• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hilfe ! Kein geld ! Arbeite ab 02.06.

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

swivel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jul 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo ihr Lieben....

da ihr mir schon einmal geholfen habt , wende ich mich heute wieder an Euch !


Also folgendes:

Ich beziehe ALG II

Ich habe mich, wie laut Eingliederungvereinbarung, ordungsgemäß beworben. Jeden Monat 10 Bewerbungen, obwohl nur 5 vereibart waren. Hat auch alles wunderbar geklappt. Die Bewerbungskosten wurden immer gezahlt, die Leistungen auch.

Nun habe ich eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen, obwohl ( das freut mich riesig ) ich mich dort auf blauen Dunst beworben hatte. Bin dort auch hin, lief alles super und sollte nun auf den Anruf von der Frau warten. Der kam auch prompt einen Tag später. Ich habe die Stelle bekommen ! *FREU*

so.... als nächstes habe ich bei meiner SBin angerufen ( weil ich das ja musste [ Informationspflicht]) und ihr das mittgeteilt. Da ich ja am 02.06.2009 in Vollzeit anfange und der erste Lohn am 28.06.2009 gezahlt wird, habe ich gleich nachgefragt, wie es mit der Leistung für Juni aussähe, zumal ich mir ja ne Fahrkarte kaufen müsste, sowie Kleinigkeiten für meinen Sohn ( zwecks KIGA ), und meine anderen Aufwendungen zahlen muss. Dazu muss ich sagen, dass ich keine Miete etc vom JobCenter bekomme, weil ich Mietfrei wohne. Habe halt nur 150 Euro, die abgeben muss ( für Wasser, Strom ). Für den Rest kaufe ich dann Lebensmittel, zahle meine Aufwendungen. Meine SBin sagte, da gäbe es keine Probleme, zumal das Gehalt ja erst zum 01.07.2009 kommen würde !

Am 06.05.2009 bekam ich dan Post, dass ich meinen Arbeitsvertrag, meine Gehaltsbescheinigung sowie nen Kontoauszug in Kopie bis 10.07.2009 einreichen solle. ( was geht die das an, was in meinem Arbeitsvertrag drin steht ?)
Gut dachte, könnt ihr bekommen. Nun weiß ich, dass die das wohl haben wollen, wenn der AG nen Zuschuß zum LOhn für den AN beantragt hat !

Gestern war ich bei meinem AG und habe den Vertrag unterschrieben. Und ich weiß auch, dass er keinen Zuschuß beantragt hat. Der AG ist ehrlich.

Bis dahin alles super.... nach Hause, am freuen wie nen Kleinkind, heute morgen ( 29.05.2009 ) zum KIGA, Vertrag gemacht, damit der Zwerg ab Dienstag in Betreuung ist. Auch noch alles super.

SO UND GRADE ???? RAN AN DEN RECHNER, AUF ZUR BANK ! UND DA LAM DER KNALLER ! KEIN GELD !!!!
ICH RAN ANS TELEFON, 5MIN IN DER SCHLEIFE GEHANGEN UND DANN HATTE ICH ENDLICH JEMANDEN DRAN !

ICH DER TANTE ALLES ERKLÄRT ! UND DA SAGT SIE : ICH WÄRE MEINER MITWIRKUNGSPFLICHT ( Schreiben vom 06.05.2009 ) NICHT NACHGEKOMMEN UND SOMIT WORDEN MEINE LEISTUNGEN EINGESTELLT ! Nen Bscheid hab aber nicht bekommen, zumal ja drin steht bis zum 10.07.2009 !

DA HABE SIE GEFRAGT, WIE ICH DENN JETZT EINEN KIND WAS ZU ESSEN KAUFEN SOLL ? MIR NE FAHRKARTE, DAMIT ICH ZUR ARBEIT KOMME ? SAGT DIE, WÄRE IHR EGAL, SOLLE MIR GEFÄLLIGst GELD LEIHEN ! UND WENN DANN WÜRDE ICH JA ERST AM DI ODER MI GELD BEKOMMEN, wenn ich denn bedürftig sei.....
ABER ICH MUSS JA NUN MAL ARBEITEN.... WAS SOLL ICH DENN JETZT AMCHEN ? ICH BIN SOWAS VON AM KOCHEN. NAJA, ANGEBLICH MELDET SICH EINER VON DER LEISTUNGSABTEILUNG. ABER DAVON HAT MEIN SOHN KEIN ESSEN......

Danke für Eure Hilfe !

Daniela
 

Xivender

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
109
Gefällt mir
1
#2
Wie ich sehe kommste aus Hannover, - ich auch. Hatte auch so schon meine Probleme mit dem AB Amt Hannover...

SAGT DIE, WÄRE IHR EGAL, SOLLE MIR GEFÄLLIGst GELD LEIHEN !
Wenigstens war se ehrlich, als se Dir sagte, das es ihr scheiss egal sei... sie bekommt ja Ihre Asche....

Was lernen wir daraus akut = Wer sich aus AB Amt verlässt, is verlassen

Was lernen wir daraus für die Zukunft = @ "is mir egal..." an solchen Aussagen kann man erkennen, wieviel DU denen Wert bist...

Eigentlich würde ich jetzt sagen, geh hin zum job Center und lass Dir nen Abschlag geben / Barscheck oder kläre das!"

Aber geht ja net weil de Arbeiten musst!

Ich würd ganz dreist heute nochma anrufen und sagen, dass Du NICHT ARBEITEN gehen kannst... die haben ja bis 18 auf, jedenfalls sind se bis 18 Uhr telefonisch zu erreichen....
 

swivel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Jul 2007
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#3
@Xivender: habe ich auch, gleich nachdem ich den Beitrag geschrieben habe, getan.... Mit dem Erfolg, dass ich erst zig mal den Anrufbeantworter dran hatte und dann erst wieder lange Minuten in der Schleife hing.

Wieder ne neue Servicetante dran:

Ich der gesagt, dass die Leistungsheinis nicht angerufen haben. Sagt die ganz trocken zu mir: naja, die sind nu auch nimmer da. Die wurde jetzt patzig ... Zu dumm meinen Namen auszusprechen war sie auch. Außerdem meinte die, ich solle nicht schreien, sonst lege sie auf. Hab garnicht geschrien, nur lauter als gewöhnlich gesprochen. Die ist auch der Meinung, ich solle bis Di warten... Darufhin meinte ich zu ihr, dass sie ja nicht hungern müsste, weil ihr GEld ja da ist. Da wurd die Tante giftig und schrie los. Sorry, da musste ich lachen und habe aufgelegt.
Habe jetzt Geld vom Vater meines Sohnes bekommen. Reicht erstmal bis Mi. Aber wenn ich Di um 1430 zu Hause bin, können die sich schon warm anziehen....

Ich würd ganz dreist heute nochma anrufen und sagen, dass Du NICHT ARBEITEN gehen kannst... die haben ja bis 18 auf, jedenfalls sind se bis 18 Uhr telefonisch zu erreichen....

habe ich der auch gesagt... da meint die nur, wenn sie meinen, dann brauchen sie aber auch nicht auf weitere Leistungen hoffen ...


Fortsetzung folgt ...
 

Xivender

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Apr 2009
Beiträge
109
Gefällt mir
1
#4
Mhh.... Welche Nummer hast Du denn für die Arge, 0511 919 2222 ??

Ich hatte bislang immer die Erfahrung, dass die im Call Center meistens
ganz nett waren und auch eine Kompetente Auskunft gegeben haben, aber die pAps und Co, die kannste in die Tonne kloppen....

Sinnesßemäß:
Ich "Habe keine Kohle was kann ich machen?"
Call Center "Kommen Sie zu Uns, mit Kto Auszug und Co dann gibts Vorschuss"
Ich bin da - "Hallo will Vorschuss...."
Job Center Tante "Gibts nicht"

Das war schon das erste wo de sich Widersprochen haben

Oder erst vor kurzem.....
Ich frage das Call Center wie lange die Zeit haben zum Antworten auf meine Anträge und Mitteilungen
Call Center "Innerhalb von 15 Tagen muss auf die Schreiben reagiert werden"
Also es muss reagiert werden, dass muss keine Bearbeitung der Anträge sein, sondern nur ein Schreiben "Herr Müller, Ihr Brief vom xxx ist angekommen...bla bla bla..."
Ich zu meinen pAp, davon wüsste er nichts....
Ich gesagt, dass mir das Call Center gesagt hat, wäre eine Dienstanweisung der BA....
pAp "Was gehen mich die Dienstanweisungen der BA an, wir sind hier der kommunale Träger..."

Also so kanns gehen..... Hätte ich nicht meine Freunde hätte der Vermieter jetz schon 2 x auf sein Geld warten müssen....
 
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#5
Schrifltich bei der Arge Beschweren, natürlich Name des Mitarbeiters und den originalen Wortlaut wiedergeben. Man bennennt natürlich direkt einen Zeugen der das Gespräch mitgehört hat und schwupps gibt es da einen auf den Deckel :icon_evil::icon_evil: SO DU MIR SO ICH DIR !!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten