Heiz- und Warmwasserkosten

Surfing

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.336
Bewertungen
1.632
Hallo,

ich hatte in den letzten Jahren immer wieder mit Kürzungen meiner tatsächlichen Heiz- und Warmwasserkosten zu tun. Die Arge bzw. JC argumentierte stets entweder mit ihren Kommunalen Richtwerten die keine rechtliche Wirkung haben oder mit einem "unangemessenen Verbrauch" bei den Warmwasserkosten. Mehrmals wurde behauptet die Warmwasserkosten wären mit der Regelleistung abgegolten.

Nebenkostennachzahlungen aus Betriebskostenabrechnungen wurden auch öfters nicht voll übernommen.

Es gab dazu zahlreiche Klagen und Gerichtsverhandlungen. Bei Gericht sah die Sache meistens anders aus als es das JC gerne gehabt hätte.

Ich stelle dazu mal 2 Klage-Beispiele rein vom letzten Jahr. Bis man beim SG eine Verhandlung bekommt vergehen in der Regel mindestens 2 Jahre oder mehr.

Aktuell steht eine Erhöhung der Grundmiete an, das Schreiben des Vermieters i.V. mit meinem Anschreiben werde ich bald beim JC einreichen. Die Erhöhung greift zum 01.12.2013.

MfG
 

Anhänge

Oben Unten