Heirat und Schulden

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

die Kleene

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2006
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

ich würde gerne folgendes wissen:

Mein Freund und ich wollen eigentlich in Kürze heiraten. Jetzt ist es aber so, dass er (unabhängig von mir) Schulden hat, er hat auch bereits die EV abgelegt.

Natürlich wollen wir nach der Hochzeit auch zusammen ziehen, aber ich habe verständlicherweise kein Interesse daran, dass Gläubiger dann bei mir schauen, ob ich für die Schulden meines dann Ehemannes aufkommen kann (ich kann es nämlich nicht und will es auch nicht).

Muss ich da was befürchten und wenn ja, wie kann ich mich davor schützen?

Besten Dank,

die Kleene
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

da gibt es doch so eine Vereinbarung (Ehevertrag?) die man vorher abschliessen kann/sollte (evtl. beim Notar). Dort kann man auch festlegen lassen, das DU in keinem Fall für die Schulden, die er VOR der Hochzeit gemacht hat, haftbar gemacht werden kannst..

Aber da sollen die Rechtskundigen etwas dazu schreiben.
 

vagabund

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
22 Juni 2005
Beiträge
4.424
Bewertungen
694
Hallo

generell haftet auch in der Ehe jeder nur für seine eigenen Schulden - Ausnahme, wenn Gütergemeinschaft vereinbart wird.

Poblematisch wird es jedoch, wenn der Gerichtsvollzieher kommt, falls Du wertgegenstände mit in die Ehe bringst.

Dann sind diese ersmal pfändbr und du mußt beweisen, dass sie dir alleine gehören.

Da er die EV abgegeben hat, sollte er versuchen mit den Gläubigern zu verhandeln oder wenn höhere Summen im Raum tehen über Insolvenz nachdenken.

VG
vagabund
 

mostes

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
210
Bewertungen
0
... und in der Ehe auch bei Zugewinngemeinschaft bei Erwerb von Dingen des täglichen Lebens.

Ansonsten. es werden durch Heirat nicht deine Schulden, sh. Vor - Poster

Keine Rechtsberatung, steht so im Gesetz!
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
Ganz so blauäugig, wie ms11 - übrigens willkommen im Forum - das sieht, ist es sicherlich nicht - weiss ich aus eigener Erfahrung - Schulden können eine Ehe ziemlich belasten und da nützen auch die schönsten Hochzeitsbilder nichts, also ist es wichtig, dies vor der Eheschliessung zu regeln, wie dies die Vorposter schon vorgeschlagen haben.

Wenn die Schulden zu hoch sind und (ich weiss nicht, ob ihr beide ALG bezieht ?) wäre es ratsam, hier den Weg der Privatinsolvenz zu gehen, damit nach 5 oder 6 Jahren der Weg in eine mehr oder weniger schuldenfreie Zeit offen ist. :icon_idee:

Grüße und alles Gute Emma
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten