Hochtief-Chef löst Ängste im Baukonzern aus

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Noch werden Berichte über die Zerschlagung von Deutschlands größtem Baukonzern dementiert, aber der spanische Mutterkonzern setzt Hochtief gewaltig unter Druck. Die Unruhe im Unternehmen wächst.
Zerschlagung : Hochtief-Chef löst Ängste im Baukonzern aus - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT

Jetzt kommt,was für jeden denkenden Menschen von Anfang an klar war.
Der hochverschuldete spanische Konzern ACS,der Hochtief übernommen hat,wird wohl mit der Zerschlagung desselben beginnen.
Die ersten 6000 Arbeitsplätze wackeln schon.
Angesichts der Unfähigkeit unserer Politik,solchen Wahnsinn zu verhindern,könnte man nur noch kotzen.
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.202
Bewertungen
3.449
Freitag, 08. Februar 2013

Baukonzern:
Hochtief sichert Aufträge in Down Under


Der Baukonzern Hochtief kann erneut in Australien punkten: Die Tochter Leighton zog Infrastrukturaufträge über umgerechnet knapp 560 Millionen Euro an Land, wie Hochtief am Freitag mitteilte.

So sei Leighton über John Holland an der Erweiterung des Hafens in Port Lambert beteiligt. Eine andere Tochter soll in zwei Bundesstaaten das Kommunikationsnetz ausbauen und Leighton Contractors in Papua-Neuguinea den Unternehmenssitz einer Tochter des Esso-Konzerns bauen. Zudem werde Leighton Asia im chinesischen Macao das Luxus-Ressort Wynn Cotai realisieren. Erst Ende 2012 hatte Hochtief auf dem fünften Kontinent Infrastrukturaufträge über rund 940 Millionen Euro gewonnen.
Baukonzern: Hochtief sichert Aufträge in Down Under - n-tv.de
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Man sollte die Aussies warnen, nicht dass der Hafen nie fertig wird oder plötzlich Kopf steht, weil verkehrt herum geplant.....:icon_pause:
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.159
Bewertungen
52
Wiedermal das alte Spiel ACS totkrank übernimmt gesunde HT, von EU - Bankern finanziert. Ähnlich Acelor Mittal.
Die Garantiefristen laufen ab und dann wird Profit gemacht.
Man erinnere sich an den Siemens - Benq Deal.
Und in den nächsten Jahren laufen einige Garantiefristen ab.:icon_party:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten