heute Gutachtertermin ARGE

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

pitti1961

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
68
Bewertungen
2
Hallo Muci,
hatte heute meinen Termin beim Gutachter der ARGE wegen meinen Widerspruch §125 SGB.
Er war ganz nett und teilte mir zum Schluß mündlich mit ,das ich zur Zeit den Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe und auch noch länger als 6-monate Arbeitsunfähig sei.
Eigendlich ein Grund zum freuen ich hoffe das dann mein Antrag vom letzten Jahr nun doch noch genehmigt wird.
Wurde ja Abgelehnt weil die Amtsärtzin ja unter 6-monate schrieb.habe aber nun bedenken das der nächste klopfer kommt,so das sie aus den zahlungen sich wieder herauswinden werden
mit lieben grüßen
petra
 
E

ExitUser

Gast
Hi Pitti,

komm leider erst heute dazu Dir zu antworten. Bin gespannt was da bei Dir rauskommt. Halt uns auf dem Laufenden. :icon_smile:
Bei mir läuft ja nun die Klage wegen der Nahtlosigkeitsregelung und ALG I.

Hast Du denn schon einen Bescheid erhalten und wie gehts weiter bei Dir?

LG
 

pitti1961

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
68
Bewertungen
2
Hallo Muci,

heute kam Post von der ARGE ich soll am 14.05.09 vorbei kommen.
Begründung:
Ich möchte mit Ihnen aufgrund einer mir inzwischen vorliegenden Stellungnahme des Arztes der Agentur für Arbeit ein abschließendes Gespräch über Ihre gesundliche Leistungsfähigkeit führen.

So das schreiben der ARGE.

Ich denkte der will mir nun erzählen das ich nach §117 kein Anspruch habe,weil ich den Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe.

Von meinen §125 steht da nix?

Petra
 
E

ExitUser

Gast
Naja Pitti, dann hör Dir mal an was Dir die sagen möchten.

Kann gut sein, daß Du dann einen Antrag auf Grundsicherung (Sozialhilfe) stellen musst. Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie das bei Dir war und hab momentan auch die Zeit nicht Dein Thema nochmal genau durchzulesen. Bin ja akutell nur auf Kurzbesuch zu Hause und muss morgen wieder in die Klinik einpassieren.

Wird halt darauf hinauslaufen, daß Du Erwerbsminderungsrente beantragen sollst - so denk ich mal.

Mein Thema kennst Du ja oder? (Genau durchlesen ....)

LG und alles Gute
 

Anhänge

pitti1961

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
68
Bewertungen
2
Hallo Muci,
wünsche dir gute Besserung ab wann bist du denn wieder da?

Teile dir dann mit wie es weiter bei mir gelaufen ist.

Pass gut auf dich auf und Kopf hoch.

Biss denne :icon_daumen:

Petra
 
E

ExitUser

Gast
Danke Dir! Ich weiß noch wie lange ich nur sporadisch da bin Pitti. Hin und wieder bin ich ja mal hier und wir finden uns schon. :icon_smile:
 

pitti1961

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
68
Bewertungen
2
Hallo Muci,

ich habe es geschafft mit §125 SGB das zweite Gutachten hat ergeben das ich unter 15 Stunden und länger als 6 monate krank bin.

Nach den vielen Theater endlich mal ein erfolg.

Der Bescheid kam heute rückwirkend ab den 24.12.2008.

Bin happy:icon_party:

viele Grüße

Petra
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.734
Bewertungen
2.030
Pritti, wenn du jetzt nicht mehr arbeiten kannst, wer bezahlt denn deinen Unterhalt? Ich kann nicht verstehen, wieso du über die Entscheidung der Arbeitsamtsärztin so glücklich bist.
 
E

ExitUser

Gast

Nun habe ich nachgelesen und weiß nun wieder warum Du Dich JETZT freust Petra.

eben kann die erneute Ablehnung meines Antrags auf Arbeitslosengeld.

Die Begründung:ich bin arbeitsunfähig aus der Reha entlassen wurden und habe meine Arbeitsfähigkeit bis heute nicht erlangt.
Daher stehe ich der Arbeitsvermittlung nicht zur Verfügung.
§ 125 kann nicht angewandt werden weil die Amtsärztin geschrieben hat ich wäre nur unter 6 monate krank.

https://www.elo-forum.org/schwerbeh...41-ablehnung-arbeitslosengeld.html#post377653
Ist nun wohl so, daß Du hoffst ALG I zu bekommen bzw. daß Du in die Nahtlosigkeitsregelung fällst oder?

Läuft eigentlich der Antrag auf Erwerbsminderungsrente schon und hast Du Dich beim Sozialverband beraten lassen?
 

pitti1961

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2009
Beiträge
68
Bewertungen
2
Guten Morgen Mucci und Muzel,

falle nun doch in die Nahtlosigkeitsreglung,

Antrag auf EU-Rente hatte ich im Januar 09 gestellt und muß nun noch zu einen zweiten Gutachter.

für Muzel
wurde letztes Jahr ausgesteuert und meine Nahtlosigkeitsreglung wurde abgelehnt weil ich laut Amtsarzt nur weniger als 6 monate krank sein sollte(nach Aktenlage)

Hatte Widerspruch eingelegt und das neue Gutachten hat ergeben länger als 6 monate noch krank und unter 3 Stunden arbeitsfähig bin.

Jetzt bekomme ALG 1 vorher hatte ich garnichts.

viele Grüße

Petra
 
E

ExitUser

Gast
Hi Pitti,

na dann drück ich Dir mal fest die Daumen und wünsch Dir viel Durchhaltevermögen und Kraft. :icon_daumen: Ist ja nicht so einfach sich immer wieder selbst hochzuziehen und durchhalten zu können.

Sch.... Ämter!

LG und schönen Sonntag
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten