• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HILFE,werde ich abgezockt und ist so ein vertrag rechtens??

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hi, ich kenne mich zwar etwas in Arbeitsrecht aus, aber das was mir nun passiert ist ist meiner Meinung nach der hammer!
Ein Personaldienstleister hat einen Rahmenvertrag mit einer großen Logistikfirma, und hat mich nachdem ich mich auf eine Stellenangebot ( 2-Schicht 6-14 u. 14-23, ca1000-1500,-€ Verdienst,keine weiteren Anforderungen) als Leergutkommisionierer in der getränkeindustrie bewoben habe,nun mal eingestellt da ich über erfahrungen(allerdings Vollgut/Festgehalt+Prämie) verfüge.
Nun den ersten tag gearbeitet, alles okay...bis zum feierabend da hieß es morgen erst ab 10 bis 18 uhr, naja gut okay....nächster tag dasselbe spiel(warum dann Schicht???) weiterhin auf nachfrage wie sich verdienst zusammensetzt....keinen stundenlohn nur palettenprämie (etwas über 1,30 pro Palette(40 Kisten). okay ich persönlich schaffe ca 6-7,und es ist echt ein Knochenjob, aber nun der hammer das wird alles in einen pott geschmissen und dann durch anzahl MA geteilt...ist das gerecht????? Habe noch keinen Vertrag und kann das deswegen nicht prüfen lassen!!! wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und hat vielleicht nen tip, denn ich fühle mich getäuscht da diese abrechnungsart und diese zeitenregelung nicht im Gespräch und im Stellenangebot standen. War zwei jahre bei arge und will keinen ärger mit denen??? was tun??? AG weicht Fragen immer irgendwie aus!
 
Mitglied seit
1 Apr 2008
Beiträge
240
Gefällt mir
85
#3
Hi, ich kenne mich zwar etwas in Arbeitsrecht aus, aber das was mir nun passiert ist ist meiner Meinung nach der hammer!
Ein Personaldienstleister hat einen Rahmenvertrag mit einer großen Logistikfirma, und hat mich nachdem ich mich auf eine Stellenangebot ( 2-Schicht 6-14 u. 14-23, ca1000-1500,-€ Verdienst,keine weiteren Anforderungen) als Leergutkommisionierer in der getränkeindustrie bewoben habe,nun mal eingestellt da ich über erfahrungen(allerdings Vollgut/Festgehalt+Prämie) verfüge.
Nun den ersten tag gearbeitet, alles okay...bis zum feierabend da hieß es morgen erst ab 10 bis 18 uhr, naja gut okay....nächster tag dasselbe spiel(warum dann Schicht???) weiterhin auf nachfrage wie sich verdienst zusammensetzt....keinen stundenlohn nur palettenprämie (etwas über 1,30 pro Palette(40 Kisten). okay ich persönlich schaffe ca 6-7,und es ist echt ein Knochenjob, aber nun der hammer das wird alles in einen pott geschmissen und dann durch anzahl MA geteilt...ist das gerecht????? Habe noch keinen Vertrag und kann das deswegen nicht prüfen lassen!!! wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und hat vielleicht nen tip, denn ich fühle mich getäuscht da diese abrechnungsart und diese zeitenregelung nicht im Gespräch und im Stellenangebot standen. War zwei jahre bei arge und will keinen ärger mit denen??? was tun??? AG weicht Fragen immer irgendwie aus!
Moin ,
ich muste mich auch mal bei so einer Bude Zwangsvorstellen von Seiten der Arge.
Genau der gleiche Scheiss wie du ihn beschrieben hast ,war dort auch.
Der Verdienst wurde durch die Gruppe bestimmt und wer nicht mitgezogen hat oder konnte wurde dem endsprechend Gemobbt.
Ich kann dir nur Raten geh zu deiner Gewerkschaft und Schilder den dort alles. Wenn du in keiner bist ,wird es Zeit das du nachdenkst dort mal ein zu treten.
Das was in solchen Leergut Buden angeht ist das hinter letzte...damit machst du dich kaputt.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
Hallo,

die Sch***, mit der Du da abgezockt (ich nenne es so) wirst, nennt sich Gruppenakkord.
Jetzt müsste geklärt werden,ob
a) das laut Rahmentarifvertrag überhaupt möglich ist (bei igz habe ich nix gefunden)
b) wenn möglich, ob die nachstehend im link genannten Kriterien erfüllt sind
c) Du nicht evtl. wg. arglistiger Täuschung schadlos vom Vertrag zurücktreten kannst.

->Definition: Akkordlohn / Geldakkord | Wirtschaftslexikon Gabler


Wusstest Du, dass es offensichtlich keinen Festlohn gibt?
Wusstest Du, dass nach Gruppenakkord gezahlt wird?

Wenn nein, würde ich mich nicht mehr verheizen lassen.
Das ist ein Knochenjob,und der Verleiher wird Dich auslutschen bis geht-nicht-mehr und danach schlicht ausspucken, weil Du platt bist.
Auf 1000.- - 1500.-€ (wieso sind das bei ZAF's immer dieselben Zahlen:cool:) kommst Du im Bestfall brutto, heißt mit etwas Pech noch Aufstockung durch Arge.
Wenn Du das Stellenangebot noch hast und darauf ein Lohn angezeigt ist, fühlst Du Dich nicht nur, sondern wurdest schlicht getäuscht!
Auch wenn ich sonst kein Freund derber Sprüche bin, mich könnte der Ausbeuter sehr gepflegt am Anus lecken!
Der einzige Rat, den ich Dir geben kann, um nicht in evtl. Arge Probleme zu kommen (wenn Du dort wieder aufschlagen musst)
Ab zum Doc Deines Vertrauens und Krankenschein abholen.
Kranksein ist fast immer in der Probezeit bei ZAF's der Kündigungsgrund und somit arge-sicher.
Und nein, diesen Tip gebe ich ausschließlich in "Sonderfällen", und dieser hier schreit förmlich danach.
Lass' Dich nicht verheizen!

Alles Gute
Christine
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#7
krankschreiben ohne grund ist betrug
:icon_neutral:



Verträge nicht aushändigen und Berechnungsgrundlagen für den Lohn, nicht wie abgesprochen, nach Einzelleistung sondern nach Teamleistung zu berechnen , ist der grössere Betrug!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Mitglied seit
12 Jan 2010
Beiträge
132
Gefällt mir
14
#8
Verträge nicht aushändigen und Berechnungsgrundlagen für den Lohn, nicht wie abgesprochen, nach Einzelleistung sondern nach Teamleistung zu berechnen , ist der grössere Betrug!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ja und, rechtfertigt dass einen andren betrug? wegen leuten wie christine die andren empfehlen krankzumachen steht in den medien immer so was wie "hartzer sind faul, arbeitsscheu und lassen sich ständig krankschreiben"
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#9
ja und, rechtfertigt dass einen andren betrug? wegen leuten wie christine die andren empfehlen krankzumachen steht in den medien immer so was wie "hartzer sind faul, arbeitsscheu und lassen sich ständig krankschreiben"
Na da hast Du ja mal wirklich recht. Also, Ex-Elos, schön ausbeuten und betrügen lassen, damit das Bild nach aussen stimmt.....:icon_neutral::icon_neutral:
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#10
ja und, rechtfertigt dass einen andren betrug? wegen leuten wie christine die andren empfehlen krankzumachen steht in den medien immer so was wie "hartzer sind faul, arbeitsscheu und lassen sich ständig krankschreiben"
Und was rätst Du? Zähnezusammenbeissen und weitermachen, damit bloß nix in der Zeitung steht? Damit die Arbeitgeber auch so weitermachen können?
Brav so, Guido W. is sicher stolz auf Dich! :icon_rolleyes:
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#11
@workingclassboy

Fehlt nur noch der gute Ratschlag von Dir an den TE, dass er ja aufstocken kann, wenn der Verdienst nicht ausreicht.....
 
Mitglied seit
12 Jan 2010
Beiträge
132
Gefällt mir
14
#12
[Und was rätst Du? Zähnezusammenbeissen und weitermachen, damit bloß nix in der Zeitung steht? Damit die Arbeitgeber auch so weitermachen können?
/QUOTE]

ich empfehle gar nix aber auf gar keinen fall "nen gelben urlaubschein" holen
 
Mitglied seit
12 Jan 2010
Beiträge
132
Gefällt mir
14
#14
ich bin nicht deiner meinung und nun soll ich verschwinden oder was? ist ja mal wieder typisch für dieses forum.

sagen wir mal so: ich empfehle keinen krankenschein zu holen.
 
Mitglied seit
12 Jan 2010
Beiträge
132
Gefällt mir
14
#16
Gibt wohl grad keinen geeigneten Fred, wo er sich positiv zur Zeitarbeit auslassen kann?! :icon_twisted:
gibts grad keinen thread, in dem du über deine situation rumheulen und über zeitarbeit und zeitarbeiter und leute die was an ihrer situation ändern wollen herziehen kanns?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#17
Hi, ich kenne mich zwar etwas in Arbeitsrecht aus, aber das was mir nun passiert ist ist meiner Meinung nach der hammer!
Ein Personaldienstleister hat einen Rahmenvertrag mit einer großen Logistikfirma, und hat mich nachdem ich mich auf eine Stellenangebot ( 2-Schicht 6-14 u. 14-23, ca1000-1500,-€ Verdienst,keine weiteren Anforderungen) als Leergutkommisionierer in der getränkeindustrie bewoben habe,nun mal eingestellt da ich über erfahrungen(allerdings Vollgut/Festgehalt+Prämie) verfüge.
Nun den ersten tag gearbeitet, alles okay...bis zum feierabend da hieß es morgen erst ab 10 bis 18 uhr, naja gut okay....nächster tag dasselbe spiel(warum dann Schicht???) weiterhin auf nachfrage wie sich verdienst zusammensetzt....keinen stundenlohn nur palettenprämie (etwas über 1,30 pro Palette(40 Kisten). okay ich persönlich schaffe ca 6-7,und es ist echt ein Knochenjob, aber nun der hammer das wird alles in einen pott geschmissen und dann durch anzahl MA geteilt...ist das gerecht????? Habe noch keinen Vertrag und kann das deswegen nicht prüfen lassen!!! wer hat ähnliche erfahrungen gemacht und hat vielleicht nen tip, denn ich fühle mich getäuscht da diese abrechnungsart und diese zeitenregelung nicht im Gespräch und im Stellenangebot standen. War zwei jahre bei arge und will keinen ärger mit denen??? was tun??? AG weicht Fragen immer irgendwie aus!
Nun, in diesem Fall würde ich, evtl. mit einem Freund zusammen, zum Arbeitgeber gehen um sofortige Klärung der offenen Fragen bitten. Sollte er dazu nicht bereit sein, schalte Deinen Personaldienstleister ein, der hat Dich ja dorthin vermittelt, ergo ist ihm die Verfahrensweise in der Firma sicher bekannt und ich vermute mal, er wartet nur, wielange Du das Spielchen mitmachst.:icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#18
gibts grad keinen thread, in dem du über deine situation rumheulen und über zeitarbeit und zeitarbeiter hetzen kannst?
ZAF ist das allerletzte, aber leider immer noch hochgelobt von Politikern, ARGE(n) usw.
Der Mensch ist ne Nummer, solang er arbeiten kann mag das noch okay sein, aber wehe wehe wehe er besteht auf seinem Recht nach Urlaub, er wird womöglich krank, dann ist er ratzfatz weg.
Und erzähl mir jetzt nicht, es gibt seriöse ZAF's, ich hab lange genug in der Personalabteilung diverser solcher Firmen gearbeitet und weiss, wie da mit den Menschen und ihrer Arbeitskraft Schindluder getrieben wird.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#19
ja und, rechtfertigt dass einen andren betrug? wegen leuten wie christine die andren empfehlen krankzumachen steht in den medien immer so was wie "hartzer sind faul, arbeitsscheu und lassen sich ständig krankschreiben"
Na logo, ich war auch Schuld am Untergang der Titanic,mit Hilfe der anderen Aufrührer konnte ich den Eisberg verschieben :icon_neutral::biggrin:

Aaalso, gaaanz langsam für dich zum Mitmeißeln:

Die Hetze, die Du nanntest, ist mitnichten auf solch pöse Menschen wie mich zurück zu führen.
Um das zu erkennen, braucht's jedoch ein gerüttelt Maß an IQ,EQ sowie den Willen, politische Machenschaften zu durchleuchten.

Desweiteren, auch in Foren gilt:
Lesen + Verstehen!
Ich schrieb ja, dass ich den "Gelben" eher selten präferiere, den TE betreffend jedoch als adäquates Mittel ansehe.

Ich fürchte, lieber Arbeiterjunge, auch Du wirst irgendwann schmerzlich erfahren müssen, dass Du, trotz Buckeln (und das im doppelten Wortsinne :cool:) sowohl Vorgesetzten als auch Behörden sanft am Allerwertesten vorbei gleitest.
Ich würde mich freuen, wenn es anders wäre, denn ich freue mich mit und für jeden, der "es schafft", ebenso wie ich jeden Wehrhaften unterstütze, so es mir möglich ist.

Christine
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#20
Christine.......nicht aufregen, wer halt nur Bild-Zeitung, und den Newsletter der FDP liest........
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#21
Christine.......nicht aufregen, wer halt nur Bild-Zeitung, und den Newsletter der FDP liest........
:icon_knutsch:Ich bin nicht aufgeregt, im Gegenteil.
Eigentlich habe ich sogar ein Stück weit Mitgefühl,denn sie merken nicht, wenn man sie verschaukelt.
Also irgendwie fast schon wieder traurig.
Uneigentlich mag ich aber kein Gegifte :biggrin:

lG
Christine
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten