Höhlers neues Buch über Merkel (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Sybilla

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
415
Bewertungen
111
Gertrud Höhler und der geballte Zorn der Medien

Frau Gertrud Höhler ist ohne jeden Zweifel eine sehr mutig Frau, ihr war bewusst das viele gleichgestimmte Medien im Gleichklang ihr Buch verreißen und sie als Person ächten werden. Personen die den Mund aufmachen werden schon seit längerer Zeit der Lächerlichkeit preisgegeben und ausgeschlossen.

Deshalb leisten sich die Freiheit des Wortes nur noch Personen die bereits ein relativ hohes Alter erreicht haben, sie haben nichts zu verlieren.

Aber sehen wir auf den Faktencheck

Fakten-Check macht Sinn

Haben sich die Lebensverhältnisse der Menschen in Deutschland aber auch in Europa verbessert? Ist es zum lange überfälligen Bürokratieabbau gekommen? Werden Bürger im Sinne von Volksentscheiden auch auf Bundesebene stärker in Entscheidungsprozesse involviert? Gibt es Steuergerechtigkeit? Liegen die politischen Pläne und Weichenstellungen für die Bürger deutlich erkennbar auf dem Tisch? Konnte die Armut reduziert werden? Wie steht es um den Arbeitsmarkt (bereinigt) und sind Renten angemessen? Welchen Stellenwert hat die Demokratie?

Frau Höhler zeigt das auf was ich und andere seit langen beobachten.

Aber es ist zu befürchten das auch die Publikation "“Die Patin” von Frau Gertrud Höhler wiederum nur in den Wind gesprochen ist.

Es ist zu befürchten das wir uns längst in einer Zeit befinden, in der die Obrigkeit beim nächsten Treffen mit den Chefredakteuren sagt, was sie zu denken und zu berichten haben, und was sie in Zukunft von den Medien erwartet. Es geht nicht um Wahrheit oder Wahrhaftigkeit es geht nicht einmal um das Seiende, es geht darum das die Bürger das denken was die Obrigkeit der Konsenspolitik der Wirtschaftsinteressen als alternativlos wünscht. Demokratie benötigt aber Opposition und politische Alternativen.
 

mirco

Elo-User*in
Mitglied seit
16 November 2009
Beiträge
256
Bewertungen
18
Schade das niemand dazu was sagen möchte...

Hier noch mal was Audio zur Buchvorstellung
Die Patin: Wie A. Merkel Deutschland umbaut? | Gertrud Höhler (23.08.2012) | VideoGold.de

Höhler (71) macht der Regierungskoalition unter Kanzlerin Merkel schwere Vorwürfe: “Es ist ein auf Schweigen gebautes Bündnis von Menschen, die die Legalität ihres Staates nur bedingt anerkennen.”

Darin geschähen “dauernde Rechtsbrüche im Namen einer angeblich wichtigeren Sache, nämlich der Finanzentwicklung Europas.” Merkel würde bisherige politische Normen “relativieren”, so Höhler weiter und führt als Beispiel den Atomausstieg und das Vorgehen beim Euro-Rettungsschirm ESM an. Auf die Frage von hr1-Moderator Uwe Berndt, ob Angela Merkel die Demokratie gefährde, antwortet Höhler: “Ja, das tut sie. Angela Merkel hat nicht so viel Respekt vor den Regeln der demokratischen Verfassung, wie die meisten von uns das haben.”
Die Publizistin und Beraterin Gertrud Höhler ist Literatur-Professorin, CDU-Mitglied und eine der renommiertesten Beraterinnen für Politik und Wirtschaft. In ihrem neuen Buch rechnet sie jetzt mit Angela Merkel ab. “Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut”.


Quelle und weitere Informationen: VIDEO - Prof. Dr. Gertrud Hhler bei der Vorstellung ihres Buches "Die Patin - Wie Angela Merkel Deutschland umbaut" in Berlin am 23. August 2012 sowie Provozierendes Buch: Gertrud Höhler "Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut" | Buchmesse 2012 | hr-online.de
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Dazu ist hier - schon einige Jahre zurück - von mir einiges geschrieben worden.
Höhler kommt leider vier Jahre zu spät.
 
I

igelchen

Gast
Gertrud Höhler und der geballte Zorn der Medien

Personen die den Mund aufmachen werden schon seit längerer Zeit der Lächerlichkeit preisgegeben und ausgeschlossen.

Deshalb leisten sich die Freiheit des Wortes nur noch Personen die bereits ein relativ hohes Alter erreicht haben, sie haben nichts zu verlieren.
das menschen die "betagter" sind "ihre meinung bzw.ihre erfahrung kundtun macht schon einen sinn.
FALLS man gesetzt und relativ gut abgesichert für das alter seine paar jahre noch leben kann.
ein sechzig jahre alter arbeitsloser wird da mit seiner meinung hinter dem berg halten.
Frau Höhler hat eine wirklich klasse eigenschaft
gestik und vor allem mimik :)
könnten unter umständen für sich selbst sprechen.
die dümmlichen atacken der
presse kann sie getrost wegstecken.
 
I

igelchen

Gast
auf jeden fall SEHR bemerkenswert
das massenhafte aufjaulen der dort anwesenden
"schurnalisten" bei den stichworten des E.I.R. Mannes
bei den Worten
bankenkriese
bzw.libor-zinsmanipulation.
aaaahja,
das scheint sich zu relativieren. (oder langsam aus dem blickfeld zu verschwinden.)
wenn man den worten der fr.höhler (WIE autentisch diese frau ist muß man mal im raum stehn lassen)sehr genau folgt
ist eigendlich (fast) alles gesagt.
griechenland ist jedenfalls
(zunächst einmal, das heißt bis der griechische "Bürger Einfach" aufwacht)
seiner relativen selbstbestimmung beraubt,
das land IST dem AUSVERKAUF(der fremdherrschaft) preisgegeben.und es scheint einiges dort zu geben was man sich als "investor" aneignen kann.
kann man nur hoffen das etwas aus der griechischen kultur erhalten bleibt
und das nicht irgendwann in einem disney-typischen szenario endet.
kultur aus der retorte mäßig.
aus dem kopp schütteln kommt man jedenfalls nicht mehr raus.
 
Oben Unten