Hausrecht für Mieter Besonderheiten (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Bettelstudent

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 November 2017
Beiträge
277
Bewertungen
60
Hallo,

ich möchte hier einmal auf die Besonderheiten des Hausrechtes bei Mietwohnungen hinweisen.

Denn sowohl der VM als auch der Mieter werden vom Gesetz darin beschränkt.

Im Besitz des Mieters ist ja eigentlich nur die gemietete Wohnung und eventuelle Keller-oder Dachräume.
Die sogenannten Gemeinschaftsräume also vor allem das Treppenhaus und die Flure zu den Wohnungen sind ja sozusagen "Besitz" von allen.
Daher werden diese als öffentlich gewertet und auch der VM kann hier nicht ohne weiteres sein Hausrecht ausüben.
Hier setzen dem VM zahlreiche Urteile des BGH enge Grenzen, in denen er das machen darf.


Auch der Mieter wird in seinem Hausrecht beschränkt,denn der VM hat nach dem BGB ein Besichtigungsrecht (nach Voranmeldung) oder im Notfall (Wasserrohrbruch/Unwetterschaden) bzw. kann dieses durch Handwerker wahrnehmen lassen.
 
Oben Unten