Hilfe: Weiterbewilligungs Antrag 4 mal verändert, Amt zahlt Wohnung nicht,gezwungen Mietvertrag zu unterschreiben

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
Hallo und guten Morgen liebe Elo Freunde,

Ich habe ein Problem mit dem Amt und blicke so langsam nicht mehr durch was jetzt eigentlich so Sache ist.

Kurzform:
1. Mitbewohner ausgezogen, hat hälfte Miete gezahlt.
2. weiterbewilligungs Antrag wurde seit August 4 mal geändert,
3. Mietrückstände der Wohnung liegen 2 Monaten zurück
4. Soll einen Mietvertrag unterschreiben


Info:
Erstmal eine Übersicht wie die Lage bei mir ist.
Da ich mein weiterbewilligungs Antrag im August erneuern lassen musste, schickte ich dem Amt am 02 Juli schon eine schriftliche Anfrage das ich einen persönlichen Termin brauche um den Antrag erneuer zu lassen, (so läuft das bei denen hier).

am 07 August hatte ich einen Termin und füllte die Unterlagen aus,
zusätzlich erwähnte ich noch das ich die Nebenwohnung in Aussicht habe, da diese nur eine 1-Personen Haushalt wäre, dazu aber später.

Im Vertrag hatte ich angegeben das mein Mitbewohner seit August ausgezogen ist. Dieser hatte die Hälfte der Miete immer von sich aus bezahlt (er ist nicht Erwerbsunfähig).

Am 21. august bekam ich den Weiterbewilligungs Antrag in dem nur mein Lebensunterhalt bezahlt wird, keine Kostenübernahmen der Miete/ Wohnung,... noch nicht mal meinen Teil der Hälfte der sonst immer übernohmen wurde. es waren immer etwas über 700€, 415 Lebeunsunterhalt und zusätzliche wohnungskosten.

Die Begründung lautete ich soll die Unmeldebescheinigung des Mitbewohners nachweißen.

Am 28. August hatte ich die Unterlagen endlich zusammen gehabt und abgeschickt.

Am 03. Septemeber kam ein neuer weiterbewilligungs Antrag in dem stand das mein Regelbedarf seit dem Monat August nun bei 1010 € liegt.
Außerdem sollte ich schriftlich erklären ob ich den neuen Mietvertrag schon unterschrieben habe und den beim Amt vorlegen
(Siehe oben, ich hatte die Nebenwohnung nur erwähhnt, noch keine Unterlagen oder sonst was abgegeben).

Am selben Tag schrieb ich dem Amt das ich noch kein Mietvertrag unterschrieben habe und legte einen noch nicht unterschrieben Mietvertrag der neuen Wohnung dabei.

Diese Woche waren 2 weitere weiterbewilligungs Anträge im Briefkasten. beide nur noch bei etwas über 800 € in den die Kosten für die neue Wohnung berücksichtigt wurden ....
und ich etwa ein 90€ ausstehende Betrag vom Monat September eigenständig überweißen soll.
__________
Um ehrlich zu sein ich komme da nicht mehr mit.
Mein Vermieter hat die Häfte der Miete von fast 300€ im Monat August und nochaml 300€ im September noch nicht bekommen und er wartet noch darauf.

Ich soll jetzt außerdem den Mietvertrag der neuen Wohnung binnen 14 Tagen unterschreiben und auf weitere Bearbeitungen warten.

Ohne Unterlagen könnt ihr mir bestimmt kaum weiterhelfen, aber jeder Rat was ich nun tun könnte wäre Hilfreich, gerne lade ich den ganzen Papierhaufen auch hier hoch.
Was mich aber ärgert das die Hälfte der Miete seit 2 Monaten noch nicht bezahlt wurden.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
@HattemaleinWald

Diese Woche waren 2 weitere weiterbewilligungs Anträge im Briefkasten. beide nur noch bei etwas über 800 € in den die Kosten für die neue Wohnung berücksichtigt wurden ....

Hmm du hast den neuen Mietvertrag noch nicht unterschrieben und demzufolge bist du dort auch noch nicht eingezogen, geschweige wurde auch keine Wohungsübergabe gemacht, richtig?

und ich etwa ein 90€ ausstehende Betrag vom Monat September eigenständig überweißen soll.

Hier die Frage, ist dieser Betrag für die jetzige Wohnung?

Mein Vermieter hat die Häfte der Miete von fast 300€ im Monat August und nochaml 300€ im September noch nicht bekommen und er wartet noch darauf.

Wurde die Miete immer von dir überwiesen oder vom Jobcenter?

Also so richtig nachvollziehen kann man das zur Zeit nicht alles, vieleicht kannst du mal den Schriftverkehr ohne persönliche Daten hier in das Forum stellen?
 

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
@Seepferdchen

Ich habe den neuen Mietvertrag noch nicht unterschrieben bin demsofolge auch noch nicht ein / umgezogen.

das mit den 90€ scheint für die neue Wohnung zu sein. die kostet 340, das Amt zahlt aber nur 323€ und ich müsste einmalig einen Warm wasser vorschlag von 70€ zahlen

Miete wurde immer von mir überwießen.

Soll ich alle Uunterlagen hochladen ? Kann ich dir aber erst morgen früh hochladen.

@Zerberus X
340 kostet die Wohnung. Auszug hatte icfh den Vermieter noch nicht mitgeteilt nur das es geplant ist.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Guten Morgen @HattemaleinWald

Soll ich alle Uunterlagen hochladen ? Kann ich dir aber erst morgen früh hochladen.

Vorher bitte aber auf den Bescheiden folgende Angaben unkenntlich machen:

- Ortsbezeichnungen, Straßen
- Namen (Deinen wie auch der der Sachbearbeiter)
- jegliche Barcodes bzw. QR-Codes (das sind diese viereckigen Barcodes)
- Telefonnummern
- Emailadressen

damit man erstmal lesen kann, was genau vom JC geschrieben wurde?
 

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
Hallo,

Welche Unterlagen braucht ihr denn generell ?

Soll ich alle 4 Anträge hochladen auch mit den ganzen Berechnungen ?

Wenn ja, was soll ich da denn genau unkenntlich machen ? und soll ich alle im seperaten pdf hochladen oder wollt ihr alle unterlagen in einem ordner ?


Oh, nein die Anschrift des Mitbewohners wurde nicht unkenntlich gemacht
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
@HattemaleinWald

Diese Woche waren 2 weitere weiterbewilligungs Anträge im Briefkasten. beide nur noch bei etwas über 800 € in den die Kosten für die neue Wohnung berücksichtigt wurden ....
und ich etwa ein 90€ ausstehende Betrag vom Monat September eigenständig überweißen soll.

Die letzten zwei Bewilligungsbescheide bitte mal hochladen.

Wenn ja, was soll ich da denn genau unkenntlich machen ?

Habe ich dir bereits im Post 5 geschrieben!

und soll ich alle im separaten pdf hochladen

als PDF - Datei also Anschreiben und den Berechnungsbogen.
 

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
Tut mir leid das es solange gedauert hat.
Nur Probleme hier. Erst ist es zu groß, dann stürzt das Internet die ganze Zeit ab wenn ich was hochlade.

Aber das sind die Unterlagen die ich letzte Woche bekam.

Wie schon bereits gesagt, ich habe den neuen Mietvertrag noch nicht unterschrieben und warte immer noch auf das Geld der Miete für Monat August und September
 

Anhänge

  • Bescheid Anträge.pdf
    3,6 MB · Aufrufe: 60

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.149
Bewertungen
18.356
Guten Morgen @HattemaleinWald

Ich habe den neuen Mietvertrag noch nicht unterschrieben bin demsofolge auch noch nicht ein / umgezogen.

Nun versuche ich mal bei dem Durcheinander etwas Licht rein zu bringen.

Das JC geht davon aus das du bereits umgezogen bist und die neue Miete nicht als angemessen angesehen wird, daher steht in dem Bescheid das du den Betrag von 87€ selber überweisen sollst.

Ich kann dir nur empfehlen persönlich beim JC vorzusprechen und genau darlegen, wann du umziehen willst.

Hinzu kommt, es muß geklärt werden ob der neue nicht unterschriebene Mietvertrag bzw. Mietbetrag wirklich die angemessenen Kosten der Unterkunft übersteigt, also die 87€?

Bitte schau auch mal in die örtliche Richtlinie deiner Stadt:

https://harald-thome.de/oertliche-richtlinien/

Der nächste wichtige Punkt ist, das die fehlende Miete (Anteil) bis heute für deine jetzige Wohnung nicht überwiesen wurde.

Also nimm deine Unterlagen und kläre das bitte persönlich beim JC, damit du nicht weiter in den Mietrückstand kommst, der schriftliche Weg dauert zu lange.Im Schreiben steht ja auch das du bitte einen Termin vereinbaren sollst.

Das Problem ist wenn du einen neue Wohnung beziehen willst und die Kosten der Unterkunft vom JC übernommen werden sollen, mußt du immer erst ein Mietangebot einreichen und warten bis du die schriftliche Zustimmung zur Übernahme der Miete bekommst, erst dann kannst du den Mietvertrag unterschreiben.

Lies dazu § 22 SGB II

(4) 1Vor Abschluss eines Vertrages über eine neue Unterkunft soll die leistungsberechtigte Person die Zusicherung des für die neue Unterkunft örtlich zuständigen kommunalen Trägers zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft einholen. 2Der kommunale Träger ist zur Zusicherung verpflichtet, wenn die Aufwendungen für die neue Unterkunft angemessen sind.

Natürlich kannst du von der Regelleistung also den 416€ monatlich keine 87€ zahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
881
Bewertungen
642
Das ist ja wirklich ein ziemliches Durcheinander.

Die neue Miete - für die noch gar kein Mietvertrag existiert - wird auf Angemessenheit gekürzt mit der Begründung, es wäre vor Anmietung keine Zusicherung eingeholt worden.

Der Betrag wird bereits direkt an den Vermieter überwiesen und gleichzeitig wird die Seite des Mietvertrags mit den Unterschriften angefordert, um überhaupt für die Gewährung der Unterkunftskosten ein rechtsgültiges Dokument über eine bestehende Zahlungsverpflichtung zu haben.
[>Posted via Mobile Device<]
 

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
Danke euch, werd morgen anrufen um ein Termin zu machen, mal gucken wie lange das dauert oder ob der vermieter noch warten will...

Danke nochmals, werd euch morgen weiter berichten.

Wie bereits gesagt
Ich wollte erst umziehen wenn alles bezahlt wird, das die mich zwingen jetzt umzuziehen ist doof, vergeht ja nicht ein Tag wo ich daran denke das der Vermieter das Geld nicht hat
 
Zuletzt bearbeitet:

HattemaleinWald

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Juni 2015
Beiträge
59
Bewertungen
5
Hatte da jetzt nochmal angerufen,

soll an meine mitwirkungspflicht liegen und der Antrag wird nicht geändert haben die gesagt

Und wer zahlt nun die 600€ offene Miete ?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten