• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Heiraten Hartz4 vs. Student

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Blackseven

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Jul 2008
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#1
Guten Morgen,
ich benötige unbedingt ein paar Auskünfte und Tips.

Ich 30, zur Zeit noch Hartz4 Empfängerin in einer beruflichen Weiterbildung (noch bis Juli 2009) wohne in einer WG. Mein Verlobter 32, Stundent, wohnt noch bei seiner Mutter, bekommt kein Bafög. Da wir diese Wohnsituation satt haben und auch aus anderen diversen Problemen/Gründen, wollten wir zusammen ziehen. Nur bekommt mein Verlobter ja nirgends finanzielle Unterstützung her. Die Arge ist dafür ja ebenfalls nicht zuständig. Am Anfang dachte ich eigentlich, das ich dann Anteilig was für seinen Lebensunterhalt bekomme, da wir dann ja eine Bedarfsgemeinschaft sind, aber da irrte ich kräftig.

Nun ja, wie sieht das aus, wenn wir jetzt heiraten würden ? Er wäre dann ja mein Ehemann, da ich "Einkommen" in dem Sinne habe (klingt blöd, ich wusste mich jetzt nicht anders auszudrücken) muss ich doch meinen Ehemann mit ernähren, zahlt dann die Arge die volle Miete und Anteilig etwas für seinen Lebensunterhalt? Und kann ich ihn über mich, trotz Hartz4 Familienversichern ??
Oder ist eine Hochzeit in dem Fall absolut verkehrt ? Ich muss aber dazu sagen, wir sind jetzt schon seit Jahren zusammen und wollten sowieso heiraten. Nur eben nicht unter diesen Umständen der Arbeitslosigkeit und Student. ^^

Gruss
Blackseven
 
Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Gefällt mir
0
#3
Oder ist eine Hochzeit in dem Fall absolut verkehrt ? Ich muss aber dazu sagen, wir sind jetzt schon seit Jahren zusammen und wollten sowieso heiraten. Nur eben nicht unter diesen Umständen der Arbeitslosigkeit und Student. ^^
Heiraten ist an sich etwas Wunderschönes, wenn man sich liebt und schon als Paar gute wie schlechte Zeiten erlebt hat :icon_stern: .

Allerdings ist nicht zu vernachlässigen, dass so eine Hochzeit auch einiges an Ausgaben fordert. Und da ihr wohl zur Zeit eh knapp bei Kasse seid, wäre das auch unter diesem Aspekt zu betrachten.


Folgende 2 Fragen halte ich für eine Entscheidung über eine Heirat auch noch für wesentlich:
Wielange ist dein Freund denn noch (nach seiner Auskunft :icon_party:) Student ? Und studiert er wenigstens etwas, wo er imit seinem Abschluss in einen Job gelangen kann und nicht zur Akademikerstelle der Arge:icon_hihi: muss ?
 

Blackseven

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
15 Jul 2008
Beiträge
6
Gefällt mir
0
#4
Hallo ...
also er fängt in einem guten viertel Jahr mit dem Diplom an und das dauert ja ein halbes Jahr..also ich würde mal sagen...nächstes Frühjahr ist er fertig. Und ja er studiert schon so was, wo er auch aussicht auf nen Job hinterher hat. Ich habe das ende Juni übrigens auch, mache jetzt nen Führerschein und habe eigentlich auch eine gute Ausbildun vorher genossen..nur lag es eben am Führerschein bisher immer.

Das mit der Hochzeit ist ja nur eine Überlegung gewesen um hier aus dieser Wohnsituation rauszukommen. Wir werden beide iwie psychisch kaputt gemacht (seine familie) und lange halte ich das nicht mehr aus. Wenn einem ewig Steine in den Weg gelegt werden, kommt man nun mal auf solche Auswege. Und kosten der Hochzeit, naja nur zusammen schreiben lassen, kostet nicht die Welt. Denke ich mir....

Mir ist wohl auch schon klar das Hartz4 kein Bafög Ersatz ist. Darum erkundige ich mich doch hier im Fourm und suchte Hilfe. Aber meine eigentlichen Fragen wurden jetzt iwie doch nicht so beantwortet ..hmmm

lg Blackseven
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten