Hilfebedürftigkeit erst während des Antragsverfahrens - was geschieht nun ?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Vater Flodder

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
Wenn man zum Zeitpunkt der Erstantragsstellung (Anfang Januar) noch nicht hilfebedürftig ist, weil das Schonvermögen überschritten wurde, die Hilfebedürftigkeit jedoch noch im selben Monat (z.B. Mitte Januar) eintritt und dies auch durch Vorlage des Kontoauszuges für den SB sichtbar ist, was passiert dann ??

Wird der Antrag komplett abgelehnt und auf erneute Antragsstellung verwiesen?

Oder wird automatisch ab dem Zeitpunkt der Hilfebedürftigkeit bewilligt und der davor liegende Zeitraum abgelehnt ?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
Es git eh nur der Zeitpunkt der Hilfebedürftigkeit, für vorhergehende Zeiten wird doch kein Antrag gestellt, also auch nichts entschieden
 

Vater Flodder

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
[QUOTEfür vorhergehende Zeiten wird doch kein Antrag gestellt, also auch nichts entschieden][/QUOTE]

Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt: Es stellt sich während der Bearbeitung des Antrags heraus, dass das Schonvermögen im Zeitpunkt der Antragsstellung überschritten ist.

Noch im selben Monat wird das Schonvermögen aber schon wieder unterschritten durch Ausgaben.
 
E

ExitUser

Gast
für vorhergehende Zeiten wird doch kein Antrag gestellt, also auch nichts entschieden]

Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt: Es stellt sich während der Bearbeitung des Antrags heraus, dass das Schonvermögen im Zeitpunkt der Antragsstellung überschritten ist.

Noch im selben Monat wird das Schonvermögen aber schon wieder unterschritten durch Ausgaben.

Der gestellte Antrag muß beschieden werden, und zwar für den Zeitraum von einem halben Jahr ab Antragstellung. Da wird dann in dem Monat, wo es nichts oder weniger gibt eben ne 0 oder ein geringerer Betrag stehen, hab diverse Bescheide, wo das so gemacht wird.

Auch in meinem Aktuellen stehen z.B. die Namen meiner Kinder wieder überall mit 0 drin... obwohl ich schriftlich hab daß sie gar nicht mehr in der BG sind :)

Und verschiedene Zeiträume mit unterchiedlichen Beträgen für mich... hab ich des öfteren!
 

egjowe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Okt 2005
Beiträge
565
Bewertungen
7
Da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt: Es stellt sich während der Bearbeitung des Antrags heraus, dass das Schonvermögen im Zeitpunkt der Antragsstellung überschritten ist.

Noch im selben Monat wird das Schonvermögen aber schon wieder unterschritten durch Ausgaben.


wichtig könnte auch sein, wofür die ausgaben ??
 

Vater Flodder

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
wichtig könnte auch sein, wofür die ausgaben ??


Hamsterkäufe, um wegen der oftmals langen Bearbeitungszeiten was zu knabbern zu haben, ein paar neue Beinkleider, ein paar alte Haushaltsgegenstände durch neue ersetzt und was noch so alles anfällt bei recht sparsamer Lebensweise.

Zudem im nächsten Monat Versicherungsbeiträge, Miete usw.


Könnte es da Probleme geben ?
 

Vater Flodder

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0

Danke für die kurze und knackige Antwort.

Ich möchte dazu sagen, dass hier nicht etliche Tausend € innerhalb weniger Tage verschleudert wurden. Wo könnte denn da ein Problem draus gemacht werden?


Sagen wir mal 300 € zu viel an Vermögen. Mit einer Mietzahlung von über 300 € tritt doch dann noch dann am Monatsersten Bedürftigkeit ein oder mache ich einen Denkfehler ?
 
E

ExitUser

Gast
Hamsterkäufe, um wegen der oftmals langen Bearbeitungszeiten was zu knabbern zu haben, ein paar neue Beinkleider, ein paar alte Haushaltsgegenstände durch neue ersetzt und was noch so alles anfällt bei recht sparsamer Lebensweise.

Zudem im nächsten Monat Versicherungsbeiträge, Miete usw.


Könnte es da Probleme geben ?
Nur, wenn du die Ausgaben nicht belegen kannst
 

gregorc

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Bewertungen
0
Nur, wenn du die Ausgaben nicht belegen kannst


Ehrlich gesagt bekomme ich das kotzen bei den Sprüchen über schlappe 300 euro: wenn du das nicht belegen kannst usw.
Meine güte ,was soll denn da belegt werden über sein versteuertes Einkommen und berechtigte Ausgaben darüber. Hat der das Geld geklaut?
bleibt mal auf en Teppich. Habt ihr nicht ein bischen Selbstvertrauen?
Geschieht ja fast recht das die über euro 1euro 50 über euch bestimmen können.
Ich habe Tausende über mein Konto für andere abgewickelt und es sind trotz Einsicht keine Fragen gekommen. Es ist mein bezahltes Konto, ich bestimme was dort gebucht wird. Reisst euch zusammen.
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe Tausende über mein Konto für andere abgewickelt und es sind trotz Einsicht keine Fragen gekommen. Es ist mein bezahltes Konto, ich bestimme was dort gebucht wird. Reisst euch zusammen.

ich meine es wäre dir schon gesagt worden, daß solche Antworten nicht erwünscht sind, weil keine Hilfe.

Wenn zuviel Vermögen da ist, muß das erst aufgebraucht sein... nach Antragstellung darf nur ausgegeben werden, was im Rahmen liegt. Und das wird überprüft: kann also Ärger geben, wenn Ausgaben nicht anerkannt werden oder Belege fehlen.

Kann, muß nicht...
das ist die korrekte Antwort!
 

egjowe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Okt 2005
Beiträge
565
Bewertungen
7
zitat von gregorc
Ich habe Tausende über mein Konto für andere abgewickelt und es sind trotz Einsicht keine Fragen gekommen.
Es ist mein bezahltes Konto, ich bestimme was dort gebucht wird.
Reisst euch zusammen.


und ich wiederhole mich :
:icon_tonne: :icon_tonne: :icon_tonne: :icon_tonne:
 

Vater Flodder

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
Lieben Dank an euch für eure Antworten.

Ihr habt mir ein wenig die Ungewissheit genommen, denn meine größte Angst war die Antragsablehnung wegen fehlender Bedürftigkeit, sodass ein neuer Antrag erforderlich wäre. Wenn jedoch die Zeiträume gesondert überprüft werden, muss ich mir keine Sorgen machen.

Seid gregorc nicht böse, denn wir Menschen sind alle verschieden. Er gehört zu jenen, die keinen Konflikt scheuen - und das ist ja auch sein gutes Recht.

Ich jedoch muss den Sachbearbeiter nicht noch zusätzlich reizen mit etwaigen Kontotransfers selbst wenn ich im Recht bin, solange ich mein Ziel auch durch Kooperation erreichen kann.
 

gregorc

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Bewertungen
0
In einem Forum ist es leicht von angeblichen Fakten zu reden, wenn man sie nicht beweisen muss, Dein Umgangston lässt eh einiges zu wünschen übrig:frown:


Liebe Arania, ich versuche noch freundlicher zu sein. Ich habe bisher hier noch keinen angemacht, bitte sachlich bleiben.
Mein Ton mag eine Idee härter klingen , er ist aber ehrlicher.
Richtig ist, ich scheue keine Konflikte wenn es um meine Rechte z. B. wie erwähnt mit der Kontoführung geht.
Trotz meiner Verhaltensweise mit den geschilderten Kontobewegungen habe keine KONFLIKTE bekommen. Ich betrüge niemanden, ich lebe meine Rechte.
Muss ja nicht jeder nachmachen, habe ich von niemanden verlangt.
Beweisen muss ich auch niemanden etwas,
ich wollte nur dazu beitragen, das man sich nicht für ein paar Euro in die Hose machen muss. Es wird viel schlimm geredet. Man für alles eine Erklärung abgeben falls nötig.
Wenn sich jemand in der Hose machen müsste, dann unsere vorbildlichen Politiker, die absichtlich dumme Spüche loslassen und dann aus Protest zurücktreten müssen. Das sind die wahren Sozialbaetrüger die dann noch zum Dank mit immensen Geldern überschüttet werden.
In aller Freundschaft
 

gregorc

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Dez 2006
Beiträge
67
Bewertungen
0
Im Gegensatz zu Dir rede ich hier von absoluten Fakten.
Bitte xxxxxxxxxxxx wenn angebracht.


Einen anderen Ton bitte! Edit Curt The Cat

Du hättest gut daran getan vorab die Mülltonnen zu entfernen und nicht
meine harmlose ausdrucksweise zu den Tonnen zu kritisieren.
Denn diese Äusserungen waren absoluter Müll.

Nur der Gerechtigkeit wegen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten