Hilfe Sozialhilfe will von mein Eltern schon wieder was. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

darkandy9929

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo , ich habe folgendes Problem.

Ich wahr für 1 Jahr Erwerblos bekam Rente und Sozialhilfe.

Kurz darauf hat das Sozialamt meine Eltern angeschrieben das sie für mich ein Jahr aufkommen müssen. 1.7. 2011 - 31.7.2012.

Darauf hin mussten sie um die 3000€ Bezahlen.

Ich habe ab den 1.8.2012 kein neuen Antrag mehr gestellt und bin wieder Harzt4.

Vor Kurzen bekam sie wieder ein Brief das sie noch mal erneut für den Mai und Juni 2012 neu berehnen wollen und mein Eltern sollen och einml für das ganze Jahr die Daten abgeben.

Und droht jetzt mit Zwangsgeld in höhe von 250€

Darf den das Sozialamt noche inmal für die 2 Monate neu Berechnen und neue Unterlagen einfordern ?
 

darkandy9929

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo Erolena

Danke für deine Antwort ich wurde heute nur Telefonisch unterrichtet das wieder Ärger in der Luft ist und ich werd mir das Morgen genau durchlesen und Kopieren.

Mfg
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
737
Hallo , ich habe folgendes Problem.

Ich wahr für 1 Jahr Erwerblos bekam Rente und Sozialhilfe.

Kurz darauf hat das Sozialamt meine Eltern angeschrieben das sie für mich ein Jahr aufkommen müssen. 1.7. 2011 - 31.7.2012.

Darauf hin mussten sie um die 3000€ Bezahlen.

Ich habe ab den 1.8.2012 kein neuen Antrag mehr gestellt und bin wieder Harzt4.

Vor Kurzen bekam sie wieder ein Brief das sie noch mal erneut für den Mai und Juni 2012 neu berehnen wollen und mein Eltern sollen och einml für das ganze Jahr die Daten abgeben.

Und droht jetzt mit Zwangsgeld in höhe von 250€

Darf den das Sozialamt noche inmal für die 2 Monate neu Berechnen und neue Unterlagen einfordern ?
Was denn nun? Sozialhilfe nach SGB XII oder ALG II (HartzIV) nach SGB II?
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
565
Ich vermute, TE erhielt bis 31.7.12 befristete EM-Rente mit aufstockender Sozialhilfe.

Auf Alg2-Antragstellung ab 1.8. hat er bisher verzichtet.

Weiteres dann, wenn er die schriftliche Anforderung hier eingestellen kann.
Dann am besten auch - anonymisiert - den Sozialhilfebescheid (nicht Rentenbescheid) ab 1.7.2011.
 

darkandy9929

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo

Alg2-Antragstellung ab 1.8 wurde gestellt und wird bearbeitet.

Holger01:

Weiteres dann, wenn er die schriftliche Anforderung hier eingestellen kann.
Dann am besten auch - anonymisiert - den Sozialhilfebescheid (nicht Rentenbescheid) ab 1.7.2011.

Was meinste damit ?
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Den Soziahlhifebescheid abtippen oder Daten schwärzen und einscannen und hochladen.
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
565
Kleine Ergänzung, vorsichtshalber: Beim Einscannen erst eine Kopie erstellen, dann die Kopie schwärzen und scannen.
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Interessant wäre auch die Rechtswahrungsanzeige bzw. deren Inhalt des SozA gegenüber den Eltern.

Denn auch im SGB XII gibt es Ausnahmen von der Regel (II. / IV. Kapitel haben jeweils unterschiedliche Folgen)

Ist diese überhaupt nachweisbar zugegangen ( § 37 SGB X) ? ..... hat sich aber erledigt wenn man schon mittels Korrespondenz den Eingang bestätigt hat (die schlaue Fraktion die im blinden Aktionismus erstmal anruft usw.)

ERST denken (oder schlaumachen) , dann HANDELN!
 
Oben Unten