• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Hilfe!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

poppelchen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
bin getrennt und mit tochter wieder ins gebiet meiner familie zurückgezogen......muss jetzt innerhalb 2 wochen ne wohnung finden...mit kind stehen mir 60 qm zu richtig.....und wie siehts mit miete aus.....? wird kaution und umzug übernommen?
bin so mieserabel drauf dass ich dafür schon keine worte finde
 
E

ExitUser

Gast
Etwas dürftig deine Auskünfte,warum mußt du umziehen,wegen Familientrennung?
 

poppelchen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
...........

er hat sich von mir getrennt.....abgesehen davon dass ich das nicht auf die reihe kriege, bin krankgeschrieben, steh ich jetzt davor alles andere zu machen....ich bin 37 und meine tochter 4.....es ist alles ziemlich abartig.....
 

poppelchen

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
12 Feb 2006
Beiträge
4
Bewertungen
0
................

vorher haben alle hartz 4 gekriegt in einer anderen stadt......
 
E

ExitUser

Gast
Ich gehe mal davon aus,daß du ALG II beziehst.

Wenn ja gilt folgendes


§ 22 SGB II


(2) Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll der erwerbsfähige Hilfebedürftige die Zusicherung des kommunalen Trägers zu den Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. Der kommunale Träger ist nur zur Zusicherung verpflichtet, wenn der Umzug erforderlich ist und die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind.

(3) Wohnungsbeschaffungskosten sowie Mietkautionen und Umzugskosten können bei vorheriger Zusicherung durch den kommunalen Träger übernommen werden. Die Zusicherung soll erteilt werden, wenn der Umzug durch den kommunalen Träger veranlasst oder aus anderen Gründen notwendig ist und wenn ohne die Zusicherung eine Unterkunft in einem angemessenen Zeitraum nicht gefunden werden kann.


DVO § 22 SGB II

5) Erforderlich kann ein Umzug z.B. sein
a. im Zusammenhang mit der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit außerhalb des Landes Berlin
b. im Ausnahmefall im Zusammenhang mit der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit innerhalb
des Landes Berlin (z. B. bei Schichtarbeit mit Nachtdiensten und ungünstigen Verkehrsbedingungen,
langen Arbeitswegen und festgelegten Abholzeiten für Kinder bei Alleinerziehenden)
c. bei Trennung der Ehe- oder Lebenspartner einer Bedarfsgemeinschaft, wenn einer der
Partner neuen Wohnraum benötigt
.


Stelle bei deinem zuständigem Amt einen Antrag auf Umzugs- und Wohnungsbeschaffungskosten,welche das sind,kannst du im Forum nachlesen.

Alles Gute für Dich und wenn dich noch Fragen quälen,stelle sie ruhig,wir helfen dir gerne. ;)
 
E

ExitUser

Gast
Und vergiß nicht einen Antrag auf Mehrbedarf für Alleinerziehende beim Amt zu beantragen. ;)



Allein erziehende Elternteile





Allein Erziehende, die mit mindestens einem minderjährigen Kind zusammenleben und es erziehen, bekommen einen Zuschlag von

36 % der jeweiligen Regelleistung, wenn sie mit einem Kind unter sieben Jahren oder mit zwei oder drei Kindern unter sechzehn Jahren zusammenleben.


Zuschlag von 36 %
Zuschlag von 12 %

West (Regelleistung 345 €)
124,00 €
41,00 €

Ost (Regelleistung 331 €)
119,00 €
 
E

ExitUser

Gast
Da fragst du am Besten mal einen Sachbearbeiter bei deiner zuständigen Arge oder sagst uns,in welche Stadt du ziehen möchtest,vielleicht sind uns ja die KdU bekannt.

Denn in Berlin sind zum Beispiel 60 qm teurer als auf dem Lande.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten