Heizkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

couchpotatoe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16
Hallo,

heute ahbe ich meinen Bescheid für 01.01.12 - 31.03.13 aus dem Bkasten gefischt.

Die Nachzahlungen (Gas 81,25/ Strom 66,10) werden nicht mal erwähnt.

Dazu muß ich sagen das ich Januar 2012 ne Schocknachzahlung für 2009, 2010 und 2011 bekommen hab da in diesen Jahren nur geschätzt wurde. Lag an meinem Anbieter (Abrechnung Januar/ vor Ort Ablesung im November) selbst übermittelte Zählerstände wurden nicht berücksichtigt soweit ich weiß.

Daraufhin hat es 5 Monate gedauert bis ich das OK und Geld dafür bekamm. Mahngebühren durfte ich dann selbst zahlen.


Kann ich überhaupt irgendwas erreichen?

MfG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.876
Bewertungen
17.716
AW: Heiztkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Die Nachzahlungen (Gas 81,25/ Strom 66,10) werden nicht mal erwähnt.

Hast du die Abrechnung nachweisbar eingereicht?

Und du erwähnst Strom, der ist in der Regelleistung enthalten, also den mußt du selber bezahlen.

heute ahbe ich meinen Bescheid für 01.01.12 - 31.03.13 aus dem Bkasten gefischt.

Warum nur für 3 Monate, was steht in dem Bescheid, ist der Bescheid vorläufig ? Also das noch ggf. ein Bescheid für 6 Monate noch kommt?

:icon_pause:
 

couchpotatoe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16
AW: Heiztkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Der Bescheid ist vom 01.10.12 sind also schon 3 Monate runter.

Habs gerade gefunden, nur damals ohne euch hier nicht genau genug durchgelesen.

Hatte eine Aufforderung zur Senkung der Heizkosten am 16.08.11 bekommen.

Bin ich wohl selbst schuld :( wovon ich das bezahlen soll weiß ich nicht.
Mit dem ollen minijob drin für Januar wird das sowieso lustig.

Naja kann ich nur hoffen und beten das am 03.01.13 der erlösende Anruf positiv ausfällt und ich dann we g komme von ALG II.

Jetzt erstmal Geb. und Feiertage genießen und Donnerstag gestärkt beim JC ne Tonne von Anträgen stellen.

Mit dem gesammeltem Papier vom JC kann man Schaufenster einschmeißen^^

Vielen Dank und frohes Fest.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.876
Bewertungen
17.716
AW: Heiztkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Hatte eine Aufforderung zur Senkung der Heizkosten am 16.08.11 bekommen.

Hast du mal geprüft ob diese Aufforderung berechtigt war?

Mach das mal nach Geb. und Feiertage und auch dir ein besinnliches Fest.
 

couchpotatoe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16
AW: Heiztkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Paßt schon,

lt. Mietvertrag 45qm, in Küche und Bad(kleiner) unten vorkriegs" Fenster".

Haustür zieht wie Hechtsuppe, ist auch gleichzeitig Außentür. Ist nen Hofgebäude mit EG und 1 Etage. Herstellungsdatum unbekannt.

Wohnzimmertür hab ich nicht, gabs damals beim Einzug nur 1 Badezimmertür^^
1 Schlafzimmertür hab ich drauf bestanden und auch bekommen. nur muß die zugeschnitten werden da so wie aus dem Baumarkt paßt die nicht.
Ich selbst hab kein passendes Werkzeug für sowas und ist ja auch nicht meine Tür. Nur gemietet.


Ich seh jetzt zu das ich hier weg komme und gemachte Fehler nicht wiederhole.
War zum Zeitpunkt nur froh was gefunden zu haben da noch gearbeitet und kaum zeit gehabt in Ruhe zu suchen.

Aus Fehlern lernt man und auf Ibäh findet man immer einen der bietet.

MfG
 

Anhänge

  • Küchenfenster.jpg
    Küchenfenster.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 76

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.876
Bewertungen
17.716
AW: Heiztkostennachzahlung ignoriert/verweigert neue Abschläge akzeptiert

Dein Foto, da kann ich nur schreiben "Schreck lass nach!"

Jetzt ist klar das deine Heizkosten, sprichwörtlich zum Fenster hinausgehen.

Sehe zu das du bald eine andere Wohnung findest und vorallem hebe die Bilder auf
von diesen Zuständen!!!!!!!!!!!!!

Was ist mit dem Vermieter?

Gruß:icon_pause:
 

couchpotatoe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Dezember 2012
Beiträge
65
Bewertungen
16
Was soll mit dem Vermieter sein, der hat auch kein Geld, dank einiger nicht Zahler im Hauptgebäude.

Ne in der Küche heiz ich nicht, ist eh nur Platz zum kochen.

Nur Bad ist halt warm da ich nicht auf kalten Lokus stehe.

MfG
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.876
Bewertungen
17.716
Was soll mit dem Vermieter sein, der hat auch kein Geld, dank einiger nicht Zahler im Hauptgebäude.

Ja gut und schön, aber das ist nicht dein Problem im Gegenteil dadurch hast du ja ein Problem bekommen, siehe Heizkosten.

Versuche das mal so rum zu sehen, das sind deine Kosten, die eigentlich durch die Fenster entstanden sind, hier ist der Vermieter gefordert, Eigentum hat Pflichten!

:icon_pause:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten