Heizspiegelstädte in der Übersicht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Clint

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2005
Beiträge
796
Bewertungen
26
Hallo,
der Link funzt nicht mehr.

Gruß

Clint
 
E

ExitUser

Gast
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß es beispielsweise für Heizkosten einen "Spiegel" geben könnte. Das wäre doch sinnlos wie ein Kropf, so ein Durchschnittswert.
Ich wohne beispielsweise in einer der billigsten Wohnungen meiner Kleinstadt, Arge-erzwungen. Unser Haus gehört zu den ältesten hier, steht auch unter Denkmalschutz. Isolierung: keine. Fenster: klaffende Spalte der Vierfachflügel, zusätzlich zwei Oberlichtflügel die entweder zugemalt sind und nie mehr zu öffnen oder für immer offenstehen, da nicht mehr zu schließen.

Heizkosten: gigantisch.

Ein Haus weiter, auch sehr alt, aber renoviert: die Mieten übersteigen den "angemessenen" Satz um ca. 60 Euro, die Heizkosten liegen aber dramatisch niedriger.

Drei Häuser weiter: ein Neubau. Heizkosten ein Klacks, Miete ca. 150 Euro höher.

Was soll ein Durchschnittsspiegel aussagen?

Die Arge erzwingt übelste Wohnverhältnisse, was die Betriebskosten betrifft. Am Ende sind die Gesamtkosten weitaus höher als vorher, voraussichtlich meine nächste Streitbaustelle.

Aber gerade auf dem Gebiet der Heizkosten ist ein Durchschnittswert so aussagekräftig wie ein Durchschnittseinkommen.

Viele Grüße,
angel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten