• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HILFE FÜR DRINGENDEN AUSZUG UNTER 25 JÄHRIGE

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

sunflowerx23x

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#1
hallo an alle die das selbe problem haben oder die eine antwort auf meine frage kennen!
meine schwägerin wird in 6 monaten 25 hat zwei eigene kinder im alter von fast 2 und 5 jahren lebt mit meiner schwiegermutter auf 80 qm in einer 2 zimmer wohnung, die kinder haben ein eigenes kleines zimmer mit viel bewegung und spielen ist da nicht!
meine schwägerin teilt sich mit meiner schwiegermutter das wohnzimmer sie schläft dort auf dem sofa...... die zwei haben keinen rückzugswinkel immer hängen sie aufeinander, ständig gibt es streit um die kindererziehung...... meine schwiegermutter ist gesundheitlich stark angeschlagen nerven u.s.w ebenso noch von älteren erkrankungen...... ebenso ist das firtel in dem sie wohnen einer der schlimmsten in köln sie kann dort nicht die kinder draußen spielen lassen ohne angepöppelt zu werden..... nun hat meine schwägerin eine wohnung in aussicht und könnte umziehen, doch leider hat das sozialamt abgelehnt weil sie nicht 25 ist auch die agomente das die große tochter aus physichen gründen und die mutter aus nervlichen gründen das nicht mehr mitmachen kann, selbst die tatsache das sie zu viert wie die hühner im käfig hocken macht dem amt nix... gibt es irgendwie eine möglich keit da weiter zu kommen?
wir wären für jeden tipp dankbar!
liebe grüße carmen
 

Peppone

Elo-User/in

Mitglied seit
16 Apr 2006
Beiträge
140
Gefällt mir
15
#3
Ich sage mal. Klarer Fall fürs Sozialgericht.

.......Versagt werden kann aber nur die Übernahme der Umzugskosten bzw. die Übernahme der Kaution, wenn die Arbeitslosenbehörde dem Auszug eines Volljährigen aus der elterlichen Wohnung nicht zustimmt, nicht die Leistung selbst. Leistungen (also Regelsatz plus angemessene Unterkunftskosten einschließlich der Erstausstattung der Wohnung) müssen ebenso bezahlt werden, wie wenn sich Ehepaare oder eheähnliche Paare von volljährigen Männern und Frauen trennen. Deren Trennung hängt genauso wenig von der Zustimmung der Arbeitsagentur ab, wie die Trennung Volljähriger von den Eltern. Leistungen vollkommen versagen zu wollen, ist rechtswidrig........
Quelle


Wobei ich der Meinung bin, dass sie längst eine eigene Bedarfsgemeinschaft begründet hat.
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#4
Vollkommen Richtig

Setze Dich mit Deiner ARGE mit den gleichen Worten (od. noch dramatischer) in Verbindung mit einer Fristsetzung von 14 Tagen und der Androhung vor das SG zu ziehen!

Du hast einen wirklich grav. Grund auf eine eigene Wohnung zu bestehen!

Alles Gute.
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#5
Kann einer der Haken vielleicht in der Größe der Wohnung liegen?

Du schreibst etwas von zwei Zimmern bei 80 qm, von denen eines noch klein sein soll. Wie um alles in der Welt ist denn diese Wohnung geschnitten??

Übrigens, wer hat den Mietvertrag für die Wohnung? Vielleicht kann die Schwiegertochter sie übernehmen und die Schwiegermutter sucht sich eine kleine Wohnung.
 

Quirie

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Mrz 2006
Beiträge
627
Gefällt mir
3
#6
Noch eine Idee, Sunflower!

An Stelle Deiner Schwiegermutter würde ich der Tochter und den Enkelkindern eine freundliche, aber deutliche Kündigung schreiben.

Die Regelung im SGB hat meines Erachtens eine Lücke. Alle gucken immer auf den Fall, dass das KIND ausziehen will. Was ist aber, wenn die Eltern das KIND und hier auch noch die Enkelkinder bei aller Liebe nun partout nicht behalten wollen?? Das ist nirgendwo geregelt.

Eine Zwangseinweisung in die elterliche Wohnung käme nur durch Verwaltungsakt gegenüber der Schwiegermutter in Frage, und dafür sehe ich derzeit keine Rechtsgrundlage.

Deine Schwägerin kann sich dem "Kündigungsverlangen" nicht entziehen, da sie ja nur Untermieterin sein dürfte. Ihr droht dann Obdachlosigkeit und die Arge muss eingreifen und zahlen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#7
Jeep Quirie,

so könnte es laufen, aber leicht wird es nicht bei den Dösbaddeln auf dem Amt.....
 

sunflowerx23x

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#8
Hallo ihr lieben und danke für eure schnelle antworten, auf die frage wie die wohnung mit 2 zimmer und 80 qm geschnitten sei hier die antwort!
das kleine kinderzimmer ist mit ca 15 qm berechnet dort steht ein kleiner 3 türiger kleiderschrank und ein normales jugendbett und ein kinder gitterbett drin mit ein paar spielsachen dazu und die kinder können sich kaum dort drin bewegen.
das wohnzimmer hat ca 35 qm aber mit einer kompletten wand mit riesigen fenstern, dort steht ein ein sofa 3teilig, eine schrankwand ein kleiderschrank ein hifischräncken und ein bett für meine schwiegermutter, der rest an qm gehen für eine risige küche und 2 bäder 2 kämmerchen und einem großen flur drauf !
meine schwiegermutter ist hauptmieterrin, sie hat die wohnung vor ca 13 jahren bezogen als meine schwiegermutter mit ihren 2 kindern (mein mann und meine schwägerin noch kindere wahren) da war die größe der wohnung ja noch angemessen, aber jetzt hat meine schwägerin selbst kinder und zu viert ständen dennen ja schon 4 zimmer bzw. 95 qm zu!!!
und zu der frage ob sie die wohnung nicht übernehmen könnte und meine schwiegermutter sich eine kleine wohnung suchen könnte?
nein defenetiv nicht ich habe selbst 4 jahre in dieser siedlung leben müßen mit meinen 3 kindern das ist keine gegend wo man die kinder mit ruhigem gewissen raus lassen kann ständig wurden die kinder verbrüggelt, angepöbbelt, beschimpft, meinem großem sohn wollte man sogar am helligem tage das fahrrad unterm hintern weg klauen.
stendig brennt es dort wir wurden schon x male nachts aus den betten gerissen weil das hausbrannte und wir alle raus mußten. drogen werden dort öffentlich verkauft und und und ich könnte noch stunden lang weiter schreiben.
wenn man dort seine kinder groß werden läßt von klein an werden die füher oder später auch in diese kreiße landen.
wie gesagt da wir nicht von köln kommen wurden wir praktisch in diese sidlung reingesetzt damals ich habe 4 jahre gekämpft um da raus zu kommen und meine schwiegermutter ist ja schon mehr als ein jahrzehnt dort!!!!

ich melde mich wieder viele dank mit den tipps
liebe grüße carmen
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#9
Hallo Carmen !!

Also die von dir geschilderte Wohnsituation ist nicht tragbar ......

Deiner Schwägerin (sie und die 2 Kinder) steht (will jetzt nicht nach dem Mann fragen) Wohnraum für 3 Personen zu.
Sehe eben, ist doch ein Mann da - also 4 Personen ! ! ! (Edit)

Dies ist definitiv auch so schon nicht gegeben ......

Also ab zum Amt, Antrag auf Härtefall stellen (im Bezug auf den Wohnraum), eine Erklärung der Mutter dazu das sie es auch nicht mehr aus "gesundheitlichen" Gründen so beengt wohnen kann und dann am besten schon mit akzeptablen Wohnungsvorschlägen die angemessen sind, um der Sache druck zu machen....

Wenn die sich krumstellen, sofort mit Beratungsschein einen Anwalt nehmen und auch versuchen da eine EA zu bekommen wenn die ABLEHNEN sollten.

Achso, deine Schwägerin hätte dann auch auf Antrag Anspruch auf Erstausstattung, Umzugskosten etc.......

Nicht wie hin, das klappt noch bis zum 25. Geburtstag deiner Schwägerin - hoffentlich :mrgreen: denn dann könnte sie ja auf jeden Fall ;) ;) ;)
 

sunflowerx23x

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#10
hi arco,
danke für dienen tipp wir werden es direckt probieren!!!
auf deine frage wegen dem Mann..... meine schwegerin ist alleinerziehend sie hat keinen partner! und meine schwigermutter hat auch keinen lebensgefährten!!!
Den Mann den ich meinter oben das ist mein Mann der sohn meiner schwiegermutter der hat früher auch in dieser wohnung mit gelebt als die zwei noch kinder waren und die wohnungsgröße für 3 personen noch angemeßen war...also meine schwieger mutter und damals ihre 2 kinder!!!!
liebe grüße carmen
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
sunflowerx23x sagte :
hi arco,
danke für dienen tipp wir werden es direckt probieren!!!
auf deine frage wegen dem Mann..... meine schwegerin ist alleinerziehend sie hat keinen partner! und meine schwigermutter hat auch keinen lebensgefährten!!!
Den Mann den ich meinter oben das ist mein Mann der sohn meiner schwiegermutter der hat früher auch in dieser wohnung mit gelebt als die zwei noch kinder waren und die wohnungsgröße für 3 personen noch angemeßen war...also meine schwieger mutter und damals ihre 2 kinder!!!!
liebe grüße carmen
tschuldigung carmen,

das mit dem Mann ist jetzt klar, man sollte doch immer ein paar mal nachlesen. Das sage ich eigentlich auch immer, aber jetzt mir mal wieder passiert.

Ändert aber nicht an der Sache als solches...

Viel Glück
 

sunflowerx23x

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
24 Apr 2006
Beiträge
5
Gefällt mir
0
#12
Ne schon klar sage ich meiner schwägerin auch ständig aber irgendwie hat sie schon den mut verloren, wir müßen jetzt aber alle wege gehen bis das dumme tehma vom tisch ist!
kannste mal sehen wie langweilig denen es auf den ämter ist damit die sich dauernt so einen scheiß einfallen lassen müssen!!!

liebe grüße carmen
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten