Hilfe! JC hat für Oktober kein Geld überwiesen ohne Ankündigung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

moonlight04

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2011
Beiträge
24
Bewertungen
6
Hallo.

Folgendes Problem.

Ich bin Auszubildene (ohne Verdienst da schulisch) und bekomme vom JC den Mehrbedarf für Alleinerziehende und für meine Kinder bekomme ich jeweils 67€. Ich selber lebe nur von 400€, welches ich in Form eines Darlehens von meinen Eltern bekomme (also das ändert nichts daran, dass ich weiterhin die Zahlungen vom JC bekommen werde.

Der Vater meiner Großen ist arbeitslos und der Vater meines Kleinen kann und will keinen Betreuungsunterhalt für mich zahlen, da wir nur 2 Monate zusammen waren und er den laufenden Kindesunterhalt und Schulden beim JC und dem Jugendamt abzahlen muss.

Diese habe ich dem JC schon mehrfach telefonisch mitgeteilt, also dass der Vater des Kleinen definitiv keinen Betreuungsunterhalt zahlen wird.

Nun hatte ich Mitte September einen Brief vom JC bekommen, mit der Frage ob und wann ich Betreuungsunterhalt bekomme :icon_neutral: und die wollen mehr Infos über das Darlehen. Das es 400€ sind und ich das von meinen Eltern bekommen, wissen die. Soweit kein Problem, habe 2 Schreiben fertig gemacht und letzten Montag abgegeben (Abgabefrist war der 07.10.). So nun habe ich gestern kein Geld vom JC erhalten, heute da angerufen und es ist auch keine Zahlung rausgegangen. Darüber wurde ich nicht informiert, in dem Schreiben stand nur, dass wenn ich nicht mitwirke, die Leistungen gekürzt oder versagt werden können, aber Frist ist doch bis zum 07.10.

Telefonisch konnte ich nichts erreichen, was soll ich tun? ich habe mir vorsorglich für Freitag einen Termin geben lassen, ganz toll auf meinen Geburtstag :icon_sad: .

Ich bin echt auf das Geld angewiesen, weil wir hauptsächlich von den 400€ und dem Kindergeld von 368€ leben und letzteres kommt erst am 15.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.690
Bewertungen
20.301
Im laufenden Bewilligungszeitraum kann man nicht beliebig ohne einen Änderungs- oder Aufhebungsbescheid Gelder einfrieren!
Du hast Info wie gewünscht geliefert - sie haben erstmal deinen Lebensunterhalt sicher zu stellen zum 1. und DANN zu rechnen.

Wozu Termin? Morgen mit Beistand zum Teamleiter und sich beschweren über diese Art und Weise und sofortige Auszahlung verlangen.
 

moonlight04

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2011
Beiträge
24
Bewertungen
6
Wozu Termin? Morgen mit Beistand zum Teamleiter und sich beschweren über diese Art und Weise und sofortige Auszahlung verlangen.

Morgen kann ich nicht, da ich bis 15 Uhr Schule habe und eine Klausur schreibe, daher der Termin am Freitag.

Danke für den Hinweis mit dem Beistand, ich werde mich morgen darum kümmern, erstmal muss ich die anstehende Klausur irgendwie bewältigen.
 

ALiL

Elo-User*in
Mitglied seit
19 August 2012
Beiträge
114
Bewertungen
35
... die wollen mehr Infos über das Darlehen. Das es 400€ sind und ich das von meinen Eltern bekommen, wissen die. Soweit kein Problem, habe 2 Schreiben fertig gemacht und letzten Montag abgegeben ...
Telefonisch konnte ich nichts erreichen, was soll ich tun?

Du hast hoffentlich einen Vertrag mit Deinen Eltern über die Darlehns-Rückzahlung gemacht und dem JC fristgerecht nachweisbar in Kopie vorgelegt?
Wenn nicht, gehen die JC-Figuren davon aus, dass das Geld nicht zurückgezahlt werden muss und somit als Einkommen gezählt wird.

Und telefonisch sollte man nicht unbedingt wichtige Sachverhalte mit denen klären wollen, ausschließlich per Brief und nachweisbar.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.933
Bewertungen
9.467
Die TE bekommt als Azubi sowieso nur den MB allein. Die 400 Euro decken nicht den Regelsatz und den Mietanteil. Von daher ist es egal, ob das ein Darlehen ist oder ganz normaler Ausbildungsunterhalt!
 

apfelkuchen225

Elo-User*in
Mitglied seit
16 August 2012
Beiträge
98
Bewertungen
24
ob der vater deines kindes betreuungsunterhalt zahlen will oder nicht, steht zu keiner zeit zur debatte. genausowenig interessiert ob er schulden hat oder ob er mit dir zusammen war oder wie lange. wenn er leistungsfähig ist, muss er zahlen. seine schulden sind zweitrangig. fordere den vater auf sein einkommen beim jc vorzulegen, dann wird das jc ausrechnen wieviel betreuungsunterhalt er zahlen muss und seit wann. auch wieviel erstausstattung er erstatten muss die du vielleicht erhalten hast. du kannst gerne darauf verzichten wenn du dich selbst unterhalten kannst. solange du sozialleistungen erhältst, muss er zahlen für dich als auch für das kind.

wenn du geld deiner eltern erhalten hast, dann ist das einkommen. ist es ein darlehen, dann existiert ein darlehensvertrag über die summe und die regelungen der monatlichen rückzahlung. du wirst einzahlungsbelege, quittungen oder irgendwas haben und legst dies einfach vor und fertig ist. mach dir doch nicht unnütz probleme wo keine sind.
 

moonlight04

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2011
Beiträge
24
Bewertungen
6
Wie Helga schon schreibt, es ist egal, ob das JC die 400€ als Einkommen zählt oder nicht, da ich ansonsten kein weiteres Einkommen habe und damit nicht mal auf das Existenzminimum komme.

Ich habe den Vater schriftlich dazu aufgefordert Betreuungsunterhalt zu zahlen, macht er aber nicht. Ich kann jawohl schlecht Gewalt anwenden und ihn dazu zwingen. Und der Vater muss dem JC gar nichts mehr offen legen, da ich gar nicht im Alg2-Bezug bin, da ich aufgrund der Ausbildung davon ausgeschlossen wurde (er hat sogar einen Brief vom JC bekommen, in dem genau das steht). Für das letzte Jahr muss der Vater dem JC das Geld zurückzahlen, da ich da noch nicht in der Ausbildung war. Das sind aber auch nur 130€ monatlich und selbst mit denen, hätte ich ein Einkommen von 530€ und würde die volle Leistungen für meine Kinder + den Mehrbedarf bekommen.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.933
Bewertungen
9.467
Wie alt ist denn das Kind überhaupt? Betreuungsunterhalt gibts doch eigentlich nur solange, wie man wegen der Kinderbetreuung gehindert ist, einer Arbeit nachzugehen, soweit das Kind nicht z. B. behindert ist, maximal 3 Jahre.

Du aber gehst doch einer Ausbildung nach, damit müsste der Anspruch auf Betreuungsunterhalt erloschen sein.
 

moonlight04

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2011
Beiträge
24
Bewertungen
6
Wie alt ist denn das Kind überhaupt? Betreuungsunterhalt gibts doch eigentlich nur solange, wie man wegen der Kinderbetreuung gehindert ist, einer Arbeit nachzugehen, soweit das Kind nicht z. B. behindert ist, maximal 3 Jahre.

Du aber gehst doch einer Ausbildung nach, damit müsste der Anspruch auf Betreuungsunterhalt erloschen sein.

Mein Sohn ist 13 Monate alt, ich sehe das aber auch so. Wenn ich den Vater verklagen würde, müsst er höchstwahrscheinlich nicht mal zahlen (da ich aktuell in einer Ausbildung bin und vor der Schwangerschaft auch nicht gearbeitet habe). Aber soweit ich informiert bin, kann mich das JC nicht dazu zwingen zu klagen, weil ich ja nicht mal Alg2 beziehe. Und wenn sie mir den Betreuungsunterhalt fiktiv anrechnen würden, würde meine Leistung nicht gekürzt werden, da ich noch weit vom Existenzminimum entfernt bin. Deshalb rege ich mich auch so darüber auf, dass die mir kein Geld überwiesen haben. Sollen die mir doch die 400€ und den fiktiven Unterhalt anrechnen, wenn sie es glücklich macht, ändert aber nichts an dem Geld, was ich bekomme.
 

moonlight04

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2011
Beiträge
24
Bewertungen
6
Termin lief besser als ich dachte. Ich habe das Geld für Oktober und die Nachzahlung für August (die sich aufgrund der Sozialklage ergeben hat) bar ausgezahlt bekommen, obwohl ich letzteres noch nicht mal gefordert hatte. Ursprünglich wollte ich ja nur das Geld für diesen Monat haben. Und ich musste keine Kontoauszüge oder so vorzeigen. Nach einem kurzen Grspräch wurde ich gebeten, eben einen Moment rauszugeben, damit der SB die entsprechenden Bescheide fertig macht.

Hoffentlich behalte ich den SB (vorher hatte ich eine Frau, wegen deren Falschberechnung ich klagen musste),

Und es bringt wohl tatsächlich etwas, sehr freundlich zu sein und in "Ich-Botschaften" zu sprechen. Ich habe nämlich gesagt "Ich war sehr geschockt, als ich gemerkt habe, dass das Geld für den Oktober nicht überwiesen wurde" und "Ich weiß nicht, wie ich nun meine Miete bezahlen kann" usw. und nicht sowas wie "Warum habt ihr nicht überwiesen" oder "Sie müssen mir das Geld heute auszahlen".
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten