Heil zum Urteil des BverfG bei Maischberger (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.219
Bewertungen
4.398
"Sandra Maischberger spricht mit Hubertus Heil (SPD) über die "GroKo""

Zum oben verlinkten Video der Maischberger-Sendung:
Heil ab 19:20
Vorschläge zur Änderung der Sanktionspraxis im Januar.

Die Nummer von Rossmann 43:20
Bietet als Geschenk 25.000 Bücher zum Klimawandel an über die rossmann.de Seite. Die Server waren sofort down. Es dauerte nicht mal bis Ende der Sendung, da erschien die Nachricht "Die Aktion ist beendet, alle Bücher vergeben"

Und dann tritt Aust in einen riesen Haufen und outet sich als Klimawandelleugner (unglaublich...) 01:10:00 :icon_rolleyes:

Von der ständig dümmlich grinsenden Teuteberg, während sie über das Thema Klimawandel spricht, will ich lieber nichts schreiben :icon_neutral:
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ja, die ziehen das wieder so in die Länge das wir zum Nordpol müssen und nur die Reichsten überleben.
Genauso mit den Sanktionen - er sagte darüber sprechen wir dann im November.
Die haben zuviel Zeit.
Legeslaturperiode sollte auf ein Jahr verkürzt werden.
Ich will nicht immer dieselben Krücken da sehen.

2 Grad Erwärmung ist uns sicher auch wenn wir jetzt alles unternehmen.
Es wird Krieg geben um die Ressourcen unseres Planeten.

Und unsere Politiker wollen Wachstum usw. damit die Reichen noch reicher werden anstatt mal alle Einkommen über 1 Mio mit 90 % zu besteuern.
Die Erde reicht nicht mehr für alle Bewohner.
Es ist doch jetzt schon scheissegal wieviele ersaufen oder verhungern.
Es kümmert keinen und niemand macht etwas dagegen.
 

humble

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.219
Bewertungen
4.398
Zumindest bleiben jetzt bis zur klarer Neuregelung die Sanktionen insgesamt ausgestzt.
Das werden wohl die schönsten Weihnachten für viele ELOs seit 15 Jahren...

Das sollte man den Politiker auf die Nase binden und die positiven Erfahrungen dieser sanktionslosen Zeit öffentlich machen.
 
Oben Unten