Heizkostenubernahme ??? 4/5??

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nadine81

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
5
Bewertungen
0
Guten Tag,
ich habe ein kleines Problem und hoffe hier kann mir jemand helfen.
Beim zuständigen Jobcenter hat es eine komplette Personalumstellung gegeben, sprich man kommt nicht mehr mit seinem Zuständingen "Berater" in Kontakt sondern eine "Vorzimmerdame" (junges Mädchen) nimmt das Anliegen entgegen geht zur "Zuständigen Person" so das, dass ganze bis zu 5 mal hin und her geht..

Nun mein Anliegen: mein Heizöl war leer, bisher war es so, ich habe beim JC angerufen, Kostenübernahmeschein wurde bereit gemacht und ich konnte ihn abholen, diesmal meinte die "neue" Dame ich brauche nicht zu kommen sie schickt es mit der Post.. Da es kalt war und ich kein warmes Wasser hatte rief ich am nächsten Tag an, ob sie es verschickt habe, Nein sie ist noch nicht dazu gekommen, ich sagte dann ,es ist dringend und ich hole den Schein dann lieber ab, dieser wurde bei der Vorzimmerdame hinterlegt. Im Schreiben stand dann es werden 4/5 oder eine geringere Menge von 750Litern Heizöl bewilligt .

Grund: mein Lebensgefährte ist zu mir gezogen,seit kurzem zwar selbst Hartz4-Empfänger aber er müsse einen gesonderten Antrag stellen .
Also die 4/5 beziehen sich auf mich und meine 3 Kinder, nun habe ich 600Liter bestellt, entsprich ja 4/5 von 750 Litern.
(Ich muss dazu sagen sonst bekam ich immer 1000Liter bewilligt.)

Nun kam ein Schreiben,
Sehr geehrte Frau..
hiermit werden ihnen einmalig Heizkosten in der Höhe von 359,26 bewilligt.Der Betrag ist zur Auszahlung auf das Konto der Firma XXX angewiesen. Der Restbetrag in Höhe von 89,81 € ist durch Sie an den Lieferanten zu zahlen ...........

Sie war dann natürlich nicht telefonisch zu erreichen, was meint ihr ?muss ich das nun selbst bezahlen ? ich bin ziemlich ratlos...

Ich wurde mich über Rat von euch freuen!!

liebe Grüsse,
Nadine
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
die 89€ sind sein Anteil? Dann muss er die beantragen und Dir geben. So würde ich das interpretieren.
 

Nadine81

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
5
Bewertungen
0
Also das sich der nicht übernommene Btrag auf sein 1/5 bezieht weiß ich, aber ich hatte ja extra weniger bestellt, nämlich die 4/5 von den bewillgten 750 Liter..

Mit dem Antrag von meinem LG gibt es nämlich auch Probleme, der wurde im Januar gestellt da er zum Februar gekündigt wurde, für Februar hatte er keinen Bescheid und auch kein Geld bekommen, mitte Februar kam dann der Weiterbewillungsantrag, diesen hat er ausgefüllt und auch einen Bescheid bekommen.. Aber immer noch kein Geld auch am 1.3. nichts, also ist er mit mir gefahren als ich das Heizöl beantragt habe, die besagte Vorzimmerdame holte seine Unterlagen und meinte da wäre noch gar nichts bearbeitet, sie ging zur Sachbearbeiterin und kam dann mit der Auskunft zurück, es müsse erst noch bearbeitet werden... .... 1 Tag später kam dann die Aufforderung das er sein Scheidungsurteil nach reichen muss (er ist seit 10 Jahren geschieden) er rief daraufhin an und erklärte das er das Urteil nachreicht, er aber erst 150 km weit fahren muss um Besagtes zu holen und deshalb auch mal, nach 2 Monaten Geld bräuchte, die Bearbeiterin meinte dann ohne das Urteil bekommt er nichts überwiesen....
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
957
Bewertungen
257
Mich wundert es, dass der Lieferant eine so geringe Menge an Öl überhaupt liefert. Beim Gas sind es 1000 Liter Mindestmenge.

geli hat die schon gesagt wie es ist, dein Lebensgefährte muß den Restbetrag zahlen, da hätte man auch nicht weniger bestellen brauchen.
Ihr werdet offensichtlich als 2 BG geführt und daher muß er das Geld für die Ölbetankung auch separat beantragen bzw. jetzt eben die Rechung eingeben um sein 1/5 dieser Rechnung bezahlt zu bekommen .
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
geli hat die schon gesagt wie es ist, dein Lebensgefährte muß den Restbetrag zahlen, da hätte man auch nicht weniger bestellen brauchen.
So ist es. Wenn Ihr z.B.mit 3 BGs in dem Haus wohnen würdet, bestellt doch auch nicht jeder seinen Heizölanteil.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
sie ging zur Sachbearbeiterin und kam dann mit der Auskunft zurück, es müsse erst noch bearbeitet werden... .... 1 Tag später kam dann die Aufforderung das er sein Scheidungsurteil nach reichen muss (er ist seit 10 Jahren geschieden) er rief daraufhin an und erklärte das er das Urteil nachreicht, er aber erst 150 km weit fahren muss um Besagtes zu holen und deshalb auch mal, nach 2 Monaten Geld bräuchte, die Bearbeiterin meinte dann ohne das Urteil bekommt er nichts überwiesen....
Wäre gespannt, ob das Sozialgericht das genauso sieht.
 

Nadine81

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
5
Bewertungen
0
Danke für eure Antworten, dass mit dem Heizöl war dann wohl ein Fehler meinerseits...

Ich habe meinem Lebensgefährten gesagt er soll erst mal zur Beschwerdestelle des Jobcenters gehen, denn wenn ich ehrlich bin haben wir zur Zeit wirklich nicht das Geld für eine so weite Fahrt und zum anderen war er schon einmal kurze Zeit Hartz-4 Empfänger und da musste er das Scheidungsurteil auch nicht einreichen..

Ich hoffe das die Beschwerdestelle weiter hilft ...

Sein Gehalt für den Januar war am 29. auf seinem Konto die neue Bearbeiterin sagte am Telefon noch zu ihm das er für Februar nichts bekommt da er 1200€ auf dem Konto hatte, allerdings war das ja das Geld für den Januar, hat sie damit recht ??
 

Fraggle

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
3 Dezember 2012
Beiträge
957
Bewertungen
257
Es gilt der Zufluss beim GEhalt. Wenn er das GEld im Januar vor Antragstellung bekommen hat, dann bekommt er ab Februar ALGII. Egal was SB sagt. Bei der Bewilligung auf dem Zeitpunkt achten.
 

Nadine81

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
5
Bewertungen
0
So mit den Heizkosten hat das zwar nichts mehr zu tun..aber ich würde trotzdem hier weiter schreiben, mein Freund hat das Scheidungsurteil nach längerem hin und her bekommen ( solch alte Akte sind im Zentralarchiv welche per Hand gesucht werden mussten).
Er hat es gleich heute hin gebracht und zum ersten mal die neue SB gesehn, ein ca 25 jähriges, russisches Mädchen..
Sie meinte für Februar steht ihm kein Hartz 4 zu ,da er das Geld von der Arbeit im Januar, erst im Februar bekommen würde, allerdings war es, wie schon geschrieben am 29.1 auf dem Konto was auch auf dem Konotauszug ersichtlich ist ... Die SB müsse es erst mit ihrem Teamleiter besprechen .. er soll Mittwoch nochmal kommen ....für sie würde das nach Betrug aussehn.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten