Hilfe Sinnlose Maßnahme (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Olle

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo an alle hier...


Hab da so eine sinnlos Maßnahme bekommen ich hoffe ihr könnt mir da Helfen.
Der erste Brief kam letzte Woche:


Maßnahme zur Eingliederung von Schwerbehinderten




Sehr geehrter Herr....


hiermit lade ich sie zu einer Info-Veranstaltung für Schwerbehinderte ein,siehe beiliegenden Flyer.(in dem Flyer steht so was wie Bewerbungs-coaching,Berufliche Planung,Selbstvermarktungsstrategien:icon_neutral:,Zugangsvoraussetzungen:Schwerbehinderte Menschen)


Datum: 1.10.12


Uhrzeit: 8.00


mehr stand da nicht drin,Rechtsfolgebelehrung ist auch nicht dabei.


Zweiter Brief eine Woche später:


Die für sie ab den 01.10.12 beginnende und bis zum 30.04.13 endende Maßnahme für Schwerbehinderte schicke ich ihnen als Anlage einen Fahrkostenantrag.Bitte bringen sie den Antrag zum 01.10.12 zum Träger …....... mit.




Ich bitte um:


-Kenntnisnahme


-Erledigung/Veranlassung


-Prüfung/Entscheidung


Rechtsfolgebelehrung ebenfalls nicht dabei.


So ein bisschen was zu mir,von einer Behinderung kann eigentlich nicht die Rede sein ehr von einer Minderung, , ich hatte damals(ca. 3Jahre her) Krebs und hatte den Schein beim Amt beantragt und mit 50%GD bekommen dieser Läuft diesen Monat aus, bekommen tue ich auch kein mehr keine Metastasen=so gut wie geheilt:icon_daumen:


Es besteht keine EGV.


So jetzt zu meinen Fragen:


1.Muss ich da hin gehen?
2.Kann mir die SB Tante nachträglich eine EGV mit der Maßnahme verpassen?
3.Droht bei nicht antreten eine 30% Sperre?
4.Und was sollen die ganzen Fragen im 2 Brief


Ich bitte um:


-Kenntnisnahme


-Erledigung/Veranlassung


-Prüfung/Entscheidung???
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.673
Bewertungen
694
Hallo Olle, erstmal willkommen hier. :icon_smile:

Du schrobst:
Sehr geehrter Herr....


hiermit lade ich sie zu einer Info-Veranstaltung für Schwerbehinderte ein,siehe beiliegenden Flyer.(in dem Flyer steht so was wie Bewerbungs-coaching,Berufliche Planung,Selbstvermarktungsstrategien:icon_neutral: ,Zugangsvoraussetzungen:Schwerbehinderte Menschen)


Datum: 1.10.12


Uhrzeit: 8.00


mehr stand da nicht drin,Rechtsfolgebelehrung ist auch nicht dabei.
Das ist keine korrekte Zuweisung, also eher was für die :icon_tonne:

Die für sie ab den 01.10.12 beginnende und bis zum 30.04.13 endende Maßnahme für Schwerbehinderte schicke ich ihnen als Anlage einen Fahrkostenantrag.Bitte bringen sie den Antrag zum 01.10.12 zum Träger …....... mit.




Ich bitte um:


-Kenntnisnahme


-Erledigung/Veranlassung


-Prüfung/Entscheidung


Rechtsfolgebelehrung ebenfalls nicht dabei.
Auch das ist eigentlich ein Witz.


1.Muss ich da hin gehen?
Mal sehn, was die Kollegen dazu sagen. Bin mir da etwas unsicher.
2.Kann mir die SB Tante nachträglich eine EGV mit der Maßnahme verpassen?
Das machen eher die die Leute auf der Infoveranstaltung. Also Vorsicht !
Auf keinen Fall dort was unterschreiben, alles mitnehmen !
Sofort nach Vorlage einstecken, gern wird versucht zu verhindern, daß
die Schriftstücke den Saal verlassen.
3.Droht bei nicht antreten eine 30% Sperre?
Sieht nicht danach aus, ist keine korrekte Zuweisung,
außerdem geht es nicht an, daß erst von einer Infoveranstaltung die Rede ist,
auf dem Fahrkostenzettel aber von einer Maßnahme.
4.Und was sollen die ganzen Fragen im 2 Brief
Das ist Gesprächsnotizen-Standard.
 

Olle

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ok,danke erstmal an @Ein Hartzianer,gut das ich das Forum gefunden hab.
 

Olle

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Keine Ahnung ob das "ich lade sie zu einer info-Veranstaltung ein." eine Einladung ist:icon_sad:
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ist das eine "Einladung" nach §59 SGB II in Verbindung mit §309 SGB III?

Dann musst du hin.
Hartzeola meint ob die §§ in der Einladung aufgeführt sind.

Eine Einladung zu einer Infoveranstaltung darf niemals auch Einmündung in der Maßnahme sein. Das JC will dich in die Maßnahme tricksen ohne korrekte Zuweisung.
 

Olle

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Nein da ist nichts an §§ nur das was ich geschrieben hab.


Ich geh mal hin und schau vorbei was die zu sagen haben:icon_sleep:

Kann ich da auch en Beistand mit nehmen?
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Dann ist das weder eine korrekte Einladung(Meldetermin) noch eine korrekte Zuweisung.
Solang nichts anderes schriftliches eintrudelt kannst du beide Schreiben ignorieren. Außer du möchtest sehr gerne an der Maßnahme teilnehmen weil sie dich weit voranbringt.
 

Olle

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 September 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Nein Danke das kenn ich schon:icon_kotz: so eine Maßnahme braucht keiner
 
Oben Unten