Hilfe!!!... was wollen die nun schon wieder von mir ....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
Bekommt man dann Auskunft?

Viele Grüße,
angel
Ja, ich hab grad alle Gehaltsabrechnungen meines Ex zu Gesicht bekommen(im Rahmen einer Unterhaltsklage meiner inzwischen voljährigen Tochter). Danach hat das Jugendamt alles korrekt berechnet in den Vorjahren....natürlich nur dann seine Gehaltsabrechnungen von ihm angefordert, wenn ich darumgebeten hab... das liegt natürlich an einem selbst, ob man sich drum kümmert.

Aber man hat als Mutter/Vater ja die Wahl zwischen Jugendamt und selbst zum Anwalt gehen...hätt ich mich für Letzteres entschieden hätt ich auch früher Einsicht in seine Gehaltsabrechnungen gehabt...
mein SB hat die Höhe des Kindesunterhalts auch nie i Frage gestellt... sowas sollte nur gemacht werden, wenn es Anhaltspunkte gibt, daß der Vater inzwischen mehr verdient oder das Kind aufgrund seines Alters einen höheren Anspruch hat.. aber dann durch den Erziehungsberechtigten!
 

madame

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
So in den Text reinschreiben tu ich auch gern :)

Lies dir das noch mal laut durch... dann merkst, wo es stockt!

Mir gehst du noch zuwenig drauf ein, daß du energisch widersprichst und die kein Recht haben, von sich aus zu handeln...

Danke Ludwigsburg für deinen Hinweis..... ich denke ich weis was du meinst und wo es stockt ! :icon_knutsch:
Habe noch etwas dazu geschrieben, würde mich freuen, wenn du es noch mal lesen könntest.... ob es jetzt Ok ist. Danke !

Grüsse
madame
 

madame

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
Danke auch an Arwen und Angel6364 !! :icon_stern:

@ Unwichtig, deinen Beitrag verstehe ich nicht, tut mir leid :icon_eek: !
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Danke auch an Arwen
Jetzt mal ehrlich .... wofür? Das macht doch auch Spaß, sich mitzuteilen, sonst würd's ja niemand hier tun... ;)

Weißt du, was ich am Wichtigsten finde? Lass' es nicht zu, dass sich das Verhältnis zwischen Dir und Deinem Ex (weiß ja nicht genau, wie's da steht, aber wenn Du 'rübergehst und mit ihm die Unterlagen durchgehen kannst, wird's ja nicht so mies sein...) dadurch verschlechtert! Er soll wissen, dass Du ihn nicht "abziehen" willst, damit ihr weiterhin gut miteinander auskommt. Das Zwischenmenschliche ist den ArGen ja sowas von egal... die Betroffenen - also in diesem Fall die Unterhaltsberechtigten - müssen zusehen, wie sie das retten bzw. erhalten, sich immerzu rechtfertigen und "glattbügeln".

Viel Glück!

Ich hoffe, wir hören weiter von Dir, damit ich als Nächste die Überleitung der Unterhaltsansprüche zurück"fordern" kann. Da's nicht eilig ist, da Kids noch nicht aus BG, wart' ich mal ab und lasse Dir den Vortritt, hihi... ;)

Gruß von Arwen
 

madame

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
Jetzt mal ehrlich .... wofür? Das macht doch auch Spaß, sich mitzuteilen, sonst würd's ja niemand hier tun... ;)

Stimmt !

Weißt du, was ich am Wichtigsten finde? Lass' es nicht zu, dass sich das Verhältnis zwischen Dir und Deinem Ex (weiß ja nicht genau, wie's da steht, aber wenn Du 'rübergehst und mit ihm die Unterlagen durchgehen kannst, wird's ja nicht so mies sein...) dadurch verschlechtert! Er soll wissen, dass Du ihn nicht "abziehen" willst, damit ihr weiterhin gut miteinander auskommt.

Ich komme eigentlich sehr gut mit ihn aus....aber vor allem bin ich froh das er und sein Sohn sich gut verstehen und er ihn auch regelmäßig besucht und das ist für mich sehr wichtig.
Er bezahlt auch regelmäßig seinen Unterhalt, allein schon deswegen soll er wissen das ich ihn nicht abziehen will, denn ich kenne andere Fälle die müssen hinter ihren Geld herlaufen.



Das Zwischenmenschliche ist den ArGen ja sowas von egal... die Betroffenen - also in diesem Fall die Unterhaltsberechtigten - müssen zusehen, wie sie das retten bzw. erhalten, sich immerzu rechtfertigen und "glattbügeln".


Genau deshalb lasse ich mir das nicht von denen kaputt machen !


Ich hoffe, wir hören weiter von Dir, damit ich als Nächste die Überleitung der Unterhaltsansprüche zurück"fordern" kann. Da's nicht eilig ist, da Kids noch nicht aus BG, wart' ich mal ab und lasse Dir den Vortritt, hihi... ;)

Natürlich hört ihr weiter von mir !

Danke das du mir den Vortritt lässt.... hihi.... ich hoffe das ich dich nicht entäuschen werde :icon_rolleyes: !

Gruß von Arwen
Grüsse
madame
 

madame

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
So nun die endgültige Fassung meines Schreibens an die Arge !

Würde mich über jegliche Hinweise freuen, Rechtschreibfehler, Ausdruck etc.


Grüsse
madame
 

madame

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
Hallo,

war gestern beim Jugendamt und habe den Wisch von der Arge mitgenommen und auch meine Antwort darauf.

Er sagte mir, das sie vom Vater die 228,- Euro haben wollen und ich sollte ruhig erst einmal meine Antwort auf das Schreiben abgeben..... beim durchlesen grinste er nur ....... fand es ziemlich amüsant....

Falls die dann negativ antworten, sollte ich wieder zu ihn kommen und er will mit mir weiteres klären.

Sagte ihn dann, das der Vater auch schon einen Wisch bekommen hat und er sich für die Arge "nackig" machen soll.
Also wenn alle Stricke reißen, dann müsste er eine neue Berechnung machen und evt. müsste das Jugendamt wieder einspringen.

Das sagt mir wieder rum, das er damals ja gar keine richtige Berechnung aufgestellt hat, weil er wirklich nur den Lohn ohne auf irgendwelche Ausgaben... 2 mal Miete also (für Unterkunft in München seine Miete hier) Fahrtkosten usw. berücksichtigt hat.
Naja er will eben auch nicht unbedingt zahlen !

Jetzt warte ich erstein mal ab was die Arge antwortet.......werde Euch dann weiter berichten !


Grüsse
madame
 

Borgi

Elo-User*in
Mitglied seit
9 April 2007
Beiträge
1.261
Bewertungen
2
Das wird noch soweit gehen, dass der Exfreund seine Arbeit aufgibt, weil das Amt ihn gnadenlos geschröpft hat, und sich die Arbeit nicht mehr lohnte. Dann geht der Ärger wieder von vorne los.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten