Heizkosten beim Kinderzuschlag

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dantius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 September 2005
Beiträge
309
Bewertungen
4
Hallo,

ich bin am Grübeln. Das ist die letzte Nebenkostenabrechnung. Ich würde gerne wissen, welche Heizkosten genau monatlich anerkannt werden bei der Berechnung des KiZ?

Anbei die Abrechnung. Sind es 77.- € oder weniger monatlich die zusätzlich zur Kaltmiete dazugerechnet werden?

Grüße und Danke.

Nebenkosten Seite 1

Nebenkosten Seite 2
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.241
Bewertungen
18.630
Das ist die letzte Nebenkostenabrechnung. Ich würde gerne wissen, welche Heizkosten genau monatlich anerkannt werden bei der Berechnung des KiZ?

So ganz nachvollziehen kann ich deine Frage nicht, was hat der Kindergeldzuschlag mit den Betriebskosten zutun?

Was genau meinst du?:icon_pause:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Den KIZ bekommt man doch nur, wenn man zwar seinen eigenen Bedarf, aber nicht den des Kindes decken kann, oder? Und zur Bedarfsberechnung brauch ich auch die Heizkosten.
 

Dantius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 September 2005
Beiträge
309
Bewertungen
4
Hmm.

Also.

Ich dachte bei der Berechnung des KiZ wird ja der prozentuale Anteil, in unserem Fall 71,1 % von der KDU abgezogen, diese bestehen aus:

* Kaltmiete
* Heizkosten

Was sind aber Heizkosten in diesem Fall genau, daher auch die aktuelle NK Abrechnung.

Was ich allerdings auch gelesen habe, auch dank Biddy... kann es sein, das einfach die aktuelle Miete (natürlich ohne z.B. Tiefgaragenplatz) + NK berechnet wird?

Wir haben 609.- Kaltmiete und ca. 170 Nebenkosten, davon sind ca. 80.- Heizkosten (924 : 12?) ...

Versteht ihr?

Ich möchte den KiZ berechnen und nirgendwo steht im DETAIL, welche Heizkosten gemeint sind... nur Heizung? Warmwasser? Was ist mit den Grundkosten und den zusätzlichen Gebühren (gehören die dazu, oder nicht) ...

Vielleicht versteht man mich jetzt besser.

Siehe auch meine ursprüngliche Anfrage zum KiZ, in der die Beträge erläutert sind:

https://www.elo-forum.org/bedarfs-haushaltsgem-familie/110487-elterngeld-kinderzuschlag-freibetrag.html
 

lpadoc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
2.421
Bewertungen
1.029
... und nirgendwo steht im DETAIL, welche Heizkosten gemeint sind... nur Heizung? Warmwasser? Was ist mit den Grundkosten und den zusätzlichen Gebühren (gehören die dazu, oder nicht) ...

Die Heizkosten belaufen sich in der Verbrauchssumme auf 432,44 € (siehe Heizkosten1) jedoch plus der Kosten für die Wärmezähler, in Deinem Fall also 50,40 € sowie hälftige Abrechnungskosten (Heizung) in Höhe von 10,72,- € (siehe Heizkosten2).

Für Dich errechnen sich Heizkosten (einschl. Heiznebenkosten) über insgesamt 493,56 € laut Abrechnung.
 

lpadoc

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
2.421
Bewertungen
1.029
... Was kann ich dann für KDU in der Berechnung hernehmen? ... 650 davon dann 71,15 %

Bezüglich der Zuschläge (u.s.w.) kann ich Dir leider nicht helfen, da nicht mein Fachgebiet. Frag bitte mal bei "biddy"an. Ich habe Dir lediglich anhand der NK/HzK-Abrechnung den ges. Heizkostenanteil errechnet.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.401
Bewertungen
4.585
Ich hatte ja schon in einem anderen Thread von @Dantius geantwortet, dass ich da so "KdU-mäßig" bzw. abrechnungsmäßig nicht ganz durchblicke, weil's nicht so mein Thema ist. Ich - persönlich - gehe aber davon aus, dass auch der Träger, der für den Kinderzuschlag zuständig ist, den Betrag für KdU, hier dann Heizkosten, ansetzt, den ihr als monatliche Vorauszahlung an den Energieversorger zu zahlen habt. Das müsste doch so sein ... was meinen die anderen hier?

Oder hast Du, @Dantius, da andere Infos? Fordert die BKGG-Stelle in eurem Fall die Jahresabrechung und setzt Deiner Meinung nach zu geringe Heizkosten an? Ich kenne die auszufüllenden Formulare für den Antrag auf Kinderzuschlag nicht, deshalb frage ich.
 

Dantius

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 September 2005
Beiträge
309
Bewertungen
4
Noch habe ich ja keinerlei Info, ich wollte nur ausrechnen, was wir genau für einen Anspruch haben, aber es scheint ja gar nicht so easy zu sein.

Daher warte ich nun geduldig weiter.

Antrag eingereicht Mitte April, Kindergeld-Nachweis für zweite Tochter am 10.05. nachgereicht, seitdem Ruhe... :icon_sad:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten