Heizkosten übersteigen die angemessenen Kosten (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

SeBas

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Februar 2020
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo zusammen, ich bin der Sebastian und hoffe ich bin hier im richtigen Thema. Ich habe heute einen neuen Schrieb bezüglich der Heizkosten und Warmwasserbereitung erhalten in dem steht, das meine jetzigen Kosten die der angemessenen Kosten übersteigt. Ich blick da irgendwie nicht mehr durch. Erst im September 2019 habe ich das selbe unterschrieben wo angemessene Kosten von 795Euro (Erdgas) angegeben waren. Nun steht in der neuen Tabelle das mir nur noch 700,50Euro (Erdgas) zustehen also pro Monat sind das dann 58,37Euro. Stimmt das so? Und was wäre wenn ich mit diesen 700,50Euro nicht auskommen sollte? Dazu kommt noch, das ich in meiner jetzigen Wohnung einen Elektrischen Durchlauferhitzer habe, wird das dann auch anders berechnet? Den Strom zahle ich nämlich von meinem ALGII. Ich versuche echt sparsam zu leben aber wenn immer mehr gekürzt wird weiß man ja bald gar nicht mehr wie man mit dem Geld noch auskommen soll.

Vielen Dank und schöne Grüße
Sebastian
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.500
Bewertungen
8.327
Die Werte der Angemessenheit orientieren sich am höchsten Wert (rote Spalte) des Heizspiegels. Den gibt es jedes Jahr neu, zuletzt im Oktober 2019, wurde aber im November nochmal geändert.

Die Werte von 2019 sind zu denen von 2018 für Erdgas tatsächlich nicht unerheblich gesunken (17,90 Euro/qm/Jahr 2018 zu 16, 41 Euro/qm/Jahr 2019).

Wegen dem Durchlauferhitzer kannst du einen Mehrbedarf für dezentrale Warmwasserbereitung beantragen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
4.591
Bewertungen
15.104
Hallo @SeBas und Willkommen im Forum

Bitte überlege dir noch eine aussagekräftige Überschrift, am besten verbunden mit einer Frage. Ich verweise dazu auf Forenregel 11. Du kannst deinen Beitrag insgesamt eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten.

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel 11.
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu auch den Hinweis von unserem Admin:
Bitte den Themeninhalt kurz umreisen
Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:

Ich wünsche dir noch einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

SeBas

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Februar 2020
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten und der Hilfe. Das ist ja wirklich heftig das da doch so ein hoher Betrag nun wegfällt. Das mit dem Mehrbedarf für dezentrale Warmwasserbereitung kannte ich noch gar nicht. Das werde ich auf jeden Fall ansprechen.

@HermineL ich bitte um Entschuldigung das war keine Absicht von mir. Ich werde mich selbstverständlich in Zukunft an die Forenregeln halten.


Vielen Dank und schöne Grüße
Sebastian
 

SeBas

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Februar 2020
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo @alteschachtel, Leistungen beziehe ich jetzt seit fast einem Jahr. Danke für die Info.

Schöne Grüße
Sebastian
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.130
Bewertungen
2.192
Hallo SeBas,

ergänzend bitte zur *dezentralen Warmwasseraufbereitung* - Mehrbedarfe, die vom Regelbedarf
nicht abgedeckt sind: § 21 SGB II:


Inhaltlich zum Überprüfungsantrag bitte mit einarbeiten.
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.130
Bewertungen
2.192
...@SeBas bitte berichte über den weiteren Werdegang, danke!

Ach ja - ganz neu im Verwaltungsgetriebe:
 
Oben Unten