Herausfallen aus Leistung weil Vermögensumwandlung, ich verstehe den Bescheid nicht, wer kann einen Hinweis geben?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
... und am liebsten würde ich den Thread "immer Ärger mit dem Jobcenter" nennen :rolleyes:

Hallo Forum! Vielleicht könnt ihr mir Tipps oder Ideen zu folgendem Sachverhalt (ich bin etwas ratlos) geben:

Heute Morgen kam per Post ein neuer Bescheid, der wohl den alten aufhebt.

Laut dessen falle ich mit folgendem Satz "Ab September 2019 wird Frau xx xx aus der Bedarfsgemeinschaft herausgenommen und als Haushaltsmitglied berücksichtigt."
aus dem Leistungsbezug.

Soll heißen keine Kv, kein gar nix. Wir sind eine BG und die Kosten wurden anteilig berechnet.

Hä??
Jetzt habe ich ein oder zwei Vermutungen, vielleicht kann mir jemand mit seiner Erfahrung helfen!

A) ich habe zwei etwas teure Uhren im letzten halben Jahr verkauft an einen Elektronik-Ankauf. Ich gehe davon aus dass es zur Vermögensumwandlung gehört, schliesslich habe ich mir diese Sachen "erspart" und auch etwaige Nachweise/Beweise/Kaufbelege habe ich noch.
Wenn dem so wäre, würde das doch ausserdem auf den Bedarf angerechnet 2-3 Monate, und ich würde nicht gänzlich aus dem Bezug fallen, oder? Ist das falsch?
Es handelt sich um 300€ und 500€ einmal im Mai und einmal im Februar.

Der andere ist: Ich habe seit 2 Jahren keine Egv mehr unterschrieben. Kann das zu einem kompletten Bezugsverlust führen? Wegen der Mitwirkungspflicht etwa?
Mir wurde auch keine Egv zugeschickt oder beim Termin angeboten, da ich nach Streit mit meinem SB auch länger keinen mehr hatte.

Sanktionen sind keine Vorhanden - keine Sanktionsbescheide ect.

Ich werde dem Bescheid widersprechen und gehe Morgen zum JC und spreche dort vor, aber falls es zu einem Vorwurf wegen oben genannter Vermögensumwandlung kommt muss ich mich erstmal hier im voraus informieren.


Was für Gründe können den zu so einer Aktion führen??

Ich Danke euch im voraus für eure Zeit :coffee::)
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Guten Tag NichtsvomStaat

"Ab September 2019 wird Frau xx xx aus der Bedarfsgemeinschaft herausgenommen und als Haushaltsmitglied berücksichtigt."
aus dem Leistungsbezug.

Hierzu mal eine Verständnisfrage, wird jetzt ein Einkommen bezogen, also keine Sozialleistung oder Rente was mich stutzig macht,
das du als Haushaltsmitglied jetzt geführt wirst?
 

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
Hallo Seepferdchen,

Nein, nichts dergleichen, gar nichts.
Mein Bg-Partner auch nicht...
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Ich habe das gerade mal gegooglet - Haushaltsmitglieder sind dann die Personen die mit dem Alg2 Partner zusammen wohnen und Ihn sozusagen auch unterstützen. Ist ja witzig diese Annahme. Muss das JC diese Art des zusammenlebens nicht erstmal beweisen bevor sie mir komplett die Leistungen einstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.145
Bewertungen
18.324
Ich gehe davon aus dass es zur Vermögensumwandlung gehört, schliesslich habe ich mir diese Sachen "erspart" und auch etwaige Nachweise/Beweise/Kaufbelege habe ich noch.

Gut das du noch die Belege hast, du schreibst "erspart" innerhalb vom Leistungsbezug oder vor dem ersten ALG II Antrag?

Ich hatte hier in diesen Link Post 2 mal was reingestellt, vieleicht ist es dir bekannt?


Ab September 2019

Bis wann soll dieser Änderungsbescheid gültig sein, bei dem Betrag den du geschrieben hast, kann die Änderung nicht x Monate haben?

Muss das JC diese Art des zusammenlebens nicht erstmal beweisen bevor sie mir komplett die Leistungen einstellen?

Hmm lebt ihr in einer Wohngemeinschaft?
 

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
Hm,
Ich habe meinem Partner einmal 130€ für die Nebenkosten überwiesen, weil es von seinem Konto runtergeht, vielleicht gehen sie deshalb davon aus dass ich ihn finanziell unterstütze?

Ist man auch Haushaltsmitglied, wenn man einen Vollzeitjob hat aber der Partner Alg2 bekommt?

Seepferdchen, das war vor dem Alg2 Bezug als ich sie erwarb. Aber verkauft dieses Jahr.

Ich werde es mir durchlesen und habe hier im Forum auch schon viel gelesen, vielen Dank!
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Achso, der Bescheid ist gültig bis Juli 2020.
 

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
Okay, hatte mich nur interessiert da ich ja auch gedenke wieder Arbeit zu haben wie es dann aussieht.

Nein, keine WG.
Es war immer eine BG und es änderte sich auch gar nichts bzgl. Du der Wohnung, Miete, Räume ect.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Ich werde Morgen dort vorsprechen und werde hier im Forum noch etwas zur Vermögensumwandlung lesen. Wenn die mich fragen, bin ich verpflichtet Kontoauszüge offen zu legen, ja oder?
 

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
Ja, du hast Recht eigentlich.
Ich werde berichten.
Das war nur ein ziemlicher Schocker heute Morgen und auf Aktionen vom JB bin ich gern vorbereitet (wer nicht) :confused:
 

NichtsvomStaat

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 März 2019
Beiträge
24
Bewertungen
4
Also, so aufgebaut wie einen Sanktionsbescheid habe ich das Schreiben nicht bekommen, meinst du das?

Das steht nur, wieviel dem zweiten BG Mitglied ausbezahlt wird und ich bin - gänzlich - einfach herraus gerechnet.

Spielst du damit wahrscheinlich an, dass der Bescheid eh nicht ganz korrekt ist, oder? Das denke ich nämlich auch. Weder inhaltlich noch Form-Richtig.
Die Frage ist für mich halt warum sie mich als Haushaltsmitglied deklarieren aber das wird sich ja dann Morgen klären.

Vg
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten