Hoffe auf Hilfe

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Naijo

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,
meine Freundin hat ein Problem. Wir sind Ende 2001 von Hamburg nach Niedersachsen gezogen, da wir beide dort ein Jobangebot bekommen hatten.
Meine Freundin ist aber leider nach 3 Monaten wieder arbeitslos geworden, sie hat sich dann dort beim zuständigen AA arbeitslos gemeldet.
Die forderten ihre Akte aus Hamburg an und entdeckten dort angeblich eine Differenz von über 1000€. Das forderte das AA auch gleich ein.
Wir sind kurze Zeit später zurück nach Hamburg gezogen, da meine Freundin dort keine Arbeit mehr bekommen hatte.
Das AA in Niedersachsen schrieb uns erneut an, dass wir das Geld zahlen sollten, worauf wir das zuständige AA in Hamburg aufsuchten und der Sache auf den Grund gingen.
Das AA Hamburg hatte sich die Unterlagen nochmal angeschaut und uns dann in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Sache erledigt sei und wir nichts zahlen bräuchten.
Mitte 2003 bekamen wir ein Schreiben vom Zollamt, worin stand, dass das AA in Niedersachsen meine Freundin wegen Betruges angezeigt hatte und sie deshalb eine Strafe zu zahlen hatte.
Wir teilten dem Zollamt mit, dass wir ein Schreiben vom AA Hamburg haben, das die Sache erledigt sei. Die aber hatten in der Akte kein Schreiben dieser Art. Also mussten wir die Strafe zahlen.
Diese Woche bekamen wir wieder ein Brief vom AA aus Niedersachsen, wo die wieder das Geld verlangen, obwohl wir in Hamburg wohnen und kein Geld vom Amt bekommen.
Leider finden wir momentan das Schreiben, worin steht, das die Forderung erledigt ist, nicht mehr. Was können wir machen?
Sind schon völlig ratlos. :cry:

Bitte helft uns!
Naijo
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.981
Bewertungen
22
Die forderten ihre Akte aus Hamburg an und entdeckten dort angeblich eine Differenz von über 1000€. Das forderte das AA auch gleich ein.
Ist ja ein schönes Durcheinander. Habt Ihr dort das Geld zurück gezahlt? Wenn ja, habt ihr keinen Beleg?
Wir sind kurze Zeit später zurück nach Hamburg gezogen, da meine Freundin dort keine Arbeit mehr bekommen hatte.
Das AA in Niedersachsen schrieb uns erneut an, dass wir das Geld zahlen sollten, worauf wir das zuständige AA in Hamburg aufsuchten und der Sache auf den Grund gingen.
Das AA Hamburg hatte sich die Unterlagen nochmal angeschaut und uns dann in einem Schreiben mitgeteilt, dass die Sache erledigt sei und wir nichts zahlen bräuchten.

Und genau dieses Schreiben habt ihr nicht mehr. :(
Es ist zwar schon eine Weile her, aber habt ihr deshalb, jetzt nochmal mit dem Hamburger Arbeitsamt Kontakt aufgenommen?
 

Naijo

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,
wir hatten dort kein Geld bezahlt nur nach ein Jahr die Strafe beim Zollamt, weil meine Freundin sonst in Haft gekommen währe, laut aussage des Zollamtes. Diese Belege haben wir.
Haben das Schreiben ja erst diese Woche bekommen und wir müssen ja arbeiten.
Wir versuchen irgendwie diese Woche bzw. nächste Woche zum AA Hamburg zu kommen.
Hofften aber schon mal auf Hilfe bzw. Ratschläge was wir machen könnten.
Darf man seine Akte einsehen?

LG
Naijo
 

Heiko1961

Forumnutzer/in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.981
Bewertungen
22
Wir versuchen irgendwie diese Woche bzw. nächste Woche zum AA Hamburg zu kommen.
Ja, macht das so schnell wie möglich. Vielleicht regelt sich ja das dann schon.
Darf man seine Akte einsehen?
Akteneinsicht könnt ihr verlangen. Nur, wenn es beim AA nichts bringt, nehmt euch vorsichtshalber einen Anwalt.
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Naijo

bei soviel durcheinander empfehle ich Dir/Euch dringend mit einem Anwalt in Verbindung zu setzten.

Solltest Du in einer Gewerkschaft MG sein geniesst Du dort kostenlosen Rechtsschutz.

Noch einfacher,kopiere sämtliche Unterlagen und gehe direkt zum SG ,der Rechtspfleger dort ist Dir kostenlos behilflich.

Alles gute
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten