• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hilfsmittel Krankenkasse DAK

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Eppi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
141
Gefällt mir
1
#1
weis jemand ob beim wechseln des Orthopädie Schumachers eine Genehmigung der Krankenkasse ( DAK) vorliegen muss ?? ist das neu? Muss man davon nicht erstmal in Kenntnis gesetzt werden.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Falls das eine neue Vorschrift Deiner Krankenkasse sein sollte, dann schon. Allerdings müssen sie Dich schon von Änderungen in Kenntnis setzen
 

Eppi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
141
Gefällt mir
1
#3
Danke Arania, Nö keiner hat mich informiert, nur abgelehnt haben sie meinen Antrag eben mit der Begründung ich bräuchte vorher eine Genehmigung. Der Wechsel wurde von meinem Arzt empfohlen da der vorherige es einfach nicht brachte.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Dann musst Du Dir wohl leider eine Genehmigung einholen, dürfte wahrscheinlich kein Problem sein, nur die fehlende Infomation finde ich gelinde gesagt schlecht
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#6
Auf Erfahrungen damit das die Krankenkassen neuerdings ihre eigenen Regeln aufstellen und man einiges einklagen muss, bzw. durchkämpfen muss, habe ich auch erst vor einigen Monaten tun müssen.

Das durchklagen steht natürlich jedem offen
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.819
Gefällt mir
6.637
#7
Hallo Arania,

da hast Du recht, gerade die DAK ist da eine von de kassen, die gerne erstmal alles ablehnen.

Ich verstehe bloß nicht, warum die Leute in so ner Schrottkasse bleiben. Die gesetzlichen Leistungen sind überall gleich, also sucht man sich die Kasse, wo man stressfrei bekommt, was man braucht.

Kerstin
 

Eppi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
141
Gefällt mir
1
#8
DAK Schrott

das mußt Du Dir nicht bieten lassen.

Das war ein super Tip, hab schon Widerspruch eingelegt.
Nochmals Danke

[
 

Eppi

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
141
Gefällt mir
1
#9
Hallo Kerstin-K
nachdem ich Widerspruch eingelegt habe wurde es genehmigt HA die probieren es immer wieder.
Danke nochmal für den Tipp
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten