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Tja, was sind das doch alles für Tausendzasser!
Die waren bestimmt mal alle SB bei der ARGE ... :icon_party:


Niebel...schon.Hoher Cheffe sogar.Vom Töten(Er war ja Bundi Offizier) zum sanktionieren.Was für eine Karriere.Und jetzt macht er einen auf Entwicklungshilfe.....:icon_party:
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.129
Bewertungen
91
Niebel...schon.Hoher Cheffe sogar.Vom Töten(Er war ja Bundi Offizier) zum sanktionieren.Was für eine Karriere.Und jetzt macht er einen auf Entwicklungshilfe.....:icon_party:


Guter Schulabschluss, Berufsausbildung, Bundeswehr und danach noch weitere Ausbildungen, was bekommt unsereins für Stellenangebote, Helfertätigkeiten bei ZA-Firmen.


Und bei diesen Klappspaten geht alles...:icon_neutral:
Ich könnte...:icon_kotz:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Guter Schulabschluss, Berufsausbildung, Bundeswehr und danach noch weitere Ausbildungen, was bekommt unsereins für Stellenangebote, Helfertätigkeiten bei ZA-Firmen.


Und bei diesen Klappspaten geht alles...:icon_neutral:
Ich könnte...:icon_kotz:

Das ist das NETZWERK....
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
die fdp arbeitet weiterhin kräftig an ihrem Untergang,

solange ein gewisser Herr G.Westerwelle nicht endlich aus der Öffentlichkeit verschwindet und den Aussenminister (Clown)abgibt !
 

andy84

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
306
Bewertungen
39
die fdp arbeitet weiterhin kräftig an ihrem Untergang,

solange ein gewisser Herr G.Westerwelle nicht endlich aus der Öffentlichkeit verschwindet und den Aussenminister (Clown)abgibt !

Also ich fände es schön wenn er es bis zur nächsten Wahl bleibt. Dann hat die FDP nämlich gute Chancen die 5% Hürde nicht mehr zu packen. :biggrin:
 

druide65

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Februar 2006
Beiträge
4.691
Bewertungen
287
Brüderle sagt Prost

Ganz anders Rainer Brüderle, der mit einem beinahe sozialistischen Ergebnis zum Fraktionschef gewählt wurde: 86 Ja-Stimmen, 2 Enthaltungen, 2 Nein-Stimmen. Am Ende der Sitzung ließ Brüderle, Pfälzer bleibt Pfälzer, erstmal einen Schoppen Weißwein servieren. Kaum hatte er seinen Trinkspruch ("Zum Wohle der Freiheit!") aufgesagt, eilte er vor die Mikrophone und präsentierte sich als demütiger Parteisoldat. "Ich war gern, ich war sehr gern Wirtschaftsminister", sagte Brüderle. "Aber: Wichtiger als das eigene Glücksempfinden ist, dass die Idee, die uns verbindet, mehr zum Tragen kommt." Also habe er sich schweren Herzens vom Amt verabschiedet, um nun als Fraktionsvorsitzender zu dienen. Das sei seinem "preussischen Pflichtbewusstsein" zu verdanken. Natürlich.

Krise der FDP: Brüderle sagt Prost - Politik | STERN.DE
 
E

ExitUser0090

Gast
Toller Umbau. Die selben Nasen auf anderen Posten. Ausnahmslos alles Unsympathen durch die Bank.
 

Alter Sack

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
1.129
Bewertungen
91
Das ist das NETZWERK....

Netzwerk hin Netzwerk her, selbst bei der MAFIA gibt es Regeln!

Das kann doch nicht angehen, gestern noch Kunst oder was weiß ich studiert und morgen arbeitet man als Chefarzt an einer Uni-Klinik.

Diese Politiker gehören doch alle eingesperrt ... :icon_daumen:
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Bundesparteitag

FDP-Spitze fürchtet Schlammschlacht um Westerwelle

Die FDP kommt nicht zur Ruhe: Vize-Fraktionschef Martin Lindner sorgt mit einem Vorstoß über die Zukunft von Guido Westerwelle kurz vor dem Bundesparteitag für Aufregung. Doch der neue Vorsitzende Rösler will eine Abrechnung mit dem Außenminister um jeden Preis verhindern. Von Severin Weiland mehr... [ Video |

Empfehlung: W.sollte sich als als Bin Laden Nachfolger bewerben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten