Hilfe zu Renovierungs-, und Umzugkostens!!! Keine Antwort ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mr.rolli

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an alle,

ich gebrauche mal eure Hilfe.

Zur Sache: ich leide an Multiple Sklerose sitzt im Rollstuhl und habe die Pflegestufe II. ich Wohne bisher in einer 78 qm² großen Wohnung im I Stock mit meiner Frau und unserem Sohn.

Ich erhalte Leistungen nach dem SGBXII und meine Frau (kann leider nicht arbeiten da ich Pflegestufe II und mein Sohn (hat seine Lehre bestanden, hat aber leider noch keine neue Anstellung gefunden) erhalten SGBII

Nun habe ich die möglichkeit in eine Parterre Wohnung dierekt im Nachbarhaus zu ziehen diese Wohnung ist 102 qm² groß ist aber von der Miete günstiger wie die 78qm² große Wohnung.

Nach rücksprache mit dem SB zahlen Sie auch die neue Wohnung da entweder der Mietpreis oder aber die qm² zur Berechnung der übernahme der Kosten hinzugezogen wird.

Da ich im Rollstihl sitze kann ich weder beim Umzug noch bei einer Renovierung der Alt oder Neu Wohnung helfen. Wir brauchen sicherlich keine Umzugswagen wegen der nähe der neuen Wohnung aber mir fehlen die Mittel für eine Renovierung der neuen wie auch der alten Wohnung sowie Hilfspersonal(Kräfte)

Unsere SB sagte mir in einem Gespräch das doch meine Frau und unser Sohn die Renovierung das Tapezieren und Streichen sowie den Umzug nebst ein paar freunden bestreiten könnten.

Ich empfinde dies als eine Frechheit da meine Frau noch mein Sohn jemals Tapeziert noch gestrichen haben hinzukommt das die neue Wohnung eine Deckenhöhe von 3,53 m hat und keiner von beiden sich auf eine Leiter in diese höhe traut.

Nun zu meinen Fragen:

Welche Mittel kann ich beantragen :
Renovierung:
Helfer:
Tapeten
Farbe:
evtl.neue Arbeitsplatte in der Küche
wegen unverträglichkeit von Teppichboden verlegen von Laminat:

Ich bedanke mich schon für jede Antwort von euch ! :D :D :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten