• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Dora

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
873
Gefällt mir
9
....
So - und jetzt mal 'ne ganz offene Frage unter uns zwei Pastorentöchtern... Hast Du von Deiner "angeblichen" Sperre hier im Forum etwas bemerkt..?

Ja - ich habe etwas von einer Sperre hier im Forum bemerkt. Aber ich habe mich nicht sofort gemeldet, sondern erst einmal eine Weile regelmäßig in allen Unterforen - insbesondere auch im Forum "News / Diskussionen / Tagespresse" durchprobiert Beiträge zu schreiben.

Am 20. April habe ich mich schließlich über das Kontaktformular an euch gewandt und nach dem Grund gefragt. Erfreulicherweise erhielt ich recht schnell eine Nachfrage, die ich auch beantwortet habe und auf einmal konnte ich wieder Beiträge schreiben. Allerdings nur kurz. Dann wieder über nicht und dann wieder doch.

Zu dem Thema habe ich drei Leute befragt, die sich mit Forensoftware auskennen und zum Teil selbst Fachforen betreiben und betrieben haben.
Der Inhalt der Antworten war zusammengefasst der, dass es sehr viele Möglichkeiten zur Manipulation von allerlei Funktionen gibt bei PHPBBS und ähnlicher Forensoftware und auch zig Möglichkeiten gibt, einen User daran zu hindern, nach erfolgter Anmeldung Beiträge zu schreiben. Deshalb habe ich auch nicht von einer "Sperre" geschrieben. In der Wirkung kommt es aber auf das gleiche Ergebnis raus.
.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098

...

Am 20. April habe ich mich schließlich über das Kontaktformular an euch gewandt und nach dem Grund gefragt. Erfreulicherweise erhielt ich recht schnell eine Nachfrage, die ich auch beantwortet habe und auf einmal konnte ich wieder Beiträge schreiben. Allerdings nur kurz. Dann wieder über nicht und dann wieder doch.

....

Grottenolm schrieb am 02. Mai 2009 19:07, also knapp zwei Wochen später...
... sondern er sperrte heute mich, Grottenolm, die Userin Dora...


Edit:

...
Der Inhalt der Antworten war zusammengefasst der, dass es sehr viele Möglichkeiten zur Manipulation von allerlei Funktionen gibt bei PHPBBS und ähnlicher Forensoftware und auch zig Möglichkeiten gibt, einen User daran zu hindern, nach erfolgter Anmeldung Beiträge zu schreiben. ...
.
Das ist wohl wahr, aber keines dieser Mittel wurde angewandt.

So what..?


:icon_kinn:

 

Dora

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
873
Gefällt mir
9

Grottenolm schrieb am 02. Mai 2009 19:07, also knapp zwei Wochen später...
... sondern er sperrte heute mich, Grottenolm, die Userin Dora...
Ist aber schon klar, dass ich nicht der Grottenolm bin, oder?
Ob es bei mir am 2. Mai Probleme mit dem Setzen von Beiträgen gab, weiss ich nicht mehr genau. Jedenfalls hab ich mich nicht beschwert bei euch - oder doch? Irgendwann hatte ich danach noch mal was. Schau doch mal nach. Gab es mal danach ggf. die Aufforderung von mir: "Stellt das bitte ab!"?? Jedenfalls gibt es keinen Beitrag vom 2. Mai von mir hier im Forum.:icon_kinn:



Edit:
Zitat von Dora

...
Der Inhalt der Antworten war zusammengefasst der, dass es sehr viele Möglichkeiten zur Manipulation von allerlei Funktionen gibt bei PHPBBS und ähnlicher Forensoftware und auch zig Möglichkeiten gibt, einen User daran zu hindern, nach erfolgter Anmeldung Beiträge zu schreiben. ...
.
Das ist wohl wahr, aber keines dieser Mittel wurde angewandt.

So what..?


:icon_kinn:

Woher weisst du das keines dieser Mittel angewandt wurde? Kannste das belegen? Und was sind das für Mittel, die man da anwendet bzw. anwenden kann?

Wie dem auch sei....:icon_pause:
.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098
Ist aber schon klar, dass ich nicht der Grottenolm bin, oder?
Jo...

Ob es bei mir am 2. Mai Probleme mit dem Setzen von Beiträgen gab, weiss ich nicht mehr genau. Jedenfalls hab ich mich nicht beschwert bei euch - oder doch? Irgendwann hatte ich danach noch mal was. Schau doch mal nach. Gab es mal danach ggf. die Aufforderung von mir: "Stellt das bitte ab!"?? Jedenfalls gibt es keinen Beitrag vom 2. Mai von mir hier im Forum.:icon_kinn:
Nö, aber am 3. Mai sieben Posts, am 4. Mai zwei Posts, am 5. Mai einen Post, am 6. Mai drei Posts, am 7. Mai 14 Posts, am 9. Mai drei Posts, am 10. Mai einen Post, am 11. Mai drei Posts, am 12. Mai sieben Posts, am 13. Mai ebenfalls sieben Posts, am 14. Mai drei Posts, am 15. Mai dreizehn Posts, am 16. Mai 2 Posts, am 18. Mai einen Post, am 19. Mai einen Post, am 20. Mai drei Posts, am 22. Mai zwei Posts, am 23. Mai einen Post, am 24. Mai zehn Posts, am 25. Mai einen Post, am 26. Mai einen Post, am 27. Mai einen Post, am 28. Mai 5 Posts, am 1. Juni drei Posts, am 2. Juni zwei Posts, am 3. Juni drei Posts und heute am 4. Juni auch schon sechs Posts.

Das macht zusammen 98 (in Worten achtundneunzig, wenn ich richtig gezählt habe...) Beiträge. Das ist 'ne ganze Menge für einen am 2. Mai '09 gesperrten User - findste nicht auch :icon_mrgreen: ?

Kann übrigens jeder angemeldete User hier nachlesen...


Woher weisst du das keines dieser Mittel angewandt wurde? Kannste das belegen?
Hm... Ich sitz ja nun mal auf der anderen Seite. Glaubs mir einfach oder laß es ...

Und was sind das für Mittel, die man da anwendet bzw. anwenden kann?

...
Frag' doch Deine anderen Quellen. Die können Dir das sicherlich in epischer Breite erläutern ...

So viel nun dazu, nun aber wieder zurück zum Thema. Kannst mir ja 'ne PN schicken, wennste noch Fragen hast.


:icon_wink:

 

Dora

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
873
Gefällt mir
9
...
Nö, aber am 3. Mai sieben Posts, am 4. Mai zwei Posts, am 5. Mai einen Post, am 6. Mai drei Posts, am 7. Mai 14 Posts, am 9. Mai drei Posts, am 10. Mai einen Post, am 11. Mai drei Posts, am 12. Mai sieben Posts, am 13. Mai ebenfalls sieben Posts, am 14. Mai drei Posts, am 15. Mai dreizehn Posts, am 16. Mai 2 Posts, am 18. Mai einen Post, am 19. Mai einen Post, am 20. Mai drei Posts, am 22. Mai zwei Posts, am 23. Mai einen Post, am 24. Mai zehn Posts, am 25. Mai einen Post, am 26. Mai einen Post, am 27. Mai einen Post, am 28. Mai 5 Posts, am 1. Juni drei Posts, am 2. Juni zwei Posts, am 3. Juni drei Posts und heute am 4. Juni auch schon sechs Posts.

Das macht zusammen 98 (in Worten achtundneunzig, wenn ich richtig gezählt habe...) Beiträge. Das ist 'ne ganze Menge für einen am 2. Mai '09 gesperrten User - findste nicht auch :icon_mrgreen: ?

Kann übrigens jeder angemeldete User hier nachlesen...

Na, haste dich da auch nicht verzählt? :icon_smile:
Ich hatte nur nachgesehen, ob am 2. Mai was war...:icon_wink:

Hm... Ich sitz ja nun mal auf der anderen Seite. Glaubs mir einfach oder laß es ...
Ja, ja ist ja schon gut. Und gab es nun den Kontakt über das Kontaktformular?

Frag' doch Deine anderen Quellen. Die können Dir das sicherlich in epischer Breite erläutern ...

Das haben die gemacht...hab aber nur "Bahnhof" verstanden am Telefon und deshalb gehofft ich krieg von dir was zum lesen.

So viel nun dazu, nun aber wieder zurück zum Thema. Kannst mir ja 'ne PN schicken, wennste noch Fragen hast.
...
Nööö - sonst keine weiteren Fragen. Hab ja extra die :icon_pause: gesetzt, um zu zeigen, das es mir nicht so wichtig ist.

Pardon - dein letzes Emoticon hab ich aus dem Zitat genommen, sind ja nur 4 davon erlaubt.
.
 

Curt The Cat

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.412
Gefällt mir
2.098

...

... Und gab es nun den Kontakt über das Kontaktformular?

...
Jo, den gab es, wenn ich das recht erinnere.

Manche User melden sich übers Kontaktformular, manche posten im technischen Bereich, wenn irgenwas nicht klappt. Das passiert öfters nach 'nem Software-Update oder der wenn der Browser anfängt zu spinnen oder wenns sonst irgendwo klemmt ...


:icon_wink:

 

Dora

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Feb 2007
Beiträge
873
Gefällt mir
9
http://www.elo-forum.org/allgemeine...bende-wirkung-hei%DF-lange-sanktionsende.html

Dieser Thread ist sicher auch interessant für diese Thematik.
Wie ich schon schrieb, ist alles nicht so einfach...
Wenn der Einstweiligen Anordnung stattgegeben wurde, sind auch die auf Grund der Sanktionen vorgenommen Kürzungen vom Kläger pfändbar, denn auch für Beschlüsse im Rahmen der Einstweiligen Anordnung gibt es Vollstreckungstitel.

Von der Sache her gibt es Einstweilige Anordnungen nur, wenn die Eilbedürftigkeit begründet ist. Es liegt also nahe, dass Beschlüsse im Rahmen der Verfahren der Einstweiligen Anordnung zeitnah bzw. sofort vollstreckbar sind. Hierzu ist in der Einstweiligen Anordnung - darauf solltet ihr ggf. euren Anwalt hinweisen oder das beim SG im Antrag auf EA mit aufnehmen - ein Ordnungsgeld anzudrohen.

Zahlt die ArGe nicht, kann der Kläger die ArGe dann sogar pfänden lassen.

Vollstreckungstitel können Urteile, gerichtliche Vergleiche, einstweilige Anordnungen, Kostenfestsetzungsbeschlüsse und für vollstreckbar erklärte Schiedssprüche öffentlich-rechtlicher Schiedsgerichte sein (§ 168 Absatz 1 VwGO).
http://www.valuenet.de/php/lexContent.php?type=83&objid=585254

Siehe auch eine weitere, von x möglichen Quellen, das Jura-Cafe.
.
 
E

ExitUser

Gast
:icon_smile:@Hamburgerin, was ist denn nun aus deiner EGV geworden ?
Moin,
bis jetzt nichts. Wie bereits in #385 geschrieben, habe ich eine Bestätigung erhalten, dass mein Schreiben eingegangen ist, und nun in der Rechtsstelle weiter bearbeitet wird.
Ich habe bis heute weder eine Anhörung erhalten, noch einen VA oder irgendwelche Sanktionsankündigungen.


LG :icon_smile:
 
E

ExitUser

Gast
Für alle Interessierten!

Wir schreiben heute den 17. Juli 2009, und ich habe vor exakt 52 Tagen, am 26.5.09 den Schrieb #349 auf der Arge abgegeben.
Bis heute habe ich keinerlei Reaktion von der Arge!
Weder einen VA, noch eine Anhörung, keine Sanktionsandrohung, einfach nichts!
Möglicherweise fühlt sich der eine oder andere so ermutigt, ebenfalls keine EGV zu unterschreiben, es jedoch auch nicht auf einen VA ankommen lassen möchte.

LG :icon_smile:
 

Sonntagsmaja

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Jul 2005
Beiträge
1.446
Gefällt mir
768
Ich kenne sowas gut:icon_smile:

Stellt man schriftlich konkrete Fragen, garniert mit Gesetzen und Hinweisen auf die aktuelle Rechtsprechung, gehen bei der ARGE oft die Schotten runter.
Also mehr als das große Schweigen im Wald passiert dann nicht mehr.
Schießlich haben die ja genug "unwissende" Kundschaft, die man nach Belieben triezen kann:icon_kotz:

Bei Dir, liebe Hamburger Deern, warten die sicher das Ergebnis der Amtsärztlichen Termins ab ( der kommt doch noch?); das war bei mir ebenso.

Aber da sie mit dem Ergebnis auch nichts anfangen konnten, sind sie wieder ins altbekannte Schweigen verfallen.
So löst man zumindest bei mir die Probleme:biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Ich kenne sowas gut

Stellt man schriftlich konkrete Fragen, garniert mit Gesetzen und Hinweisen auf die aktuelle Rechtsprechung, gehen bei der ARGE oft die Schotten runter.
Also mehr als das große Schweigen im Wald passiert dann nicht mehr.
Schießlich haben die ja genug "unwissende" Kundschaft, die man nach Belieben triezen kann:icon_kotz:

Bei Dir, liebe Hamburger Deern, warten die sicher das Ergebnis der Amtsärztlichen Termins ab ( der kommt doch noch?); das war bei mir ebenso.

Aber da sie mit dem Ergebnis auch nichts anfangen konnten, sind sie wieder ins altbekannte Schweigen verfallen.
So löst man zumindest bei mir die Probleme:biggrin:
Es wurde von Seiten der Arge kein Termin beim Amtsarzt anberaumt. (Das war das, was doch unbedingt in der EGV festgeschrieben werden sollte!)
Sie wissen, dass mein Antrag beim Versorgungsamt läuft - wussten sie bereits vorher - und scheinen jetzt das Interesse an weiteren ärztlichen Befunden verloren zu haben. :wink:
Also mehr als das große Schweigen im Wald passiert dann nicht mehr.
Schießlich haben die ja genug "unwissende" Kundschaft, die man nach Belieben triezen kann
So sieht es leider aus.

LG :icon_smile:
 
Mitglied seit
12 Jul 2009
Beiträge
214
Gefällt mir
0
Das wundert mich schon ein wenig, auch wenn "deine" Arge offenbar der Meinung ist, du würdest dich zu oft krank schreiben lassen.
Hallo, wenn jemand zum Beispiel in der Kantine seinen 1-Euro-Job macht, dann geht das einfach nicht, dass man mit einer ansteckenden Krankheit wie einer Erkältung seinen Dienst verrichtet. Dann muss die ARGE für einen anderen Job sorgen, selbst wenn es "Apfelernte bei 10°C und Regen im Herbst" ist.

Leider ja. Daher sind vorherige Informationen über evtl. betreffende VA sehr empfehlenswert.
 
E

ExitUser

Gast
Das wundert mich schon ein wenig, auch wenn "deine" Arge offenbar der Meinung ist, du würdest dich zu oft krank schreiben lassen.
Ich vermute du meinst mich. Nö, ich habe mich gar nicht zuviel krank schreiben lassen. Dieses Jahr z.B. 1x für 14 Tage. Vergangenes Jahr? *schulterzuck* - maximal 10 Tage schätze ich. Mein damaliger FM wollte mich letzten Mai 08 zur Unterschrift unter eine EGV bewegen, um mich dann offensichtlich in eine AGH in der Entgeltvariante versenken. Mein alter Bescheid vom Versorgungsamt und ein Attest meiner Kardiologin brachte ihn zur Meinungsänderung. EGV wurde fallengelassen, stattdessen sollte ich, wie von meiner Hausärztin vorgeschlagen, meinen Antrag beim Versorgungsamt stellen. Das habe ich ehrlich gesagt verdaddelt, deswegen läuft mein Antrag immer noch....^^
Dieses mal im Mai 09 wollte ein neuer SB mich erneut zur Unterschrift bewegen, "um per Integrationsmaßnahme für den ersten Arbeitsmarkt fit gemacht zu werden." Doch als ich Versorgungsamt und Attest und Herzkrank und OP erwähnte, fand er es angebrachter mich per EGV zur Untersuchung beim Amtsarzt zu verdonnern. Damit man herausfände, wie belastbar ich denn nun wäre und bla, bla, bla..... Habe die EGV natürlch nicht unterschrieben, weil ich noch nie eine unterschrieb und es auch niemals tun werde. Siehe #349 und etliche davor. :icon_smile:

LG :icon_smile:
 
Mitglied seit
12 Jul 2009
Beiträge
214
Gefällt mir
0
Ja gut. Hättest du deinen Antrag auf "Arbeitsbefreiung aufgrund Krankheit" dem Versorgungsamt früher hin gelegt, wäre vielleicht alles anders gelaufen als es heute laufen würde.
 
E

ExitUser

Gast
Ja gut. Hättest du deinen Antrag auf "Arbeitsbefreiung aufgrund Krankheit" dem Versorgungsamt früher hin gelegt, wäre vielleicht alles anders gelaufen als es heute laufen würde.
Von solch einer Befreiung habe ich noch nie gehört. :confused:
In meinem Fall geht es darum den GdB hochzusetzen, damit ich den Schwerbehindertenstatus erhalte. Arbeiten möchte ich trotzdem, nur keine Zwangsarbeit in Form von AGHs leisten.
Und ich hätte auch jede andere EGV nicht unterschrieben.
Das stand für mich von vornherein fest.
Keine Zwangsverträge, keine Zustimmung in die Sanktionierung, keine Unterwerfung, kein Einverständnis in gar nichts!!!!!

LG :icon_smile:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten