Höhe ALG1-Anspruch innerhalb 2 Jahre - sichern?

Karlde

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Dezember 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe eine Frage:

Zur Zeit habe ich einen Teilzeitjob. Wenn ich jetzt ins ALG1 fallen würde, dann hätte ich nur einen sehr kleinen Anspruch.

Allerdings arbeite ich noch keine zwei Jahre dort und deshalb würde ja mein alter ALG1-Anspruch greifen, wenn ich innerhalb der zwei Jahre arbeitslos werden würde.

Da Arbeitslosigkeit nicht auszuschließen ist, aber vielleicht erst nach besagten zwei Jahren die Überlegung:

Macht es Sinn, jetzt noch für einen Tag Arbeitslos zu werden und somit die Anspruchshöhe für das "alte" ALG1 wieder für zwei Jahre zu verlängern? Geht das überhaupt?

Ich danke euch!
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
1.981
Bewertungen
1.909
Moin @Karlde, :welcome:

Wie lange übst du schon den Teilzeitjob aus?
Wie lange warst du vorher ganztags beschäftigt?
Bist du 58 (+) Jahre alt?

BTW. Für die Errechnung des ALG-1 Anspruch wird der Durchschnittsbruttoverdienst der letzten 12 Monate herangezogen. Sollest du jedoch (bei ALG-1 Bezug) weiter künftig nur in Teilzeit arbeiten wollen, reduziert sich das ALG-1 im Verhälnis zu deinen künftig gewünschten (geleisteten) Wochenarbeitssstunden.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.905
Bewertungen
3.199
Macht es Sinn, jetzt noch für einen Tag Arbeitslos zu werden und somit die Anspruchshöhe für das "alte" ALG1 wieder für zwei Jahre zu verlängern? Geht das überhaupt?
Ja das geht, wenn noch keine 2 Jahre vorbei sind lebt der ehemalige anspruch wieder auf, wenn du das ohne schwierigkeiten hinbekommst und dein Arbeitgeber da mitspielt würde ich es tun.
 

Karlde

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Dezember 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Ah, ok, danke für die Info!
Das heißt, die Höhe des ALG1-Anspruch bleibt immer 2 Jahre nach dem letzten Tag des ALG1-Bezugs bestehen?
Und man könnte das theoretisch ewig so weitermachen?

Nun hatte ich noch gelesen, das man mir, trotz dem alten Anspruch, das ALG1 kürzen könnte, da ich ja in letzter Zeit nur Teilzeit gearbeitet hatte. Ist da was dran? Dann hätte ich ja wieder nicht viel gewonnen.

@vidar
Teilzeit eben seit fast zwei Jahren.
Davor, bzw. vor dem ALG1 davor, viele Jahre in Vollzeit.
Nein, keine 58+
Und was du zur Teilzeit schreibst: Das würde ja nur ins Gewicht fallen, wenn ich bei der Agentur angebe in Zuknuft nur Teilzeit arbeiten zu wollen. Was ich ja nicht will. Korrekt?
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.905
Bewertungen
3.199
Nun hatte ich noch gelesen, das man mir, trotz dem alten Anspruch, das ALG1 kürzen könnte, da ich ja in letzter Zeit nur Teilzeit gearbeitet hatte. Ist da was dran? Dann hätte ich ja wieder nicht viel gewonnen.
Gekürzt wird da nur wenn du nicht Vollzeit arbeiten willst.
 
Oben Unten