HILFE, bankrott aus dem ausland gekommen

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

silberbach

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Feb 2007
Beiträge
1
Bewertungen
0
hallo, keine ahnung ob das hier der richtige forum bereich ist.

ich bin mit meiner freundin aus spanien zurueck gekommen. wir beide sind deutsche staatsbuerger.
sie lebte dort 16 jahre, ich 2 jahre. auf grund der extrem schlechten sowie korrupten verhaeltnisse wird man dort aufs extremste von arbeitgebern verarscht. z.b. nach 2 monaten rausgeschmissen da es steuerliche vorteile fuer arbeitgeber hat. genug suchende gibt es ja da.
fakt ist das wir gerade so den flug von verwandten nach deutschland gezahlt bekommen haben.
mit kanpp 200 euro stehen wir nun seit einer woche da und haben am 22. den termin bei aruso. Arbeitsgemeinschaft, Arbeit und Soziales.

da wir noch nie in einer derartigen lage waren und niemanden kennen der uns informationen geben kann moechte ich gerne folgendes in erfahrung bringen:
(wir beide haben bereits arbeit in aussicht, es geht nur um 2-3 monate finanzielle starthilfe)

ist es klug zu 2. also sprich als partner den aruso termin wahrzunehmen,
da man so eine groessere wohnung bekommt?#
oder sollte man getrennt vorgehen da man so mehr kohle bekommt ?
wird kontrolliert ob man in der wohnung alleine wohnt ?
welche arten von vorschuessen stehen einem zu ?
wird fahrt geld gezahlt ?
wie sieht es mit krankenversicherung aus ?
wie sieht es mit den restlichen sozialleistungen von spanien aus?

sicherlich kann ich mir einige fragen durch "lesen" des forums selbst beantworten, aber leider habe ich aus exestentiellen gruenden dafuer kaum zeit.

auf schnelles feedback und eine "beitragsverschiebung" in den richtigen forumbereich wuerde ich mich freuen!
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.172
Bewertungen
178
auch wenn ich mich wieder unbeliebt mache, bei den Fragen

st es klug zu 2. also sprich als partner den aruso termin wahrzunehmen,
da man so eine groessere wohnung bekommt?#
oder sollte man getrennt vorgehen da man so mehr kohle bekommt ?
empfehle ich doch sich mal durchs Forum zu lesen
 
E

ExitUser

Gast
mit kanpp 200 euro stehen wir nun seit einer woche da und haben am 22. den termin bei aruso. Arbeitsgemeinschaft, Arbeit und Soziales.

ist es klug zu 2. also sprich als partner den aruso termin wahrzunehmen,
da man so eine groessere wohnung bekommt?#

oder sollte man getrennt vorgehen da man so mehr kohle bekommt ?

Spielt das eine Rolle wenns nur um 2 - 3 Monate geht?

Ihr müßt doch wissen, was ihr wollt: gemeinsame Wohnung oder nicht?

Wenn ihr das geklärt habt, ist es ganz einfach.

Zieht jeder in seine Wohnung, gibts keine Probleme.
Zieht ihr in eine gemeinsame, ist die Frage ob ihr eine Wohngemeinschaft bildet oder ob ihr eine eheähnliche Gemeinschaft seid.

wird kontrolliert ob man in der wohnung alleine wohnt ?

Hausbesuche sind bei manchen ARGEN an der Tagesordnung, ich hatte hier noch keinen.

welche arten von vorschuessen stehen einem zu ?

Was meinst du mit Arten?


wird fahrt geld gezahlt ?

Auch eine Frage, die du etwas präzisieren solltest.



wie sieht es mit krankenversicherung aus ?

Krankenversichert seid ihr erst, wenn ihr den Bescheid habt.


wie sieht es mit den restlichen sozialleistungen von spanien aus?

Mit dieser Frage kann ich gar nichts anfangen.

Hört sich an als fragst du, ob du aus Spanien noch Sozialleistungen haben willst...was meinst du wirklich?

Und zusätzlich:

Die Zeit, hier im Forum zu lesen, solltet ihr euch auf jeden Fall nehmen: nur so läuft man in keine "Falle" und bekommt, was einem zusteht.

Die Zeiten haben sich geändert... Sparen ist angesagt...und zwar auf Kosten der Ärmsten, die gar nicht oder falsch beraten werden... einen korrekten SB zu haben ist Glückssache!

Fehler machen ist für Arbeitslose nicht mehr erlaubt: Sanktionen oder zumindest Ärger hat man schneller an der Backe als man denkt!
 

Sofakissen

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Nov 2006
Beiträge
45
Bewertungen
0
unverbindliche Empfehlungen

-Zeugen mitnehmen, aber Namen des Zeugen muss nicht genannt werden

-Mappe/ Ordner mit Schriftverkehr anlegen

-Protokolle/ Notizen der "Vorsprechen" /Behoerdentermine anfertigen (Namen des Ansprechpartners, Inhalt, was wurde besprochen, was wurde zugesagt)

-Vorschuss gibt es evtl. in Form von Essensgutscheinen (unglaublich aber wahr), falls ihr einen Barvorschuss bekommen solltet seid ihr an einen sehr, sehr netten Sachbearbeiter geraten. Meine Freundin wollte mal einen Vorschuss haben und hat statt dessen eine Liste mit Suppenküchen bekommen. Es wäre lustig, wenn es nicht so übel wäre.

-NICHTS unterschreiben ohne es noch mal von fachkundiger Seite gegenprüfen zu lassen
 

egjowe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
16 Okt 2005
Beiträge
565
Bewertungen
7
erfahrungen als arbeitnehmer in spanien

hallo silberbach,

vielleicht könntest du uns deine erfahrungen, die du als arbeitnehmer in spanien gesammelt hast,

unter dem thema hier im forum

"die ersten stellenangebote in unserer stellenbörse"
kurz schildern.

denn es handelt sich ausnahmslos um zwei angebote für spanien.
hier der link zum thema:
https://www.elo-forum.org/die-erste...boerse-t8068.html?t=8068&highlight=jobb%F6rse


könnte manchem interessierten behilflich sein, um zu wissen, worauf besonders zu achten wäre.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten