Herren am Herd - Männer in der Wirtschaftskrise

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Herren am Herd - Männer in der Wirtschaftskrise

Letzte Bastion des männlichen Erfolgs

Doch jetzt das: Die Wirtschaftskrise, so vermelden es die Bundesagentur für Arbeit, die EU und diverse Wirtschaftsinstitute, sei eine reine Männerkrise. Erstmals liegt die Arbeitslosenquote von Männern EU-weit über der von Frauen. Auch in Deutschland ist die Zahl der arbeitslosen Männer im Mai im Vergleich zum Vormonat um 13,4 Prozent gestiegen - die Zahl der arbeitslosen Frauen hingegen sank um 3,1 Prozent. Fällt jetzt also die letzte Bastion des männlichen Erfolgs?


"Ja, die Rezession ist eine Männerkrise", bestätigt Axel Plünnecke, Bildungsökonom am Institut der Deutschen Wirtschaft Köln. "Dort, wo jetzt Arbeitsplätze abgebaut werden, sind vor allem Männer betroffen." Autoindustrie, Bauwirtschaft, Computerbranche und Bankensektor - das weibliche Geschlecht sei dort traditionell unterrepräsentiert. "Frauen arbeiten häufiger im öffentlichen Dienst, im Service oder in der Gesundheitsbranche. Diese Bereiche spüren den Abschwung nicht."
Männer in der Wirtschaftskrise - Herren am Herd - Job & Karriere - sueddeutsche.de


 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten