hilfe oder keine hilfe ?? was ist möglich .

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
S

scum1

Gast
hallo forum,

zuerst möchte ich mich für die geleistete hilfe bedanken.

nur heute mal eine intressante frage/ these die evtl.bald möglich sein wird.


allso fangen wir mal an.

3 personen, 2 erwachsene und ein kind unter 14. einkommen am monatsanfang regelleistung 737.20€ und am monatsende die nachzahlung vom alg1 in höhe von etwa 350€.

so, die regelleistung beträgt also 737.20, und von diesen gehen so ca. 360€ weg für miete und ca 70@ strom. der rest ist zum lebensunterhalt !!, und es sind noch ein paar rechnungen auf !!

das die zahlung vom arbeitsamt erst zum ende des monats kommt intressiert keinen bei der arge, die meinen nur sie haben ja innsgesammt !!

am monatsanfang stehen momentan dan nur 317€ für 3 leute zur verfügung.

mit dem arbeitsamt wurde gesprochen,die meinten eine interne verrechnung wäre machbar, die arge müsse aber diesbezüglich in vorleistung gehen.
soweit ist es abgeklärt, nur die arge macht nicht mit.

gericht will keinen beratungsschein ausstellen !!

wie würde es aussehen, wenn die arge jetzt auf die idee kommt, uns beiden erwachsenen mit einer egv zu nerven, mit diversen auflagen...

können die verlangen, du legst die fahr/bewerbungskosten vorraus ??

die bearbeitung dauert ja immer so lange :icon_neutral::icon_neutral:

wie währe es bei arbeitsaufnahme, wenn die fahrkosten entsprechend hoch sind, und die ein darlehn verweigern ??

würden die das alg1 vorauslegen währe alles kein problemm.

aber von momentanen tatsächlichen 317 das ganze monat leben mit 3 personen ist der hammer.

bezw. wenn dan auch noch entsprechende fahrkosten zur arbeitsaufnahme anfallen würden, ginge das ja gar nicht, wen ein darlehn verweigert würde ??

wie sollen 3 personen mit 317 € das ganze monat über die runden kommen.?
lassen wir mal die arztgebühren hinzukommen, und medikamente, und weiteres kleinkrams,, toll super.

antrag auf vorschussdarlehn wurde verweigert, mit der begründung "sie haben ja genug!! beratungsschein wird verweigert, mit der begründung, wir bezahlen keinen anwalt,der uns beklagt ?? ja hallo

bin momentan am ende, und sehe keinen boden..............................

cu
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Verstehe momentan nicht um was es geht? Ihr bekommt ALG 1 und ergänzend ALG II? Das müsste beides zusammen am Monatsende kommen, halt das eine im voraus und das andere nachträglich, ergibt aber dieselbe Summe
 
S

scum1

Gast
Verstehe momentan nicht um was es geht? Ihr bekommt ALG 1 und ergänzend ALG II? Das müsste beides zusammen am Monatsende kommen, halt das eine im voraus und das andere nachträglich, ergibt aber dieselbe Summe


hallo....

richtig bis dato,

NUR das alg 2 kommt an anfang mit 734-. durststrecke bis ende des monats dan alg 1.

Verfügbares geld von anfang bis ende des monats ca 200 € für 3 personen !!

von den 734 € gehen miete, strom und tel weg !!

das ist das problem.
u nd jetzt mach mir mal vor,wie DU, von 230 € lebensmittel, schulsachen arztkosten und bewerbungsfahrten finanzierst.??

bis ende des monats der rest kommt...

danke für deine erklärung:icon_evil:
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Wenn ich verstehen würde um was es geht, könnte ich Dir eventuell etwas erklären, ich sehe keine Durststrecke, das Geld kommt zusammen am Ende des Monats und steht Euch für den Folgemonat zur Verfügung

Vielleicht erkennt ja jemand anders das Problem
 
S

scum1

Gast
Wenn ich verstehen würde um was es geht, könnte ich Dir eventuell etwas erklären, ich sehe keine Durststrecke, das Geld kommt zusammen am Ende des Monats und steht Euch für den Folgemonat zur Verfügung

Vielleicht erkennt ja jemand anders das Problem

ich schreibe jetzt langsam, und in deutsch ja !!

einkommen am monatsanfang regelleistung von 737.20€ und sonst nix..... da geht die miete weg und die nebenkosten...
und am monatsende die nachzahlung

wennste von 737 die miete von 370 und strom von 85 plus 50 für tel abziehst wieviel bleiben dan noch bis die nachzahlung vom alg 1 kommt ??

solltest du es bis jetzt immer noch nicht raffen ariana, so empfehle ich dir, dich bei der arge zu bewerben !! quallifikation dafür haste ja bewiesen:icon_twisted:

wennste es immer noch nicht rafst, verschone mich bitte mit einer antwort ja,
...zitat von dir
das Geld kommt zusammen am Ende des Monats und steht Euch für den Folgemonat zur Verfügung....aber nicht in dem monat wo es abgeht

eben nicht !!! weil am anfang des monats wieder nur 737 kommen.!!!

ist es den so schwer es zu kapieren !!

sorry aber da mangelt es mir an verständniss

zur info für dich..

alg2 am anfang des monats ..alg1 am ende des monats !!
und jetzt lies mal meine postings dan geht auch dir die leuchte auf....hoffe ich jedenfalls:icon_twisted:
wen nicht verschone mich bitte


anhang.....

soeben musste ich per pn feststellen das arania ein troll ist
und sich nur mit petzen dan die admins verteidigen kann...


 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Hallo scum1

du bist ja vll. lustig, unsere liebe Arania ist kein Troll. Die Verständnisschwierigkeiten liegen wohl eher an der unterschiedlichen Wellenlänge.

Ich möchte dich dringend bitten, auf deinen Umgangston zu achten, sonst wird das hier nix mit uns.

Gruß gerda52
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Es betrifft im Prinzip nur den ersten Monat, in dem das auftritt. Durch die unterschiedliche Zahlung findet allerdings über die Folgemonate eine Verschleppung statt.

Ihr könntet versuchen, bei der ARGE ein Darlehen zu beantragen, um die durch Verschiebung aufekommenen Beträge auszugleichen und sie in den Folgemonaten häppchenweise zurückzahlen.

Mario Nette
 
E

ExitUser

Gast
Hallo scum1,

Ihr erhaltet ALG II und ALG. Die eine "Leistung" (ALG II) wird im voraus überwiesen, die andere Leistung (ALG) im nachhinein.

Es entsteht Euch doch kein finanzieller Schaden und daher kann ich Euer "Problem" nicht wirklich nachvollziehen.
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Hmmm, also Sinn würde das nur machen, wenn das ab diesem Monat der Fall wäre, das geht aber aus Deinem Posting nicht hervor.........
Wenn Du unverständliche Fragen stellst, brauchst Du Dich über unverständliche Antworten nicht zu wundern.

Ist ja nun mal Fakt, daß zwischen Monatsende und -Anfang nur ein Tag liegt.

Hier habe ich noch eine spannende Lektüre für Dich
Online-Knigge: Elf Regeln für Ihren guten Ruf im Web 2.0 - PC-WELT
*
 
E

ExitUser

Gast
Hm, ich versteh´s auch nett, weil das Problem eben nur im 1. Monat wäre. Danach folgt ja immer unmittelbar nach dem Geldsegen von Ende des Monats der Geldsegen am Anfang des Folgemonats.

Ich frage mich nur, wieso ich nach Abzug von Miete und Strom für mich, allein erziehend, und 3 Kindern 269,- Euro von der ARGE ausgezahlt bekomme, hinzu kommt dann noch das Kindergeld, welches aber Scum in seiner Schilderung vergessen hat.
 
S

scum1

Gast
Es betrifft im Prinzip nur den ersten Monat, in dem das auftritt. Durch die unterschiedliche Zahlung findet allerdings über die Folgemonate eine Verschleppung statt.

Ihr könntet versuchen, bei der ARGE ein Darlehen zu beantragen, um die durch Verschiebung aufekommenen Beträge auszugleichen und sie in den Folgemonaten häppchenweise zurückzahlen.

Mario Nette

danke dir, so wie es scheint blickst du durch so wie ich meine.

aber im prinzip ist es immer das gleiche.logischerweise stimmt es auf das monat gesehen.
aber am monatsanfang nicht !!.
darlehn wird nicht gewährt !! wäre aber kein prob mit der aufrechnung /rückzahlung... aa würde mitmachen, nur arge nicht
 
S

scum1

Gast
Hmmm, also Sinn würde das nur machen, wenn das ab diesem Monat der Fall wäre, das geht aber aus Deinem Posting nicht hervor.........
Wenn Du unverständliche Fragen stellst, brauchst Du Dich über unverständliche Antworten nicht zu wundern.

Ist ja nun mal Fakt, daß zwischen Monatsende und -Anfang nur ein Tag liegt.

Hier habe ich noch eine spannende Lektüre für Dich
Online-Knigge: Elf Regeln für Ihren guten Ruf im Web 2.0 - PC-WELT


*


richtig erkannt, ist leider so. :icon_neutral:ist ab anfang nächsten monat so

und für das neben der spur sein sorry... ist nicht so gemeint
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten