• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

hochzeit un harz 4

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

celly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Apr 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
hallo und guten morgen zusammen...

ich hätte mal ne frage...
wir würden gerne heiraten, ich bin nun schwanger.. ich beziehe harz4.. gibt es eine möglichkeit, das man etwas zugesteuert bekommt vom harz4.. wir haben uns schon etwas zusammen gespart dafür.. nur nun auch er fahren, dass wir für das neu baby net wirklich mehr etwas zur erstausstattung bekommen.. (um die 200€).. und ich habe null kleidung und ausstattung mehr.. und n trocknet benötigen wir auch noch, da das kind im winter zur welt kommt.. und auf dem balkom kann ich da keine wäsche mehr trocknen..

aber meine frage, gibt es noch unterstützung bei ner hochzeit?? wenn ja wo kann ich mich informieren..

danke im vorraus..

lg tanja
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
celly sagte :
hallo und guten morgen zusammen...

ich hätte mal ne frage...
wir würden gerne heiraten, ich bin nun schwanger.. ich beziehe harz4.. gibt es eine möglichkeit, das man etwas zugesteuert bekommt vom harz4.. wir haben uns schon etwas zusammen gespart dafür.. nur nun auch er fahren, dass wir für das neu baby net wirklich mehr etwas zur erstausstattung bekommen.. (um die 200€).. und ich habe null kleidung und ausstattung mehr.. und n trocknet benötigen wir auch noch, da das kind im winter zur welt kommt.. und auf dem balkom kann ich da keine wäsche mehr trocknen..

aber meine frage, gibt es noch unterstützung bei ner hochzeit?? wenn ja wo kann ich mich informieren..

danke im vorraus..

lg tanja
Hallo tanja,

sehe dir doch mal diesen Thread genau an, es sind dann wohl einige Fragen von dir beantwortet.

http://www.elo-forum.org/forum/ftopic8222.html

besonders der Beitrag # 05 von Gast ! !
 

Azze

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#3
Ein Trockner ist nun wirklich nicht nötig. Wäsche kannste auch im Keller trocknen oder halt in deiner Wohnung.

Zuschuss für ne Hochzeit ? Hallo ??? Vielleicht gibts ja sogar noch 2 Wochen AI auf den Malediven dazu :x

Ne sorry wegen der ironischen Bemerkung aber da wirst du gar nichts kriegen meines Wissens nach.

Gab es denn schon irgendwann mal Zuschüsse zur Hochzeit ? Veilleicht noch zu den guten alten Zeiten von Sozialhilfe . Hab ich jedenfalls noch nie was von gehört.
 
E

ExitUser

Gast
#4
Ein Bekannter von mir hatte Zuschuss für seine Hochzeit beim Sozialamt beantragt. Der Zuschuss wurde mit der Begründung verweigert, dass eine Hochzeit ausschließlich Privatvergnügen und zudem heutzutage auch bei Schwangerschaft "nicht mehr erforderlich" sei.
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#5
Da sollte man dem Sozialamt doch gleich den Papst auf den Hals hetzen - unmoralische Bande!!! :twisted:
 
E

ExitUser

Gast
#6
pixelfool sagte :
Da sollte man dem Sozialamt doch gleich den Papst auf den Hals hetzen - unmoralische Bande!!! :twisted:
Das sollte recht einfach sein. Schließlich sind wir alle Papst :mrgreen:
 

Azze

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#7
pixelfool sagte :
Da sollte man dem Sozialamt doch gleich den Papst auf den Hals hetzen - unmoralische Bande!!! :twisted:
Moral interessiert den Staat nicht , wenns ums Geld geht :evil:
 

Wellipetra

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
73
Gefällt mir
0
#8
Wäsche kannste auch im Keller trocknen oder halt in deiner Wohnung.
Na dann frag mal nen Vermieter, was der vom Wäsche trocknen in der Wohnung hält :x

Wir haben zu unsrer Hochzeit zum Glück die ganze Verwandtschaft mobilisieren können (bzw. hat das eine Tante in die Hand genommen)

Jeder hat was beigesteuert und es ist eine unvergessliche Feier geworden.

Aber wenn man "nur" aufs Standesamt geht und nicht gross feiert, kostet ne Hochzeit doch eigentlich fast nix. Wozu brauchst du denn einen Hochzeitszuschuss?

Erstausstattung fürs Kind sollte aber auf jeden Fall drin sein. Hab ich irgendwo gelesen. Mal gucken ob ichs wiederfinde
 

Azze

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#9
Wellipetra sagte :
Wäsche kannste auch im Keller trocknen oder halt in deiner Wohnung.
Na dann frag mal nen Vermieter, was der vom Wäsche trocknen in der Wohnung hält :x
Für sowas gibt eigentlich in jedem Haus einen Trockenraum im Keller oder auf dem Dachboden.
 

Wellipetra

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
73
Gefällt mir
0
#10
Azze sagte :
Wellipetra sagte :
Wäsche kannste auch im Keller trocknen oder halt in deiner Wohnung.
Na dann frag mal nen Vermieter, was der vom Wäsche trocknen in der Wohnung hält :x
Für sowas gibt eigentlich in jedem Haus einen Trockenraum im Keller oder auf dem Dachboden.
Bei uns nicht und ich kenne viele Leute, die keine Möglichkeit zum Wäsche trocknen ausserhalb der Wohnung haben. Vor allen Dingen in den "Bruchbuden" die die ARGE uns genehmigt :|
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#11
Ich trockne meine Wäsche seit 20 Jahren in der Wohnung, das hat den Vermieter noch nie gestört, aber ob es nun zur Hochzeit etwas von der ARGE gibt wage ich auch zu bezweifeln
 

celly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
26 Apr 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#12
ok... thema hochzeit habe ich verstanden.. und ja es gab zuschüsse zur hochzeit..

und thema trocknen.. sorry.. geht net in der wohnung.. habe4n schon ne abmahnung deswegen bekommen.. und das gesetz ist auf der seite des vermieters.. bei schimmel und ähnliches.. haftet der mieter beim trocknen in der wohnung.. soviel dazu..
und wo sonst trocknen.. bei den waschmaschienen.. der vermieter und die mieter springen mir an den hals..
bühne ist auch untersagt, zudem nicht dicht.. im sommer ist es ja kein problem die wäsche zu trocknen.. aber im winter geht es hier nette..

tanja
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#13
Left of Life sagte :
pixelfool sagte :
Da sollte man dem Sozialamt doch gleich den Papst auf den Hals hetzen - unmoralische Bande!!! :twisted:
Das sollte recht einfach sein. Schließlich sind wir alle Papst :mrgreen:
Nun ja, vielleicht sollte man anstelle des Papstes lieber gleich seinen Großinquisitor schicken :twisted: - hochnotpeinliche Befragung zur Sozialgesetzgebung! :twisted:
 

Azze

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#14
@ Celly

Dann lass dir das mit schriftlich vom Vermieter geben mit dem trocknen in der Wohnung und geh damit zur ARGE . Dann könntest du Glück haben das die ARGE dir einen Zuschuß für einen Trockner geben. Ich glaube aber eher das die maximal ein Darlehen gewähren damit du dir selber einen Trockner kaufen kannst.
 

heuschrecke

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Nov 2005
Beiträge
424
Gefällt mir
0
#15
Ich gaube leider auch, dass die Dir ein Darlehen aufschwatzen werden, was Dir aber wenig helfen wird, denn durch die Raten wird das Geld dann in Zukunft noch knapper als schon jetzt. Und man sollte nicht davon ausgehen, dass nicht noch weitere Kürzungen des ALG in Aussicht stehen!

Und bitte auf garkeinen Fall bei einer Bank oder Bekannten oder sonstwo einen Kredit dafür aufnehmen. Sowas geht super oft nach hinten los... (man kann warum auch immer plötzlich die Raten nicht aufbringen und schon wird es richtig eklig..) Hab ich schon hinter mir...

Mit dem Trocknen in der Wohnung hast du absolut recht: In den meisten Mietverträgen die ich kenne ist das mittlerweile sogar explizit verboten. Und in jedem Fall haftet der Mieter für dadurch quasi zwangsläufig entstehende (übrigens sehr teure) Schimmelschäden.

Vielleicht lässt sich ja der Vermieter zur Einrichtung eines Trockenkellers oder Trockenbodens überreden?!

PS: Wenn ihr nicht an eurer Wohnung hängt könnt ihr auch der Arge drohen, dass ihr ausziehen müsst, weil ihr Eure Wäsche nicht trocknen könnt. Die anfallenden Kosten für einen notwendigen Umzug müsse dann die Arge tragen. Ähnlich könnt ihr notfalls auch etwas Druck auf den Vermieter machen, falls der euch gern behalten will...
 
E

ExitUser

Gast
#16
Warum kannst du im Winter nicht auf dem Balkon trocknen. Hast du schon mal was von ausfrosten gehört?

Sicher, die meisten Vermieter behaupten, dass das Trocknen von Wäsche in der Wohnung zu Schimmelbefall führt. Wenn du aber das Fenster zum "Stoßlüften" regelmäßig öffnest und beim Wäschetrocken die Heizung etwas mehr aufdrehst, kann nichts schimmeln. Und Wohnungskontrollen dürfen Vermieter auch nur nach vorheriger Anmeldung und begründet machen.
 

steffenstyx

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#17
celly sagte :
ok... thema hochzeit habe ich verstanden.. und ja es gab zuschüsse zur hochzeit..

Hallo kann mir jemand sagen auf was man sich da bei der beantragung der Zuschüsse beziehen kann? Mir hat man schon 2 mal gesagt, das es soetwas noch nie gegeben hätte.

Gruß Steffen
 
E

ExitUser

Gast
#18
@ Steffen,
Hallo kann mir jemand sagen auf was man sich da bei der beantragung der Zuschüsse beziehen kann? Mir hat man schon 2 mal gesagt, das es soetwas noch nie gegeben hätte.
Nie gibts nicht. Es gibt immer ein erstes Mal. Versuch es mal hiermit:

SGB 12 § 73 Hilfe in sonstigen Lebenslagen
Leistungen können auch in sonstigen Lebenslagen erbracht werden, wenn sie den Einsatz öffentlicher Mittel rechtfertigen. Geldleistungen können als Beihilfe oder als Darlehen erbracht werden.
Nicht vergessen: Antrag auf Erlaß des Darlehens stellen, falls dir die Leistung als Darlehen gewährt wurde.

Was wenn nicht eine Hochzeit soll den eine sonstige Lebenslage sein, die den Einsatz öffentlicher Mittel rechtfertigt?
 

steffenstyx

Elo-User/in

Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#19
Antwort von ARGE

Hallo zusammen :)

Hab den Antrag bei der ARGE gestellt und mich unter anderem auf SGB 12 § 73 Hilfe in sonstigen Lebenslagen bezogen.
Wegen Mehrbedarf haben sie abgelehnt und mich darauf hin gewiesen, das ich Leistungen nach SGB 12 beim Sozialamt beantragen muss.
Dann werd ich das mal machen und euch auf dem Laufenden halten.

Gruß Steffen
 

Vera....ter

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#20
Hallo, für Erstausstattung und geburt gibt es einmalige Beihilfen gem. § ... ??? (23!) und nu hau mal in die VOLLEN ! (mit entsprechenden Anträgen stellen)
 

miriam

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
1
Gefällt mir
0
#21
Hallo Tanja :) ,

erst mal alles Gute für deine Schwangerschaft.

Ich habe bei beiden Kindern das Geld für die Erstaustattung und auch für den Schwangerschaftsbedarf bekommen. (obwohl ich beim zweiten Kind noch die Sachen vom ersten hatte.) Allerdings war das noch zu Sozialhilfezeiten. Ich meine allerdings, daß es das unter Harz IV immer noch gibt, denn es ist ja nicht im Regelsatz enthalten.

Überlege dir gut, was du dir kaufst von dem bißchen Geld, das du für die Erstausstattung bekommst. Bei manchen Sachen merkt man als Mutter/Eltern erst nach der Geburt des Kindes, daß man sie nicht benötigt. Z.B. wenn dein Kind ständig den Körperkontakt mit dir braucht und getragen werden und bei dir schlafen will, dann stellst du fest, daß du den Kinderwagen und das Kinderbett ganz umsonst gekauft hast.

Du kannst auch viel Geld sparen, in dem du Schwangerenausstattung und Babybedarf gebraucht kaufst (Babyflohmärkte, An- & Verkauf, ebay).

Ein Tipp für die Zeit, wenn das Baby da ist: neben all den dir wohl bekannten gesundheitlichen Vorteilen und Vorzügen für die seelische Entwicklung des Kindes, sparst du eine Menge Geld, wenn du dein Kind stillst. (Hast du schon mal geguckt, wie teuer Babynahrung ist und wieviel du im Monat brauchen würdest?) Jede Menge Informationen zum Stillen (auch zum Schlafen, Tragen usw.) sowie auch ein nettes Forum, wo gern geholfen wird bei Problemen findest du unter www.stillclub.org Übrigens gibt es dort im Forum auch eine Babybörse, wo Forumsmitglieder Babysachen und Schwangerschaftsausrüstung preiswert anbieten und erwerben können. Schwangere sind dort immer gern willkommen (gibt auch ein Unterforum für die Schwangerschaft.) Ist auch sinnvoll, sich schon in der SS zu informieren, denn nicht immer klappt es gleich mit dem Stillen, meist wegen Unwissenheit der Mütter, und weil die Geburtskliniken das Stillen oft nicht fördern, oft auch behindern.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft.

Liebe Grüße

Miriam
 
E

ExitUser

Gast
#22
Hast du schon die Suchfunktion Stichwort "Baby" benutzt? Da kannst du noch einige Antworten zum Thema finden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten