Hilfe bitte kein 1 Euro Job

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Yamony 16

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ein Bekannter von mir hat gerade eine Qualifizierungsmaßnahme bei der Dekra abgesessen.
Also die sinnlosesten 3 Monate waren überstanden, und sofort nächsten Tag ein Termin bei der ARGE. Da wurde ihm gleich wieder die EGV unter die Nase gehalten die er auch unterschrieb. Jetzt soll (Muß) er Dienstag wieder zur Dekra einen 1 Euro Job Vertrag unterschreiben. Dieses mal heißt die Maßnahme Toys Company. 30 STD. die Woche und Fahrzeit 1 STD. pro Strecke. Zusätzlich muß er auch noch min. 3 Bewerbungen im Monat schreiben. Eine Überweisung zum Psychiater auf Grund von Depressionen liegt schon vor. Mein Bekannter will auf keinen Fall den oder irgend ein anderen 1 Euro Job annehmen.
Jetzt die Frage: Soll er vor der Vertragsunterschrift eine AU bei dem Arbeitsamt einreichen,
oder soll er erst den 1 Euro Arbeitsvertrag unterschreiben und denn zum Doc?
Oder was passiert wenn er den 1 Euro Vertrag nicht unterschreibt?

Wäre für jede Antwort dankbar.
 
E

ExitUser

Gast
In der angehängten Datei ist derselbe Text wie im Posting drin.

Eigentlich hat dein Bekannter so ziemlich alles falsch gemacht. Wenn er 3 Monate bei der Dekra war, hat er vermutlich - bevor er zur Dekra kam - schon eine EGV für 6 Monate unterschrieben. In diesem Fall wäre diese EGV ja noch gültig gewesen, und er hätte keine neue gebraucht.

Die neue EGV hat er aber auch gleich unterschrieben. Das bedeutet, dass sie gültig ist. Es wäre interessant zu wissen, was da drinsteht. Kannst du sie evtl. mal einscannen? Außerdem hat er sicher eine Zuweisung für den EEJ bekommen. Kannst du die bitte auch reinsetzen?

Ich meine mal, dass die eGV nicht in Ordnung ist und der Job bei Toys Company entweder nicht richtig bestimmt ist, oder rechtswidrig ist. Er möchte bitte beim Träger unter keinen Umständen noch einen vertrag unterschreiben!!! Er möchte diesen Vertrag bitte "zwecks Prüfung" einstecken. Er soll Toys Co. ruhig mit Sanktion drohen lassen. Die können ihm nichts. Wenn er nämlich einfach alles unterschreibt, dann kann ihm danach keiner richtig helfen.

Man müsste mal die EGV und die Zuweisung sehen, um genau sagen zu können, wie hier am besten verfahren werden kann.

Er möchte bitte bevor er zum Träger des EEJobs geht, zum Doc. Er hat doch sicher schwere Depressionen, oder?
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
829
AU passt immer,

und in Zukunft bitte "VOR (irgendeiner)Unterschrift" Gehirn einschalten.

was soll das anhängsel ?
 

Yamony 16

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
6 April 2008
Beiträge
4
Bewertungen
0
Erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort, und sorry wegen dem Anhängsel, man lernt eben nicht viel bei der Dekra im EDV Kurs.
Ihr habt mir schon sehr geholfen, ich werde erst einmal nix mehr unterschreiben und mir eine AU besorgen. Müsste ich überhaupt noch bei 30 Std. Arbeit Bewerbungen schreiben. Ich bin kein Nachtwächter sondern Schlosser mit jahrelanger Berufserfahrung und ich will unbedingt wieder Arbeiten, aber wo soll ich mich denn Bewerben wenn ich von 8 bis 16 Uhr puzzeln muss. Außerdem habe ich vor 2 Jahren schon einen 1 Euro Job gemacht Leider besitzt meine Freundin keinen Scanner, also habe ich mir die Mühe gemacht die erste Seite der EGV abzutippen.
Noch mal eine letzte Frage hätte es mir geholfen wenn ich unter Vorbehalt (u.v.) unterschrieben hätte. Vielleicht könnt ihr mir ja noch ein paar Tips geben, denn ich werde diese oder irgend eine andere Maßnahme nicht ausüben, koste es was es wolle.
 

Anhänge:

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten