Hilfe bzgl. Vorschuß

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Norwegen1969

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Oktober 2018
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo zusammen!
Ob ich mit meiner Themenüberschrift richtig liege, zweifel ich ja schon jetzt selbst an. Anyway, ich möchte mein Anliegen vortragen in der Hoffnung, Anregungen und Hilfestellung zu erhalten.
Seit heute bin ich bei der AfA arbeitslos gemeldet. Ich habe eine Kundennummer erhalten, einige Formulare in die Hand gedrückt bekommen - aber im Nachgang zu dem Termin stellen sich mir einige Fragen: Ende August habe ich vom Arbeitgeber Nummer 1 eine fristlose Kündigung erhalten. Ob zu Recht oder zu Unrecht, das lasse ich ab morgen von einem Anwalt prüfen. Mit dem Kündigungsschreiben auf dem Beifahrersitz bin ich zu meinem Arbeitgeber Nummer 2 gefahren, bei dem ich schon einmal angestellt war. Dieser Arbeitgeber ist Subunternehmer einer "größeren Firma". Ich habe meine Arbeitsstelle ganz regulär begonnen, brauchte nicht erneut eingearbeitet werden - war ja noch (fast) alles von der ersten Beschäftigung her bekannt. Nach anderthalb Wochen erschien ich zur Arbeit, wurde dort aber nicht mehr an meinen Arbeitsplatz gelassen mit der Erklärung, das "größere Firma" mich "gesperrt" habe.
Kurzum: ich habe erst heute mehr durch Zufall erfahren, das AG2 mich gar nicht beim Sozialversicherungsträger angemeldet hat, mir keinen Lohn gezahlt hat und wohl der Meinung ist, gar kein Beschäftigungsverhältnis mir zu haben. Dagegen halte ich 1. einen unterschriebenen Arbeitsvertrag in den Händen und 2. habe ich ja auch einige Tage ganz regulär gearbeitet.
Akut geht es mir ja jetzt darum. das ich mit Lohn gerechnet habe, diesen aber nicht erhalten habe. Die Sachbearbeiterin der AfA heute vormittag hat mich an das Jobcenter verwiesen. Die sollten dafür sorgen, das ich finanzielle Hilfe erhalte für den Zeitraum, bis ich mein erstes Arbeitslosengeld erhalte.
Wie gehe ich am Besten vor, kann mir da jemand ein paar Ratschläge geben? Falls ich unzureichende Angaben gemacht habe oder der Beitrag nicht auf Anhieb alles erklärt, versuche ich natürlich auf alle Fragen einzugehen.
Dankeschön schonmal an dieser Stelle von mir!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten