Heiz-und Nebenkostenabrechnung Forderung einer Überzahlung/Anhörung, wie jetzt vorgehen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Gerechtigkeit22222

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2017
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo an Alle,

ich bin neu hier und habe das folg. Problem:

Ich beziehe Leistungen nach SGB2 827,41 Euro monatlich.

In der Heiz-und Nebenkostenabrechnung 2015 sind mir 334,09 Euro gutgeschrieben worden. Erhalten im Aug. 2016.

Nachdem das Jobcenter diese Heiz-und Nebenkostenabrechnung angefordert und auch erhalten hat, habe ich eine Anhörung zur Überzahlung per Post zugestellt bekommen. Darin wird eine Stellungnahme gefordert. Ausserdem steht eine mögliche Rückzahlung von 427,09 Euro im Raum.

Mal abgesehen davon, dass ich überhaupt nicht weiss, wie ich das bezahlen soll, stellen sich mir die folg. Fragen:

1. Darf das Jobcenter den Betrag zurück fordern ?

2. Wenn ja, darf das Jobcenter einen höheren Betrag zurück fordern, als den der mir erstattet wurde ?
(334,09 - 427,09)

3. Was soll ich in der Stellungnahme schreiben, und kann da nochmehr passieren, wie Sanktionen o.ä.?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.663
Bewertungen
14.011
AW: Forderung einer Überzahlung/Anhörung

Hallo @Gerechtigkeit22222,:welcome:

eine Frage, dein Jobcenter hat dir die Kosten der Unterkunft in voller Höhe erstattet?

2. Wenn ja, darf das Jobcenter einen höheren Betrag zurück fordern, als den der mir erstattet wurde ? (334,09 - 427,09)
Was steht in der Anhörung nach § 24 SGB X wie sich der Betrag zusammensetzt?

Kannst du bitte mal genau schreiben wie diese Differenz von 94,98€ dort ausgeschrieben/benannt wird?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.663
Bewertungen
14.011
AW: Forderung einer Überzahlung/Anhörung

Hallo @Gerechtigkeit22222,

2. Wenn ja, darf das Jobcenter einen höheren Betrag zurück fordern, als den der mir erstattet wurde ?
Ja weil du hast deine Abrechnung am 19. Januar 2017 beim Jobcenter eingereicht
und die Vorauszahlung wurden bis Januar weitergezahlt,steht auch so in deinem Anhang/Schreiben vom JC, schau dir das bitte auch noch mal in deinem Bewilligungsbescheide an.
Der letzte Bewilligungsbescheid ist für welchen Zeitraum beschieden worden?

Laut § 22 SGB II

(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht.
Seit dem 01.01.2015 wurde das "Vier-Augen-Prinzip" beim Jobcenter eingeführt,
daher hast du die Anhörung bekommen, damit soll auch vermieden werden das eine
Verschuldung eintritt.

Du kannst um eine Ratenzahlung bitten, wenn du das Geld nicht mehr hast.
Warum du jetzt die Abrechnung so spät eingereicht hast, weiß ich nicht, eventuell
vergessen?

sind mir 334,09 Euro gutgeschrieben worden.
Also deinem Konto gutgeschrieben und in welchen Monat?
 

Gerechtigkeit22222

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2017
Beiträge
4
Bewertungen
0
AW: Heiz-und Nebenkostenabrechnung Forderung einer Überzahlung/Anhörung, wie jetzt vorge

Also erst mal vielen Dank für die schnellen Antworten.

Der letzte Bewilligungsbescheid gilt für den Zeitraum vom 01.12.2016 - 30.11.2017. Die Gutschrift meines Vermieters hab ich im August 2016 erhalten.

Da ich ja nun, so wie es aussieht, nichts dagegen unternehmen kann, werde ich mir das Geld leihen, und nicht auf die Anhörung antworten. Mich erwartet dann hoffentlich nur eine Zahlungsaufforderung ?!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.663
Bewertungen
14.011
AW: Heiz-und Nebenkostenabrechnung Forderung einer Überzahlung/Anhörung, wie jetzt vorge

Hallo @Gerechtigkeit22222

und nicht auf die Anhörung antworten.
Gut deine Entscheidung, ich dachte nur das ggf. eine Ratenzahlung für dich in betracht kommt.

Mich erwartet dann hoffentlich nur eine Zahlungsaufforderung ?!
Wenn dieser Vorgang einmalig war, kannst du davon ausgehen, das du eine Zahlungsaufforderung bekommst und bitte erst dann den Betrag überweisen,das ist wichtig, mit der Aufforderung wird dir gleichzeitig der Verwendungszweck/Nummer mitgeteilt um die Buchung zuordnen zu können.

Der letzte Bewilligungsbescheid gilt für den Zeitraum vom 01.12.2016 - 30.11.2017.
Und hierzu noch eine Frage, beim Antrag der Weiterbewilligung wird ja auch nach Veränderungen gefragt, das heißt die Beträge der Vorauszahlungen für Heizung und Nebenkosten sind zu diesem Zeitpunkt konstant geblieben?
 

Gerechtigkeit22222

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2017
Beiträge
4
Bewertungen
0
AW: Heiz-und Nebenkostenabrechnung Forderung einer Überzahlung/Anhörung, wie jetzt vorge

Und hierzu noch eine Frage, beim Antrag der Weiterbewilligung wird ja auch nach Veränderungen gefragt, das heißt die Beträge der Vorauszahlungen für Heizung und Nebenkosten sind zu diesem Zeitpunkt konstant geblieben?

Meine Nebenkosten sind seit Jahren die Gleichen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.663
Bewertungen
14.011
AW: Heiz-und Nebenkostenabrechnung Forderung einer Überzahlung/Anhörung, wie jetzt vorge

Meine Nebenkosten sind seit Jahren die Gleichen.
Gut und die Heizkosten hier die monatliche Pauschale hat sich nach der Gutschrift auch nicht geändert?
 
Oben Unten