Haushaltsgeräte defekt - wie stelle ich einen Antrag richtig?

Leser in diesem Thema...

E

ExitUser

Gast
Hallo,

hoffe das ich das richtige Forum erwischt habe, wenn nein, bitte verschieben. Bin neu hier. Ich habe gehört, das man, wenn die großen Haushaltsgeräte ihren Geist aufgeben, man auf Darlehensbasis sich was neues anschaffen kann. Da ich ALGII beziehe und in der Schufa leider drin stehe, geht es auch nicht mit einem einfachen Ratenzahlungskauf bei den Geschäften.

Leider gibt mit mein Kühlschrank so langsam nach über 10 Jahren den Geist auf und ich benötige daher dringend einen neuen. Am Telefon wurde mir von der Zentrale gesagt, das ich einen formlosen Antrag stellen müsste, aber wohl damit rechnen muss, das ich nur 100 Euro bewilligt bekomme, für ein Gebrauchtgerät. Wie man weiß kommt man mit 100 Euro nie im Leben aus und ich muss ja auch noch die Bringkosten dazu rechnen und Entsorgungskosten für den Alten, kann das Allein unmöglich schleppen als Frau und gesundheitlich angeschlagen. Hab auch niemanden der mir helfen könnte.

Wie formuliere ich so ein Schreiben richtig, das ich da auch entsprechend Unterstützung für die Neuanschaffung des Kühlschranks bekomme? Sind 280 Euro zu viel verlangt? Immerhin brauch ich den Kühlschrank zum Leben. Mein Rechner ist mir jetzt auch noch kaputt gegangen und ich schreibe derzeit auf einen aspachalten Laptop, der auch nicht mehr so will und das notwendigste geht, aber da kann ich ja nix verlangen, weil ich ja keine Bewerbungen mehr schreiben muss, aber auf beides Sparen bei den ganzen Ausgaben die man monatlich hat, schaff ich beim besten Willen alleine nicht. Sollte ich das mit Unterstützung meines Hartz IV Anwaltes machen oder erstmal alleine versuchen? Mir fehlt nur der richtige Ansatz wie ich das schreiben und formulieren soll, das ich nicht da mit 100 Euro abgespeist werde.

Gruß Schmetterling74
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.825
Bewertungen
4.564
Einen einfachen Standkühlschrank bekommst du zwischen 130 - 180 Euro. Den Hinweis des JC auf ein Gebrauchtgerät kannst du damit kontern, dass du kein stromfressendes Gerät möchtest, welches nicht mehr den heute, üblichen Energieverbrauchswert entspricht. Stelle beim JC den Antrag unter Nennung der Kosten des ausgewählten Kühlschranks inkl. Anlieferung und bitte hierfür um die Gewährung eines Darlehns. Zweckdienlich wäre es, wenn du ein schriftliches Angebot von deinem Händler beilegen könntest.

An das JC
...

Sehr geehrter Damen und Herren,

mein über 10 Jahre Alter Kühlschrank ist defekt. Ich benötige deshalb dringend einen neues Gerät. Leider was es mir nicht möglich für etwaige zukünftige Anschaffungen monatlich Geld anzusparen. Deshalb bitte ich um die Gewährung eines Darlehns in Höhe von xxx,xx €. Nähere Information zum Gerät, können Sie aus dem Angebot der Fa. Xxxxxxxx entnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Den Hinweis des JC auf ein Gebrauchtgerät kannst du damit kontern, dass du kein stromfressendes Gerät möchtest, welches nicht mehr den heute, üblichen Energieverbrauchswert entspricht.

Hallo vidar,

inwiefern sind JC daran gebunden, dass eLB ein stromsparendes aktuelles Gerät haben möchte? Gibt es da irgendwelche Vorgaben oder kann sich JC letztlich auch darauf berufen, dass es "zumutbar" sei, ältere Gebrauchtgeräte oder "Neugeräte" mit "schlechterer Energieeffizienzklasse" zu kaufen?

Zweckdienlich wäre es, wenn du ein schriftliches Angebot von deinem Händler beilegen könntest.

In den Threads zum Thema Erstausstattung wird meist von mehreren Angeboten gesprochen, wäre das nicht auch in diesem Fall, bei Ersatzbeschaffung so, dass TE hier min. 3 Angebote vorlegen müsste, insbesondere wenn TE ein energieeffizientes Gerät haben möchte?
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.825
Bewertungen
4.564
Moin @arbeitsloskr,

ich betrachte hier den Vorgang etwas differenzierter. @Schmetterling74 fordert in diesem Fall keinen (nicht rückzahlbaren) Erstausstattungsbetrag an, sondern wünscht sich ein Darlehn für die Anschaffung eines neuen Kühlschranks. Da der angefragte Betrag anschließend auch von @Schmetterling74 in monatlichen Raten komplett zurückgezahlt wird, entstehen der Stadt bzw. der Gemeinde auch keine Kosten. Insofern sollte der Käufer auch selbst entscheiden können/dürfen, welches Gerät er dann anschaffen möchte, solange es sich innerhalb des unteren Verkaufspreisspektrums befinden sollte. Dem JC kann man, falls erforderlich, auch noch zum Antrag 3 Kühlschrankangebote mit einreichen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.864
Bewertungen
17.702
Hallo @Schmetterling74,

hier mal ein Beispiel zur Höhe für einen Kühlschrank auf Darlehnbasis:

Kosten für einen Kühlschrank - Ersatzbeschaffung

Leitsatz (Autor)
Für die Übernahme der begehrten Kosten für einen Ersatzkühlschrank finde sich keine Rechtsgrundlage im SGB II.
Quelle: https://sozialgerichtsbarkeit.de/sg...=esgb&id=169002&s0=&s1=&s2=&words=&sensitive=
Anmerkung: Vgl. zur Ersatzbeschaffung für einen Kühlschrank LSG NRW, Urteil vom 24.02.2014 - L 19 AS 26/13

2.3 Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 09.04.2014 - L 32 AS 623/14 B ER - rechtskräftig

Quelle:
https://www.elo-forum.org/aktuelle-...heles-rechtsprechungsticker-kw-19-2014-a.html

Beispiel:

Jobcenter
Absender

-persönliche Abgabe-

BG - Nummer: XXXXXXXXX

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei übergebe ich Ihnen meinen Antrag auf Ersatzbeschaffung XXXXXXXXX
und drei Angebote von folgenden Firmen:

(bitte ergänze nach deinem Sachstand)

Mit freundlichen Gruß


Anlage:

in Kopie X Angebote von o.g. Firmen

Bitte persönliche Abgabe oder belegbar beim JC einreichen, die Empfangsbestätigung lässt du dir auf der Kopie vom Antrag geben.
 
E

ExitUser

Gast
Danke für Eure Antworten,

gibt es denn noch andere Möglichkeiten (außer Darlehen) ein Kühlschrank neuwertiger Art anzufordern? Den ich mir angeschaut habe (der so ist wie meiner Kühl-Gefrierkombination) sollte ja schon vorhanden sein, kostet ca, 280 Euro und ist mit einer sehr guten Energiesparklasse ausgestattet. Mein Gerät da es nicht mehr richtig kühlt und sich innen Eis gebildet hat, frißt einfach zu viel Strom (hier ist vermutlich die Dichtung defekt). Reparatur lohnt sich nach der langen Laufzeit auch nicht mehr und ich habe ja keinen der mir das Gerät von A nach B transportiert.

Denn ich kann nicht auf 2 Geräte die ich für den täglichen Einsatz (auch Medikamente muss ich im Kühlschrank im Sommer lagern) sparen, das ist bei weniger als 200 Euro die ich dann komplett über habe, einfach nicht drin und ich lebe schon recht sparsam und kaufe mir wirklich nur das Notwendigste, was drin ist plus der Medikamente, die ich regelmäßig benötige. Auch das läppert sich leider zusammen. Wäre es hier besser, das über meinen Anwalt zu beantragen oder soll ich es erst mal alleine versuchen, falls das nicht alles bringt (aber mein Kühlschrank bald auseinander fällt) wäre hier wohl doch der Gang zu meinen Anwalt der Richtige oder?

Ich werde morgen ggf. mal nachfragen, wie das ausschaut, ob die mir evtl. bei der Beantragung helfen können.

Gruß Schmetterling
 

Tornator

Elo-User*in
Mitglied seit
23 Februar 2017
Beiträge
114
Bewertungen
29
Du bekommst maximal ein Darlehen für einen angemessenen Kühlschrank, wobei es passieren kann das du den Nachweis erbringen musst das dein jetziger wirklich defekt ist, die ziehen dir dann monatlich 10% vom Regelsatz ab zur Tilgung des Darlehens

Andere Möglichkeiten gibt es nur außerhalb vom Jobcenter
 
E

ExitUser

Gast
das mit dem Abtauen bringt auch nix mehr, wenn die Dichtung kaputt ist. Natürlich kann ich nachweisen, das der Kühlschrank bald das zeitliche segnet. Manchmal sind die Lebensmittel auch wie gefroren, weil sich in der Innenwand Eis gebildet hat und das frißt natürlich auch genug Strom. Bis zum Sommer wäre da auch dringender Handlungsbedarf und ein Eisfach brauch ich auch, da ich kein Platz und Geld für einen extra Gefrierschrank über habe.

Leider hab ich niemanden mehr, der mir mich dabei finanziell unterstützen könnte.

Gruß Schmetterling74
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
739
Wenn die Türdichtung defekt ist, bringt Abtauen nur kurze Zeit was - eigene Erfahrung, mein alter Kühlschrank ist auch immer vereist.
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
739
Etwas schwierig bei einem 20 Jahre alten Einbaukühlschrank, der dazu noch dem Vermieter gehört. Dazu kommt, dass 2015 der Eigentümer gewechselt hat.

Aber, ich werde demnächst meinen Vermieter auf Mängel der kleinen Einbauküche hinweisen.
 
E

ExitUser

Gast
bei einem über 10 Jahre alten Kühlschrank kann ich nicht alleine eine Türdichtung austauschen. In der Hinsicht habe ich als Frau keine Ahnung und leider eine männliche Unterstützung, der es mir machen könnte und eine Reparatur kostet auch einiges an Geld, was ich mal nicht so über habe.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Schmetterling!

Auf dem Gebrauchtmarkt dürfte es heute auch energiesparenden Geräte geben. Die gibt es immerhin schon länger als zehn Jahre. Ich habe mir mein A+-Gerät auch vor fast zehn Jahren neu gekauft.

Schau mal, ob es in deiner Gegend Reperaturcafes gibt oder kleinere Händler, die sich mit Instandsetzung und Verkauf von Gebrauchtgeräten verstehen.

Wenn es wirklich nur die Dichtung ist, sollte das mit geringem Aufwand zu beheben sein.
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
Bis zum Sommer wäre da auch dringender Handlungsbedarf und ein Eisfach brauch ich auch, da ich kein Platz und Geld für einen extra Gefrierschrank über habe. Leider hab ich niemanden mehr, der mir mich dabei finanziell unterstützen könnte.

Du könntest möglicherweise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Es gibt einen Stromsparcheck für ALG II Empfänger. Da wird der Stromverbrauch deines jetzigen Kühlschranks gemessen. Wenn der zu hoch ist -dann bekommst Du einen Zuschuss von 150 Euro für die Anschaffung eines neuen Kühlschrankes als Zuschuss. Der alte wird dann fachgerecht gleich mitentsorgt. So wird jedenfalls geworben. Du musst Dich nur hier nachfolgend im Link schlau machen, wo für Dich die Anlaufstelle ist. Und Dich dort entsprechend melden.

Kühlgerätetausch

Dan könntest Du Dir einen entsprechenden neuen aussuchen (Händler oder Versandhaus) Angebote beim JC einreichen und für die Differenz zu der Anschaffung eines A+++ Kühlschrankes den Rest des Kaufpreises als Darlehen beantragen. Info siehe hier. Zitat:

Liegt ein sogenannter unabweisbarer Bedarf vor wie bei einem defekten Kühlschrank, gewährt das Jobcenter dem hilfebedürftigen Antragssteller gemäß § 23 Abs. 1 SGB II ein Darlehen als Geldleistung in Höhe der tatsächlichen Anschaffungskosten oder als Sachleistung in Form des Kühlschranks. Die Darlehenshöhe richtet sich auch bei Letzterem nach den Anschaffungskosten. Zitatende

Quelle: Hartz IV Darlehen

Und das ein unabweisbarer Bedarf vorliegt, dies kannst Du dann ja auch anhand der vorherigen Messung und Begutachtung zum Stromsparcheck belegen.

Ich wünsche dir viel Glück und gutes Gelingen dabei.

Nachtrag:
Du brauchst auch eine neue Wohnung, wie Du hier separat gepostet hast.:

https://www.elo-forum.org/schulden/182994-negative-schufa-insolvenzverfahren-keine-neue-wohnung.html

In diesem Teil des Forums kann nicht jeder antworten. Darum möchte ich das vorher gesagte nur deshalb hier etwas ergänzen. Wenn Du wirklich so viel Schimmel in der Wohnung hsat und auch ansonsten die Situation unerträglich ist, dann würde ich in Sachen Kühlschrank noch warten. Denn vielleicht bekommst du ja eine Wohnung, wo ein Kühlschrank schon drinsteht. Einen B-Schein würde ich auf jeden Fall beantragen . Wo Du dann hinziehst, dies bleibt Dir überlassen. In Deiner Situation kannst und darfst Du nicht so penibel und wählerisch sein, Und mehr als 50 m" stehen Dir als Einzelperson dann auch nicht zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExitUser

Gast
Danke Vidja.

Für mich wäre Hannover zuständig. Kann mir da jemand helfen? ich komme leider nicht sehr gut mit meinen alten Laptop ins Internet, weil sich die Kiste immer aufhängt.

Wie komme ich an diesen Stromsparscheck überhaupt ran? Läuft das bei mir über die Stadtwerke? Ich hatte mir mal vor ein paar Jahren so ein Messgerät über die Stadtwerke ausgeliehen, um zu messen, welches Gerät am meisten Strom verbraucht, aber da war der Kühlschrank noch in Ordnung. Alles gibt natürlich irgendwann mal seinen Geist auf.

Da ich hier schon fast 17 Jahre wohne und auch alles in der näheren Umgebung gut erreichen kann, möchte ich erst mal versuchen, das ich evlt auch anderweiitg den Schimmel weg bekomme, er ist nicht zum Glück über den ganzen Raum im Schlafzimmer verteilt, an der Decke hängt aber ein großer dunkler Fleck, der entfernt werden müsste, wegen meiner Allergie.

Hier habe ich schon drüber nachgedacht, ob ich das als Renovierungskosten mit der Suche nach einem eigenen Maler / Handwerker beim JC beantragen kann. Ich kann ja nachweisen, das mein Vermieter anscheinend nicht in der Lage ist, das ordnungsmäß ausführen zu lassen, wie alles vereinbart war. Meine Schufaeinträge werden ja so schnelle erstmal trotz Insolvenzende nicht verschwinden. Da müsste ich dem JC beim Kühlschrank auch deutlich machen, das mir unter diesen Umständen auch keine Ratenzahlung bei den Geschäften möglich ist. Dafür hab ich ja nun die ganzen Belege.

Ein gebrauchten PC wird das JC wohl nicht auch noch fördern, da ich momentan auch keine Bewerbungen mehr schreiben muss, weil ich ja als "nicht vermittelbar" mehr dort registriert bin. Oder würden die da auch ein Darlehen für gewähren? Hab leider keine andere Möglichkeit woanders sowas sonst evtl. doch noch zu schreiben, sollte die Rente immer noch nicht klappen. Und Internetcafe kostet ja auch Geld....

Gruß Schmetterling74
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Für mich wäre Hannover zuständig. Kann mir da jemand helfen? ich komme leider nicht sehr gut mit meinen alten Laptop ins Internet, weil sich die Kiste immer aufhängt.

Hallo Schmetterling74,

weniger als 1 min. Google-Suche mit den Begriffen "Stromsparcheck" und "Hannover" führt gleich zum 1. Treffer -> Stromspar-Check in der Region Hannover

Einfach mal durchlesen und entsprechend mit den Leuten dort Kontakt aufnehmen ;)

Hier habe ich schon drüber nachgedacht, ob ich das als Renovierungskosten mit der Suche nach einem eigenen Maler / Handwerker beim JC beantragen kann.

Das kommt darauf an, bei einer Endrenovierung nach Auszug könnte das eventuell möglich sein.

Bei einer Renovierung während des laufenden Mietverhältnisses könnte das schwieriger werden, gerade bei Schadensfällen, für deren Beseitigung der/die Vermieter/in zuständig ist.

Zum Thema Schimmel nur soviel, hast du bereits den Mieterbund eingeschaltet, bzw. was ist dessen Antwort zu deinem Fall?

Ein gebrauchten PC wird das JC wohl nicht auch noch fördern, da ich momentan auch keine Bewerbungen mehr schreiben muss, weil ich ja als "nicht vermittelbar" mehr dort registriert bin. Oder würden die da auch ein Darlehen für gewähren?

Ja, auch für einen Rechner kann man ein Darlehen beantragen.

Je nach Stadt gibt es aber auch Elo-Initiativen (ggfs. aus dem Bereich Sozialhilfe), wo man gegen kleines Geld oder gar kostenlos aufbereitete Gebrauchtgeräte bekommt.
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
Danke Vidja.Für mich wäre Hannover zuständig. Kann mir da jemand helfen?Wie komme ich an diesen Stromsparscheck überhaupt ran? .

Also, das verstehe ich jetzt nicht ganz. Denn Du brauchtest doch nur auf das vorherige Wort Kühlgeräteaustausch klicken -ist eine Verlinkung, die dann auch zu Ansprechpartnern in Hannover führt. Das wäre dann dieser Ansprechpartner der Arbeiterwohlfahrt für Dich: Siehe Link:

Hannover ? Weiterbildungszentrum der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.

Ruf den Mann dort an. Der wird Dir dann das weitere Vorgehen dazu sicherlich erklären können. denn dafür sind die zuständig.

Hab leider keine andere Möglichkeit woanders sowas sonst evtl. doch noch zu schreiben, sollte die Rente immer noch nicht klappen. Und Internetcafe kostet ja auch Geld....

Du hast jede Menge Gründe, nicht noch mehr Schulden machen zu wollen!. Daher würde ich Dir raten doch mal zu prüfen, inwieweit die Nutzung des Internets in den Stadtbiliotheken
in Hannover für Dich in Frage käme. Je nachdem, wie weit die nächste Bibliothek für Dich entfernt wäre. Solltest Du dort kein Mitglied sein, so kannst du es werden. Dazu nimm Nur Deinen Bewilligungsbescheid mit, dann ist das meistens kostenlos. Das Prozedere für die Nutzung bzw.. die Dir zustehende Nutzungsdauer pro Tag ist unterschiedlich geregelt. Das müsstest Du erfragen. Wo die nächste Bibliothek in Deiner Nähe -mit Internet-Anschluss -wäre, dies kannst du auch telefonisch bei der Stadtbibliothek erfragen. Vielleicht ist eine für Dich fußläufig erreichbar. Für solche Besuche kannst du Dir dann einen Stick mitnehmen und Wichtiges speichern -sofern Du einen hast.

Dies wäre eine alternative und dann kostenlose Idee dazu.
 
E

ExitUser

Gast
danke für die schnellen Antworten. Ich bin froh das ich mit dem alten Krüppel-Laptop überhaupt noch eine Seite normal aufrufen kann. Sonst hätte ich auch schon gegoogelt. Hab ich aber gefunden.

Nun steht darin, das man noch einen Originalkaufbeleg haben muss, von dem Kühlschrank. Das könnte bei mir schwierig werden. Den Kühlschrank hat damals meine Mutter noch gekauft für mich, weil sie das Geld als gut betagte Rentnerin hatte. Es kann also sein, das der Wohnungsaufslösung wo eh schon einiges an Unterlagen verloren gegangen ist, ebenso mit unter gegangen ist, da sehe ich dann wohl schwarz, das ich noch was für 150 Euro als Guthaben bekommen würde oder? Und über 10 Jahre hab ich auch nicht mehr alles aufbewahrt, weil ja meist die Garantie sowieso abgelaufen ist.

Ich habe einen Bibliotheksausweis klar, aber ich komme momentan nicht mal mehr an meine gespeicherten Unterlagen (Dokumente wie Lebenslauf ran) um überhaupt noch im Notfall auf Bewerbungen zurück greifen und bei dieser Gurke hat es gar kein Sinn mehr, weil sich die Programme ständig aufhängen. Ich fahre derzeit nur überall auf Sparflamme mit den Geräten. Ist wohl ne Art Kettenreaktion, hoffe es geht nicht noch mehr kaputt.

Sollte ich das trotzdem Versuchen das ich über das JC noch einen Rechner beantragen kann? Wie hoch würden die das überhaupt bezahlen? Ein vernünftiger kostet ja auch schon an die 100 Euro. Habe mich diesbezüglich auch kundig gemacht und die Reparatur meines jetzigen Rechners würde sich auf die gleiche Summe belaufen, da sich mein Rechner hingehauen hat (Netzteil durchgeflogen)

Ich habe einen Anwalt für Mietrecht, da ich nicht im Mieterbund drin bin. Allerdings bringt es ja auch nix, wenn sich der Vermieter nicht bewegt. Nee bloß nicht noch mehr Schulden machen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht erlauben, da ich mal irgendwann ohne Schufaeinträge da stehen möchte, das es irgendwann noch mal mit einer neuen Wohnung klappt. Hier würde ich auch hoffen, das ich dann evtl. Rente bekommen würde. Da sieht es ja auch schon anders mit aus.

Nun meine Frage kann ich mein Glück trotzdem versuchen bei derAWO wegen dem Stromsparscheck, auch wenn ich den Kaufbeleg wohl nicht mehr wieder finden werde, weil er verloren gegangen ist? Mir fällt auch grad nicht ein, wo wir den gekauft haben könnten, wenn es das Geschäft wie Karstadt nicht mehr gibt, ist das auch noch ein Problem. Ich versuche zu überlegen, wo wir den gekauft haben, vielleicht bin ich da noch als Kunde registriert, falls die das solange überhaupt aufheben und mir ggf. noch ein Beleg geben können, das ich den Kühlschrank damals dort gekauft hatte.

Gruß Schmetterling74
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
Nun steht darin, das man noch einen Originalkaufbeleg haben muss, von dem Kühlschrank. Das könnte bei mir schwierig werden. Den Kühlschrank hat damals meine Mutter noch gekauft für mich..

Wenn der Kühlschrank über 10 Jahre alt ist, dann braucht man keine Quittungen mehr aufheben oder besitzen -ist auch rein rechtlich nicht zu verlangen. Man kann den damaligen Preis auch nach Typ und Baujahr einschätzen. Aber Du siehst wieder vorab schwarz und konstruierst Dir selbst ein Problem -bevor Du überhaupt dort angefragt und denen das so geschildert hast. Hier kann Dir das wohl niemand vorab sagen. Du musst das schon mit den zuständigen Leuten dort -wie angeraten - besprechen. Und nicht vorher schon den Teufel an die Wand malen...

Ich habe einen Bibliotheksausweis klar, aber ich komme momentan nicht mal mehr an meine gespeicherten Unterlagen (Dokumente wie Lebenslauf ran) um überhaupt noch im Notfall auf Bewerbungen zurück greifen..

Das ist kein Grund dafür, das Internetangebort dahingehend dort nicht nutzen zu können oder zu wollen, denn Du hast hier und anderswo und zuletzt in Deinem neuen Thread ganz klar erklärt, dass Du Dich nicht mehr zu bewerben brauchst. Insofern und mit Blick auf Deine in Aussicht stehende Rente, wird Dir das Jobcenter -meines Erachtens -nicht mehr mit sehr viel Unterstützung aushelfen wollen, weil die sich wahrscheinlich sicher sind, das Du nicht mehr in einem einen überschaubaren Abschnitt einer möglichen Rückzahlung in ALG II verbleiben wirst. Somit würde ich mich nicht zusätzlich auf einen Rechner einrichten wollen sondern eher auf einen neuen Kühlschrank. Du sagst das ja selber auch, aber kommst gleich wieder doch zum Thema Darlehn.

Nee bloß nicht noch mehr Schulden machen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht erlauben, da ich mal irgendwann ohne Schufaeinträge da stehen möchte, das es irgendwann noch mal mit einer neuen Wohnung klappt.

Ups -neue Wohnung, Du hast doch erst wieder neulich gesagt, dass Du doch in der Wohnung bleiben willst??? Du kannst in einer Bibliothek übrigens sehr gut nach Wohnungen und einem billigen Rechner schauen -im Internet und in Zeitungen dort.

Also -anstatt hier immer alle Pferde schon vorher und immer wieder scheu zu machen , solltest Du mal irgendwas von dem hier schon angebotenen auch umsetzen -ohne Wenn und Aber und mit den richtigen Leuten und aktuell mit den Dir zur Verfügung stehenden Mitteln. Ein Ausweis für eine Bibliothek ist auch nutzbringend einsetzbar. Nur wenn Du weiter nur dagegen argumentierst und befürchtest -anstatt mal anzufangen etwas dagegen zu unternehmen, dann kann und wird sich nichts zum Guten wenden können.

Und wenn -dann geht das wahrscheinlich auch nicht alles auf einmal . Aber das ist Dir wohl auch klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Birgit63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
797
Bewertungen
715
Ich habe für meine Mutter einen Kühlschrank für 60,00 Euro bei E-...y gekauft. Der hatte sogar ein kleines Eisfach. Klar war er nicht A+++. Trotzdem hat er meiner Mutter gute Dienste geleistet. Auch konnte er kein Stromfresser sein, da die Rechnung nicht höher ausfiel als sonst auch. Oftmals ist auch an den "schwarzen Brettern" im Supermarkt sowas angeschlagen. Einfach mal mit offenen Augen in die nächsten Supermärkte gehen. Um das Ding zu transportieren, könnte man mal bei Nachbarn und Freunden rumfragen. Irgendwer wird sich ja wohl finden, der das Ding in seinem Auto transportiert.
 

samuraji

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
1.234
Bewertungen
1.726


VORSICHT!
Ein Gerät, dass vor 10 Jahren A+ betitel war, ist heute keinesfalls mehr ein A+ Gerät, sondern meist eher in Richtung der E-G Farianten anzusiedeln.
Die Ökolabel werden jährlich neu ausgestellt und Altgeräte rutschen da bmeist jedes jahr eine Stufe runter.


Also haben sie keinen eigenen Kühlschrank?
->Vermieter ansprechen, kümmert er sich drum, oder nicht. Wenn nein, dann
->Erstausstattung beantragen, weil kein Kühlschrank mehr vorhanden.

idr bekommt man sogar bei den gängigen Unternehmen wie Oxxo, MediaXarkt und co Ratenzahlungen, meist bis 1.000,-€ ohne einen Gehaltsnachweis.

xx- t
X - M

Dann könnte man das Bettlergehabe beim JC umgehen.
 

Vidya

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 April 2016
Beiträge
1.032
Bewertungen
925
Also haben sie keinen eigenen Kühlschrank?
->Vermieter ansprechen, kümmert er sich drum, oder nicht. Wenn nein, dann
->Erstausstattung beantragen, weil kein Kühlschrank mehr vorhanden.

Das ist aber alles die Angelegenheit von Forent Flodder und nicht die von Schmetterling74. Nicht alles durcheinanderbringen oder hier anderen Forenten Ratschläge erteilen, mit denen Schmetterling74 nichts anfangen kann. Flodder soll dazu seinen eingenen Thread bitte aufmachen. Und Du könntest ihm das auch dazu vorrangig raten. Sonst verwirrrt das hier nur.
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
idr bekommt man sogar bei den gängigen Unternehmen wie Oxxo, MediaXarkt und co Ratenzahlungen, meist bis 1.000,-€ ohne einen Gehaltsnachweis.

xx- t
X - M

Dann könnte man das Bettlergehabe beim JC umgehen.

Hallo samuraji,

das kommt aber darauf an, welche Bank im Hintergrund die Finanzierung übernimmt.

Allerdings muss ich deine Auskunft bzgl. Ratenzahlungen bei Mediamarkt korrigieren, denn beide Unternehmen der MediaSaturn-Gruppe verlangen für Ratenvereinbarungen entsprechende Einkommensnachweise. ALG 2-Empfänger/innen erhalten definitiv dort keine RV. Dies weis ich als eLB aus persönlicher Nachfrage, als ich eine neue Waschmaschine brauchte.
 
Oben Unten