HFG Inkasso droht immer nur (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo

seit vielen Monaten bekomme ich immer wieder drohungen der
HFG Inkasso

Angeblich soll ich bei Ibäh schulden haben.
Zu letzt habe ich denen geschrieben da sdie mich nicht mehr per Mail belästigen sollen.
Das haben die mitlerweile eingestellt per Mail.

Heute kam wieder ein schreiben.

sehr geehrter Herr XX wir haben sie mitlerweile mehrfach angeschrieben und Lösungsvorschlägeunterbreitet,leider ohne Ergebnis. Wir räumen hiermit die letzte Möglichkeit ein, sich innerhalb der nächsten20 Tage ab Datum dieses Schreibens mit uns in Verbindung zu setzen.
Sollten sie diese Frist verstreichen lassen, sehen wir uns gezwungen beim zuständigen Amtsgericht den Antrag auf

Privatinsolvenz über ihr Vermögen

zu stellen.
Bitte bedenken Sie hierbei die Nachteile die ein solches Insolvenzverfahren mit sich bringt, wie z.b

sollten falsche Angaben mitgeteilt werden ist das Strafbar.

Kredite, mitunter auch da sKonto werden ihnen gekündigt.

Es ist kaum möglicheine vernünftige Wohnung zu finden. Zum einen benötigen sie eine saubere Schufa Zum anderen werden ihnen Zahlungsunwilligfkeit un Zahlungsschwierigkeiten unterstellt

noch können wir gemeinsam eine Lösung finden, wenn sie sich melden




Ich finde die unfassbar

Ich habe bei de rEbay International AG nachgefragt schriftlich

Die NAtwort war da skeine offenen Forderungen gegen mich existieren.

Wenn es die gäbe hätte es innerhalb der letzten Monate einen MAhnbescheid gegeben

Ich denke ich werde das weiter Ignorieren


Was denkt ihr?

Gruß Uwe
 
G

gast_

Gast
Beratungshilfeschein holen und Anwalt einschalten...

die zur Unterlassung auffordern. Wäre meine Idee.
Ich würde mich nicht weiter belästigen lassen...
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.662
Bewertungen
440
Sollten sie diese Frist verstreichen lassen, sehen wir uns gezwungen beim zuständigen Amtsgericht den Antrag auf

Privatinsolvenz über ihr Vermögen
Verursacht erhebliche Kosten für den Forderungsinhaber
Das werden die deshalb sicherlich nicht machen :biggrin:

Beschwerde beim Präsident des Amtsgerichts Hamburg
Rechtsdienstleistungsregister Az: 371/2E/01/0151

Die HFG Geschäftsführerin heißt tatsächlich Parisa Shiri !!!!
Bei Facebook sind 5 (!) Personen mit diesem Namen eingetragen

Anzumerken ist das Parisa ein iranischer Name ist ;-))

Wer lachen will : Folgende HP ist ebenfalls von HFG
Über Uns | stoppschulden.de
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo
vieleicht sollte ich alle weiteren Briefe mit aufdruck Annahme verweigert wieder in den Postkasten werfen

Gruß Uwe
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.662
Bewertungen
440
Ich würde das ganze Programm anwenden

Folterfragebogen plus Beschwerde beim Landesgerichtspräsidenten
 
Oben Unten