• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hausbesuch bei mir

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Heute Morgen kamm ein ARGE Mitarbeiter zu uns. Er wollte wissen ob mein ich und meine Partner zusammen wohnen.
Ich war so geschockt dass ich ihm reingelassen habe.
Mein Freund hat mit uns zusammen ggegessen. Der typ hat gefragt ob er der Vater meines Kindes ist- Ich habe ja gesagt.
Dann hat er gefragt warum der Briefkasten mit beinen Namen beschrieftet. Ich habe beantwortet_ dass mein Sohn den Namen von meinem Freund trägt und bekommt auch die Briefe.
Dann hat der typ ins Bad geschaut und ist weg.
Zu mir
Bin alleinerziende Mutter
2 kinder.
Freund lebt nicht bei mir, kommt aber oft zur Besuch Auch mit Ubernachtung:tongue: Gemeldet ist er auch bei andere Adresse.
Er zahl Unterhalt ah meinen Sohn und er ist unserer Vermieter. Miete wird von uns an ihm gezahlt.
Dann hat der Typ gesagt dass ich bal eine einladung zum Gespräch von meinem SB bekommen werde-.
Was erwartet mich? Wie soll ich vorghehen? Bitte Bitte--hilfe!
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#2
Tsja Sonja, hätt's Du den man nicht reingelassen.. jetzt kann man wohl nur noch eines machen: Proforma den Prüfauftrag und das Prüfprotokoll einfordern (da hast Du ein Recht drauf) und eine schriftiche Begründung des Hausbesuches... und dann guggen ob man diese Dinge wegen Ungesetzlichkeit nicht wieder aus der Akte kriegt.

Ansonsten (es tut mir Leid, ich habe die Ka**gesetze nicht gemacht..) werdet Ihr euch auf jeden Fall schonmal - je nach Einkommen Deines Freundes - darauf einstellen müssen dass er für Dich ab ganz bald auch Unterhalt bezahlen wird, sprich: Du bekommst weniger oder kein ALG II mehr (ich nehme an Du beziehst jetzt ALG II?).
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#3
Tsja Sonja, hätt's Du den man nicht reingelassen.. jetzt kann man wohl nur noch eines machen: Proforma den Prüfauftrag und das Prüfprotokoll einfordern (da hast Du ein Recht drauf) und eine schriftiche Begründung des Hausbesuches... und dann guggen ob man diese Dinge wegen Ungesetzlichkeit nicht wieder aus der Akte kriegt.

Ansonsten (es tut mir Leid, ich habe die Ka**gesetze nicht gemacht..) werdet Ihr euch auf jeden Fall schonmal - je nach Einkommen Deines Freundes - darauf einstellen müssen dass er für Dich ab ganz bald auch Unterhalt bezahlen wird, sprich: Du bekommst weniger oder kein ALG II mehr (ich nehme an Du beziehst jetzt ALG II?).
wie kann ich dass machen? Gibt es hier als Formular?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Du kannst das einfach formlos beantragen, aber ich befürchte da hast Du jetzt echt die A-Karte gezogen, da wird einiges an Ärger auf Dich zukommen
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#5
Yepp das gibt ärger, sorry Sonja. Wie Arania schon sagte, einfach formlos.

"Sehr geehrter Herr/Frau sowieso, hiermit beantrage ich die Übergabe des Prüfauftrags und das Prüfprotokolls in Kopie vom Hausbesuch vom x.x.xxxx.
MfG."

Aber ich glaube das ist wirklich zu spät. Bereite Deinen Freund schonmal seelisch vor darauf dass er Dich wohl unterstützen muss...
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#6
Yepp das gibt ärger, sorry Sonja. Wie Arania schon sagte, einfach formlos.

"Sehr geehrter Herr/Frau sowieso, hiermit beantrage ich die Übergabe des Prüfauftrags und das Prüfprotokolls in Kopie vom Hausbesuch vom x.x.xxxx.
MfG."

Aber ich glaube das ist wirklich zu spät. Bereite Deinen Freund schonmal seelisch vor darauf dass er Dich wohl unterstützen muss...
Wie kann er beurteilen dass wir zusammen leben? Was für Beweise hat er bei mir gesehne? Ja er hat meinen Freund bei mir gesehen. Aber er darf mich doch besuchen.
aber das sind doch keine Beweise dass wir zusammenleben!
Er ist wo anders angemeldet.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#7
Sein Name am Briefkasten, der Vater Deines Kindes, er ist Dein Vermieter, also da gibt es zumindest gute Gründe nachzuforschen
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#8
Sein Name am Briefkasten, der Vater Deines Kindes, er ist Dein Vermieter, also da gibt es zumindest gute Gründe nachzuforschen
mein Sohn hat auch sein Namen
und ich kann doch immer sagen dass in unsere Beziehung mal so mal so ist.
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#9
mein Sohn hat auch sein Namen
und ich kann doch immer sagen dass in unsere Beziehung mal so mal so ist.
Sollte durch Vorlage der Abstammungsurkunde nachweisbar sein - ich nehme ja nciht an, dass Dein Sohn schon einen Kinderausweis hat...

Dopamin
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#10
Sollte durch Vorlage der Abstammungsurkunde nachweisbar sein - ich nehme ja nciht an, dass Dein Sohn schon einen Kinderausweis hat...

Dopamin
doch, hat er.:icon_kotz2:
Mein Freund ist auch als Vater eingetragen.
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#11
Es tut mir immer noch Leid, es ist denke ich ganz Zwecklos was zu unternehmen... ihr werdet eine Einstandsgemeinschaft und Du wirst weniger oder kein ALG II mehr erhalten. Vielleicht wäre es in Deinem Fall sogar angebracht Schläge in Richtung ARGE zu vermeiden, denn in der Konstellation könnte Betrug unterstellt werden... oder?
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#12
Es tut mir immer noch Leid, es ist denke ich ganz Zwecklos was zu unternehmen... ihr werdet eine Einstandsgemeinschaft und Du wirst weniger oder kein ALG II mehr erhalten. Vielleicht wäre es in Deinem Fall sogar angebracht Schläge in Richtung ARGE zu vermeiden, denn in der Konstellation könnte Betrug unterstellt werden... oder?
und ab welchen Zeitpunkt soll ich dann zurückzahlen?
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#13
was kann die Tante in ARGE bei mir fragen`? Wenn es zur einem Gespräch kommen wird.
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#14
Wenn Du Glück hast brauchste niks zurück zu bezahlen, ich weiss ja nicht was Deine ARGE genau vorhat. Stell' Dich mal drauf ein das es Richtung Einstandsgemeinschaft geht (such mal im Forum nach Bedarfsgemeinschaft und Einstandsgemeinschaft wenn Dir die Begriffe niks sagen) und dass Dein Freund sein Einkommen offen legen soll (und muss wenn Du noch Chancen auf Centjes haben möchtest).
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#15
So wie der "Überfall" gelaufen ist, solltest du auch gleich nach dem Denunzianten fragen, der dich beim Amt angeschissen hat. Die ARGE ist dazu verpflichtet (es wurde hier mal ein urteil genannt) dir den Namen der "Petze" mitzuteilen.
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#16
Sonja,

suche Dir HIER auf jeden Fall eine Beratungsstelle in der Nähe raus, wo Du Dich beraten lassen kannst, FALLS (was ziemlich wahrscheinlich ist) es auf eine Klage vorm Sozialgericht hinausläuft...

Viel Erfolg

Dopamin
 

catwoman666666

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Apr 2007
Beiträge
1.641
Gefällt mir
153
#18
Hallo Sonja, geh auf gar keinen Fall alleine zur ARGE. Am besten ist natürlich eine Begleitung, die sich mit dem SGB II auskennt.
 

madame

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
148
Gefällt mir
1
#19
mein Sohn hat auch sein Namen
Wie alt ist dein Sohn ?

....mein Sohn hat auch den gleichen Namen wie sein Vater und diesen Fehler mit den Namen am Briefkasten hatte ich auch gemacht. Ich dachte mir nichts dabei, denn für ein Kind ist es schön selbst Post zu bekommen.

Bis mein RA sagte ich sollte den Namen doch entfernen, denn mit 7 Jahren ist er noch nicht Wirtschaftsfähig.

Sieh mal hier .... dann kannst Du sehen was evt. auf Dich zu kommt.

http://www.elo-forum.org/untaetigkeitsklage-t7753.html?t=7753

Grüße
madame
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#20
Dein Freund könnte dem Amt mit der Kündigung drohen falls die KDU eingestellt und er sogar noch rechtwidrig für Dich aufkommen soll.
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#21
Sonja, wenn Du kannst, geh zu einer Erwerbsloseninitiative bei Dir am Ort, und frag' dort mal nach ob jemand mit zur ARGE kommen kann. Wäre vielleicht gut wenn Du deren Meinung zur Sache auch eben hier postes.. man kann ja gegenwärtig keinem mehr 100 % vertrauen. Nicht dass Du damit am Ende noch schlechter beraten bist!
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#22
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht.

Was ich aber genauso schlimm finde, wenn du dann noch Unterstützung zum Sozialbetrug möchtest, so quasi wie betrüge ich weiter den Staat, da hört das Verständnis auf.

Wenn dein Freund arbeitet, dann kann er dich und euer Kind auch unterhalten, wenn nicht, solltest du dir eine Arbeit suchen, es gibt sicher auch kleinere Nebenjobs, aber eine Beziehung mit Betrug zu finanzieren, finde ich nicht lustig.

Andrea35
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#24
Wenn ich das schon höre "Sozialbetrug".:icon_laber:
Das gab es vor den rechtswidrigen Hartz-Gesetzen nicht.
Es steht Sonjas Freund als Vermieter jederzeit frei sie zu kündigen.
Dann muß die ArGe die Miete für sie zahlen.
Der Kindesunterhalt ist ein ganz anderer Bahnhof.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#25
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht.

Was ich aber genauso schlimm finde, wenn du dann noch Unterstützung zum Sozialbetrug möchtest, so quasi wie betrüge ich weiter den Staat, da hört das Verständnis auf.

Wenn dein Freund arbeitet, dann kann er dich und euer Kind auch unterhalten, wenn nicht, solltest du dir eine Arbeit suchen, es gibt sicher auch kleinere Nebenjobs, aber eine Beziehung mit Betrug zu finanzieren, finde ich nicht lustig.

Andrea35
Moin Andrea35,
ne Frage, was soll das jetzt? Lies mal hier.:icon_dampf:
Und Wer von Wem in unserem Staat betrogen wird, kannst du- ohne lange suchen zu müssen- hier im Forum nachlesen.
sonja1979 sagte :
Freund lebt nicht bei mir, kommt aber oft zur Besuch Auch mit Ubernachtung:tongue: Gemeldet ist er auch bei andere Adresse.

Sonja1979 sagte :
Wie kann er beurteilen dass wir zusammen leben? Was für Beweise hat er bei mir gesehne? Ja er hat meinen Freund bei mir gesehen. Aber er darf mich doch besuchen.
Sonja1979,

leider musst du das Gegenteil beweisen.
Du kannst im Prinzip erst mal nur abwarten.:icon_kinn:
 

dikus

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Jul 2007
Beiträge
75
Gefällt mir
0
#27
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht.

Was ich aber genauso schlimm finde, wenn du dann noch Unterstützung zum Sozialbetrug möchtest, so quasi wie betrüge ich weiter den Staat, da hört das Verständnis auf.

Wenn dein Freund arbeitet, dann kann er dich und euer Kind auch unterhalten, wenn nicht, solltest du dir eine Arbeit suchen, es gibt sicher auch kleinere Nebenjobs, aber eine Beziehung mit Betrug zu finanzieren, finde ich nicht lustig.

Andrea35

Und wenn die ARGE die Hartz4 Bürger betrügt ,da sagt du nichts zu ,ich freue mich über jeden der es geschafft hat und habe damit kein Problem, gegenteil ich frage noch die Leute wie sie es geschafft haben vielleicht kann man ja noch was lernen ,Auge um Auge ,Zahn um Zahn nur so geht es.

Gruß dikus
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#28
Wie alt sind deine Kinder?
Evtl. ist dir dein Freund zum Unterhalt verpflichtet.
Sohn von ihm ist 1 Jahr alt. Er zahlt 250 Euro pro MOnat.
Tochter ist von der erste Ehe.

Ob er mich noch unterhalten muss, wird noch geklärt. Er hat einen Schreiben bekommen wo er aufgefordet wurde die Eingaben über alle Einkünfte und alle Vermögenswerte machen .

Nach diesen Gesetz soll er an mich zahlen,da ich unseren Sohn erziehe.
Der Sohn ist Juli 2006 geboren. Aber dieses Gesetz ist erst am 2.2.2007 rausgekommen.
Jetzt ist die Frage ob die es dürfen rücjwirkend zu handeln.

Ich werde heute meinen RA anrufen.
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#29
Beweise

Was? Wie?
Das Amt behautet eine Einstehungsgemeinschaft. Was ist das? Kann man das sehen? Riechen?
Also ein gemeinsames Bett reicht nicht. Ein gemeinsamer Margarinebecher auch nicht.
Wichtig ist die einfach zu belegende Absicht, den Partner auch mit Mitteln unterstützen zu wollen, die andere in ähnlicher Situation für sich ausgeben würden.
Der Gegenbeweis kann schon aus der Weigerung des angeblich zur Leistung verpflichteten, seine Daten bekannt zu geben, abgeleitet werden. Ein formloser Schrieb, Von mir gibt´s nichts, sollte immer reichen.
Ärgerlich wäre allerdings wenn der Hilfesuchende verfügungsberechtigt über Vermögenswerte des anderen ist. Daraus strickt die ARGE fast immer eine Unterhaltspflicht.
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#30
kleindieter,

ich glaube hier würden sich viele freuen, wenn DAS so einfach wäre...

Heutzutage muss man dem Amt (und das geht oft davon aus ein Empfänger lügt zu 100% um seine Leistungen sicherzustellen) oder gar einem Gericht glaubhaft machen, dass zwei Menschen nicht gewillt sind füreinander einzustehen...

I.d.R. hat dann derjenige das Nachsehen, dessen Leistungen erst mal eingestellt sind...

Ich wünsche allen Betroffenen in dieser Situation gute Nerven, gute Freunde, die einen auffangen und VIEL KRAFT für ihre Rechte einzustehen.

Dopamin
 

Georgia

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
1.178
Gefällt mir
0
#31
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht.

Was ich aber genauso schlimm finde, wenn du dann noch Unterstützung zum Sozialbetrug möchtest, so quasi wie betrüge ich weiter den Staat, da hört das Verständnis auf.

Wenn dein Freund arbeitet, dann kann er dich und euer Kind auch unterhalten, wenn nicht, solltest du dir eine Arbeit suchen, es gibt sicher auch kleinere Nebenjobs, aber eine Beziehung mit Betrug zu finanzieren, finde ich nicht lustig.

Andrea35

Ich habe mir deine gesamten Beiträge durch gelesen, da fällt man vom Glauben ab.

Was möchtest du hier in diesem Forum ? Spitzeln ?
Man sollte sich echt überlegen was man schreibt, wenn man solche Klopper wie die von dir liest.
 

Linuxuser

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#32
Hallo

<< Zitat von andrea35
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht. >>

Wieso leben die zusammen ? Der Kindesvater darf doch mal zu Besuch kommen ? Selbst da etwas in Richtung "eäg oder eg" zu behaupten wäre quatsch, da hier schonmal 2 Vorraussetzungen nicht erfüllt werden ( keine Wohngemeinschaft -> keine Haushaltsgemeinschaft -> keine Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft )
Schliesslich ist ihr Freund doch anderswo gemeldet, wohnt also nicht in der gleichen Wohnung.

paar Zitate:
Im Gegensatz zur Ehe setzt eine „eheähnliche Gemeinschaft” „grundsätzlich” eine Wohngemeinschaft voraus. (LSG Berlin-Brandenburg 21.06.2006 - L 29 B 314/06 AS ER)

Eine Ehe kann bestehen, ohne dass gemeinsam gewirtschaftet wird, eine eheähnliche Gemeinschaft nicht. Ohne Haushalts- und Wirtschaftsgemeinschaft kein eheähnliches Verhältnis. (LSG Hessen 24.07.2006 - L7 86/06 ER)
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#33
Na ja wieder Andrea, ich habe noch nicht einen gescheiten Beitrag von ihr gelesen.
Ihr scheint noch niemand gesagt zu haben, das da in ihrem Kopf ca 1470ccm Masse sind, die da Gehirn heißen.Und daß, wenn man jene auch benutzt, das denken viel einfacher und vor allem viel komplexer ist.
Daß man mit dem Gehirn viel besser als wie mit dem Rückenmark denken kann. :redface:
LG
Hexe
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#34
:icon_pfeiff:

Es gibt Menschen bei denen diese Masse hauptsächlich durch Gehirnwasser ersetzt ist. Und manchmal kann man sehen dass solche zwar Beiträge schreiben können, mit einfachen Sachzusammenhängen aber total überfordert sind :icon_lol:

x
x Alex
x
 
E

ExitUser

Gast
#35
Ich habe mir deine gesamten Beiträge durch gelesen, da fällt man vom Glauben ab.

Was möchtest du hier in diesem Forum ? Spitzeln ?
Man sollte sich echt überlegen was man schreibt, wenn man solche Klopper wie die von dir liest.

Hallo und guten Tag !

Da hat ein junger Mann keine 3 €uro in der Tasche, um den Termin bei der ARGE wahrzunehmen. Ein Fahrrad hat er, Internet Bedienen kann er, Coole Sprüche es dem Staat zu Zeigen sprudeln nur so aus ihm raus.

Mindestens 15 weitere Fallbeispiele Erspare ich mir .......


Ich finde, Andrea35 hat mit ihren Aussagen z.T völlig Recht. Wenn einige Hier mit derselben Energie, Die sie für ihren Kampf gegen den Staat verwenden sich um Arbeit kümmern würden,hätten sie das beste Leben.

Wirklich Bedürftige sind ausgenommen. Wer wo und wieviel Bedürftig ist, mag jeder selbst für sich Entscheiden.


Eine Bitte an ARANIA, Die Dame mit dem Einhorn.....

Antworten Sie hier nicht..... Sie haben 6220 Postings in 22 Monaten und 6 Tagen hier losgelassen, dass sind immerhin 9,42 Postings pro Tag.

Damit hätten Sie eine Qualifikation zur Schreibkraft auf Stundenbasis voll erreicht.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.


Mit freundlichen Grüßen...Guido
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#36
Guido04 sagte :
Meines Erachtens wird Hilfesuchenden in diesem Forum der Kopf erstmal wirr gemacht.
Guido04 sagte :
Kein Bock mehr auf Job ???
Guido04 sagte :
Ich werde meine Kontakte zur Luftwaffe wieder Intensivieren und dafür Sorge tragen, dass CARE Pakete Zielgerecht in Ihrem Garten Landen.
Ein Kreuz mit Kreide bekommen Sie ohne Hilfe hin...
Das kann man für sich stehen lassen.

Arania versucht sich zumindest an Hilfestellung. Hier ist nur geeier zu sehen. Vielleicht sollten Sie sich ein neues Forum suchen. Eventuell das Forum der Mitarbeiter der Sozialämter Duisburg? Ich denke dort wird man Ihre Meinung sehr schätzen und ein warmer Empfang ist gesichert.

Aber aus irgendeinem Grund schwant mir das Sie das Forum bereits In- und Auswendig kennen :icon_lol:

Guido04 sagte :
Eine Bitte an ARANIA, Die Dame mit dem Einhorn.....

Antworten Sie hier nicht..... Sie haben 6220 Postings in 22 Monaten und 6 Tagen hier losgelassen, dass sind immerhin 9,42 Postings pro Tag.

Damit hätten Sie eine Qualifikation zur Schreibkraft auf Stundenbasis voll erreicht.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.
Ich bin zwar Arania nicht, aber ich kann mich nicht erinnern dass diese Person irgendwo etwas über ihren beruflichen Standort losgelassen hätte. Perfide Unterstellungen und freche Behauptungen gehören hier jedenfalls nicht hin. Sollten Sie tatsächlich ALG II bekommen empfehle ich an erster Stelle das Sie mal für sich selber einen geeigneten Arbeitsplatz suchen und erst danach freche Tipps vom Hocker schlagen :icon_lol:.

x
x Alex.
x
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#37
:icon_kotz2:
schon wieder so ein Pauschalierer, der alles besser weiß.
Aber schön, daß du Jobs besorgen kannst :redface:
Ich sage dir mal was, ich habe 24 Berufsjahre, eine Ausbildung und ein Diplom oder besser Examen.
Ich habe im Durchschnitt etwa 8 bis 12 Std täglich mit der Arbeitsuche verbracht.
Zu den meisten Vorstellungsgesprächen bin ich zu Fuß gegangen.
Insgesamt habe ich 204 Bewerbungen geschrieben, hatte etwa 45 Vorstellungsgespräche und habe denoch über 8 Monate gebraucht wieder nen Job zu finden, der mit 1868€ brutto weit unterhalb meiner Quali bezahlt wird.
Aber ich beklage mich nicht drüber, weil ich arbeiten will.
Aber ich habe keine Lust mich hier von irgendwelchen Pappnasen belehren zu lassen und vor allem mich mit dumm dreisten Vorurteilen zuballern zu lassen.
Ich krieg das kotzen, wenn die Wirtschaft nach qualifizierten Angestellten schreit.
Ich bin so eine hochqualifizierte Fachkraft, aber eben schon über 45, und die will man nicht.
Scheiß was auf gute Ausbildung und Erfahrung und es gibt da viele von meiner Sorte, viel mehr als so Pauschalisierer wie Guido denken.
Aber gut du scheinst ja die Jobs zu haben. Mein neuer Job startet erst am 17.9.07.
Du kannst mir gern ein Jobangebot per PN schicken, wenn ich dafür geeignet bin, fange ich meinetwegen Morgen an, ich brauche keine Wiedergwöhnung an die Arbeit uns son Zeugs.
Also wenn du nen Job hast für mich melde dich, da es ja nur nis 17.9 ist laße ich auch über die Entlohnung mit mir reden, so 7€ wären schon ok.
Und falls deine Sprüche nur heiße Luft waren, dann erspare uns aber bitte deine Weisheiten.
Auf das du nie kennen lernen mußt was es heißt, wie es ist wenn man plötzlich zum Alteisen geworfen wird.
LG
Hexe
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#38
Eine Bitte an ARANIA, Die Dame mit dem Einhorn.....

Antworten Sie hier nicht..... Sie haben 6220 Postings in 22 Monaten und 6 Tagen hier losgelassen, dass sind immerhin 9,42 Postings pro Tag.

Damit hätten Sie eine Qualifikation zur Schreibkraft auf Stundenbasis voll erreicht.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.
Bei welcher ARGE arbeiten Sie denn, ich komme gerne mal vorbei?

Ausserdem glaube ich kaum das SIE mir erlauben oder verbieten dürfen irgendwo zu schreiben, oder sind Sie jetzt hier Admin? Dann bitte ich um eine offizielle Mitteilung
 
E

ExitUser

Gast
#39
Die Wahrheit ist Unbequem.

Ich schreibe das so Objektiv wie ich das hier Lese. Ich bin weder ein Sozialarbeiter noch Verurteile ich hier die wirklich Hilfsbedürftigen. Falls ich irgend jemandem von Euch Verbalakrobatikern auf den Fuß getreten haben sollte, Bitte ich das natürlich zu Entschuldigen.

Hexen, Einhörner oder Niederländische Fußballspieler..... Ihr versucht nur die Zeit Todzuschlagen......Eine wirkliche Hilfe ist euer Geschreibsel, dass mehr ein Ablenkungsmanöver vom eigenen Unvermögen ist, für andere User nicht.


Mit freundlichen Grüßen...Guido
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#40
Ich glaube hier spiegelt sich jemand unzulässig in anderen Benutzern :icon_lol:
 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#41
Guido du solltest aufhören, mich hier als jemand zu bezichtigen, der hier seine Zeit totschlägt.
Wenn du deinen Unmut äußerst ists ok, aber ich verbitte mir hier persönliche Beleidigungen bzw. üble Unterstellungen, weil dies einfach zu weit geht.
Du kennst mich nicht und ich habe nicht weniger Berufsjahre als du, wenn du anderes behauptest lügst du ganz einfach.
Und Lügen darf ich mir auch hier energisch verbitten.
LG
Hexe
 
E

ExitUser

Gast
#42
Hallo und guten Tag !

...

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.

Mit freundlichen Grüßen...Guido

Öha, einer aus der Elite mit der Lizens zum Bessermachen per Scheck von der Liege aus. ;)

Nun, können Sie meiner Lebensgefährtin, so um die 30Jahre alt, keine körperlichen oder geistigen Einschränkungen, eine feste Anstellung besorgen? Leider erhält sie trotz guter Qualifikation, als Bürokauffrau, besten Computerkenntnissen im Officebereich und besten Bewerbungsunterlagen nur befristete Jobs und das selbst bei Behörden. Ihr (und mir) fehlen leider das nötige "Vitamin B" dazu, genauso wie es Millionen anderen Präkarianern geht, die nichts weiter verbrochen haben als keiner modernen $Mafia anzugehören, oder Beziehungen dahin zu haben. Bitte keine Zeitarbeitsmafia oder andere ausbeutende Parasiten.

Kommen da nun mehr als Ausreden - wenn überhaupt.

Gruß, Anselm
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#43
Hallo und guten Tag !

Da hat ein junger Mann keine 3 €uro in der Tasche, um den Termin bei der ARGE wahrzunehmen. Ein Fahrrad hat er, Internet Bedienen kann er, Coole Sprüche es dem Staat zu Zeigen sprudeln nur so aus ihm raus.

Mindestens 15 weitere Fallbeispiele Erspare ich mir .......


Ich finde, Andrea35 hat mit ihren Aussagen z.T völlig Recht. Wenn einige Hier mit derselben Energie, Die sie für ihren Kampf gegen den Staat verwenden sich um Arbeit kümmern würden,hätten sie das beste Leben.

Wirklich Bedürftige sind ausgenommen. Wer wo und wieviel Bedürftig ist, mag jeder selbst für sich Entscheiden.


Eine Bitte an ARANIA, Die Dame mit dem Einhorn.....

Antworten Sie hier nicht..... Sie haben 6220 Postings in 22 Monaten und 6 Tagen hier losgelassen, dass sind immerhin 9,42 Postings pro Tag.

Damit hätten Sie eine Qualifikation zur Schreibkraft auf Stundenbasis voll erreicht.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.


Mit freundlichen Grüßen...Guido
Herr Guido,
abgesehen davon, dass hier ein Thema gerade geschreddert wird, Sie sind auch kurz davor bereits auf 4 Beiträge am Tag zu kommen:icon_hihi:

Haben Sie nichts besseres zu tun? Ich denke mal Ihre Weiterbildung beinhaltet NICHT stundenlanges texten in Foren um die Anschlagszahl zu erhöhen, oder doch?

NEIN - ICH habe nichts besseres zu tun, denn ich habe URLAUB, stellen Sie sich einer gugg...

Und wo wir gerade dabei sind Arbeitsplätze zu verteilen - ich bin fit in drei westeuropäischen Sprachen (Wort und Schrift) ist vielleicht auch einer für mich dabei? Wenn geht bitte im Gehaltsniveau, dass ich nicht mehr von ALGII abhängig bin und auch meinen sonstigen Zahlungsverpflichtungen nachkommen kann.

Die Adresse und Telefonnummer, wo man sich da bewerben kann bitte per PN.

Dopamin
 
E

ExitUser

Gast
#44
@ Hexe

Wer Austeilt, sollte auch Einstecken können. Vielen Dank

@ Querolant Anselm

Auch Querulanten dürfen gerne das ganze geschriebene Wort Lesen.

Mit keinem einzigen Wort habe ich Behauptet,der Dame Arania eine Arbeitsstelle zu Beschaffen. Meine angebotene Hilfe Bezog sich lediglich auf die Suche nach einer solchen.
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#45
Hilf' Dir selbst Guido, dann hilft Dir Gott :icon_lol:

Merkst Du eigentlich was? Du bist mit Deinen Beiträgen ehem.. leicht daneben ;)
 

Syndrom

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
162
Gefällt mir
1
#46
Denk mal...

Ich denke, man sollte solchen Forentrollen wie "Guido04" (ich kann mir nicht helfen, aber sein Name und seine Argumentationen erinnern schon an Westerwelle) eigentlich keine Beachtung schenken. In diesem Fall ist das wirklich Zeitverschwendung, sich damit überhaupt auseinanderzusetzen!
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#47
Das ist richtig. Sonja1979 hat es aber nicht verdient hier als Sozialbetrügerin und Schmarotzer hingeschmiert zu werden. Da sind ellenlange "Verteidigungen" schon gerechtfertigt.
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#48
Klar, Syndrom,

aber ich konnte mir meinen Kommentar einfach nicht verkneifen :icon_redface:

Dopamin
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#49
So wie es ausschaut, lebst du doch mit dem Vater deines Kindes zusammen, sagen das die Beziehung mal so mal so ist, rettet dich sicher auch nicht.

Was ich aber genauso schlimm finde, wenn du dann noch Unterstützung zum Sozialbetrug möchtest, so quasi wie betrüge ich weiter den Staat, da hört das Verständnis auf.

Wenn dein Freund arbeitet, dann kann er dich und euer Kind auch unterhalten, wenn nicht, solltest du dir eine Arbeit suchen, es gibt sicher auch kleinere Nebenjobs, aber eine Beziehung mit Betrug zu finanzieren, finde ich nicht lustig.

Andrea35
Bitte hier sind keine Moralapostel gefragt. Wenn Du nichts beizutragen hast, dann lasse es doch einfach.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#50
Es scheint auch bei dir so, dass Du jede Menge Zeit hast, um die Postings hier zu lesen. Auch für Dich gilt: Entweder Du hast hier etwas zum Thema beizutragen und kannst den Betroffenen in ihrer Fragestellung helfen oder Du lässt es einfach und beteiligst dich lieber an den Diskssionen im "Spiegelforum" oder sonst wo. Dort passen Deine Antworten besser hin. Wir brauchen weiß gott keine "Pseudoneoliberalen Sprücheklpofer" die eh nicht begreifen wollen und wo es auch zwecklos ist, eine vernüfntige Diskussion anzufangen. Mit so einem Einsteig klappt es nunmal nicht mit der Kommunikation.

Hallo und guten Tag !

Da hat ein junger Mann keine 3 €uro in der Tasche, um den Termin bei der ARGE wahrzunehmen. Ein Fahrrad hat er, Internet Bedienen kann er, Coole Sprüche es dem Staat zu Zeigen sprudeln nur so aus ihm raus.

Mindestens 15 weitere Fallbeispiele Erspare ich mir .......


Ich finde, Andrea35 hat mit ihren Aussagen z.T völlig Recht. Wenn einige Hier mit derselben Energie, Die sie für ihren Kampf gegen den Staat verwenden sich um Arbeit kümmern würden,hätten sie das beste Leben.

Wirklich Bedürftige sind ausgenommen. Wer wo und wieviel Bedürftig ist, mag jeder selbst für sich Entscheiden.


Eine Bitte an ARANIA, Die Dame mit dem Einhorn.....

Antworten Sie hier nicht..... Sie haben 6220 Postings in 22 Monaten und 6 Tagen hier losgelassen, dass sind immerhin 9,42 Postings pro Tag.

Damit hätten Sie eine Qualifikation zur Schreibkraft auf Stundenbasis voll erreicht.

Ich bin Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Arbeitsplatz gerne Behilflich.


Mit freundlichen Grüßen...Guido
 

Linuxuser

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#52
ahoi,

ich bezweifel mal, dass diese ganze Diskussion der Fragestellerin in irgendeiner Form weitergeholfen hat .
Ihr Betrug / Leistungsmissbrauch vorzuwerfen ist blödsinn, auf Grund der von ihr geschilderten Situation ist sie leistungsberechtigt.

Blödsinn sind aber auch Sachen ala :
<< Es tut mir immer noch Leid, es ist denke ich ganz Zwecklos was zu unternehmen... ihr werdet eine Einstandsgemeinschaft und Du wirst weniger oder kein ALG II mehr erhalten. Vielleicht wäre es in Deinem Fall sogar angebracht Schläge in Richtung ARGE zu vermeiden, denn in der Konstellation könnte Betrug unterstellt werden... oder? >>

die beiden wohnen nichtmal zusammen , da geht Einstandsgesellschaft kaum

Den besten Rat hat sich sonja1979 selbst gegeben: einen Rechtsanwalt zu konsultieren
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#53
Ach Linuxuser, ich habe zumindest versucht zu ergründen was sich tun lässt, am Schluss blöde Kommentare wie den soeben von Dir verfassten geben kann jeder. Das ist ein bissel einfach hmm?

Der RA wird es schon richten lol, aber nur wenn er zufällig die geeignete Meinung und das geeignete Wissen hat.
 
E

ExitUser

Gast
#54
Ich denke, man sollte solchen Forentrollen wie "Guido04" (ich kann mir nicht helfen, aber sein Name und seine Argumentationen erinnern schon an Westerwelle) eigentlich keine Beachtung schenken. In diesem Fall ist das wirklich Zeitverschwendung, sich damit überhaupt auseinanderzusetzen!
Hallo und guten Abend !

Eine sinnvolle Antwort. Das Weißbier zeigt Wirkung

Einen schönen Abend noch..Guido
 

Linuxuser

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#55
huhu..

so blöde fand ich das gar nicht ;-d

Son Anwalt kann da schon einiges richten, sicher muss er grade bei solchen Sachen die nötigen Kenntnisse haben und engagiert vorgehen. Mir ist, da ich in einer Wg wohne letztes Jahr "eheähnlichkeit" vorgeworfen wurden und mein Anwalt und der meiner Mitbewohnerin haben einen wirklich guten Job gemacht. Deswegen halte ich das Foren lesen zwar für ratsam, es ersetzt aber trotzdem nicht einen Fachanwalt... wie auch ? ;-D

Im übrigen habe ich nicht nur zum Ende meinen blöden Kommentar abgelassen , siehe #32
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#56
Entschuldige das "Blöder Kommentar" das war unpassend.

Das mit dem RA kann aber dauern, wenn auch dort die Hilfe zum RA nur bewilligt wird wenn der Instanzenweg ausgeschöpft ist. Negativer Bescheid -> Widerspruch -> negativer Widerspruchsbescheid (und dann hat man sich hier bei uns ausgedacht: -> 2. Widerspruch und 2. negativer Bescheid, das glaube ich aber weniger lol)
 
E

ExitUser

Gast
#58
@ Querolant Anselm

Auch Querulanten dürfen gerne das ganze geschriebene Wort Lesen.

Mit keinem einzigen Wort habe ich Behauptet,der Dame Arania eine Arbeitsstelle zu Beschaffen. Meine angebotene Hilfe Bezog sich lediglich auf die Suche nach einer solchen.
Für die Arbeitssuche gibt es ganze Heerscharen fest Angestellter und dennoch unfähiger Gehalts-Kassierer, da musst Du hier nicht ins Wespennest stechen und hilfsbereite Menschen durch Unterstellung von Bequemlichkeit oder Faulheit verunglimpfen. Dein Angebot impliziert aufgrund seiner Fassung, im Tenor nämlich auch Erfolg bei der Suche, somit hast Du sehr wohl indirekt ein Arbeitsplatzangebot suggeriert.

Aber Danke dass Du mir Deine wahre Motivation so trefflich aufzeigst, denn auch bei diesem Problem steckt der Teufel genauso im Detail, wie bei meinem Usernamen, bei dem Du das "o" zum geglaubten eigenen Vorteil, einfach durch ein "u" ersetzt hast. Oberflächlichkeit in weiten Bereichen und dadurch so billig propagandistisch und minderwertig wie die Hetze gegen "dummen, faulen Erwerbslosen" insgesamt.

Nun gut. Dann wäre alles gesagt und ein weiterer "hochwertiger", einkommensunbereinigter Bürger dieser Gesellschaft, als wirklich prekär entlarvt.

Im Übrigen darfst Du gerne meiner besseren Hälfte bei "der Suche helfen".
Gefundene Stellen bitte per PN an mich. Stapelweise Absagen -- trotz bestehendem Arbeitsverhältnis -- gehen schwerstens an die Substanz, vor allem wenn man dann noch ständig diese unterschwellige Hetze mit- und abbekommt.

Hier im Forum gibt es für so eifrige "Finder" wie dich extra eine Seite.
http://www.erwerbslosenforum.de/component/option,com_jobline/Itemid,45/task,add/
Da gib das ein was Du so locker vom Fleck weg findest. Wird sicher abgeholt wenn es sich nicht nur -- wie so oft in den Angebotsseiten der Zeitungen und im Netz -- nur um Alibistellen zur Werbung für bestimmte Unternehmen handelt.

Btw. Meine bessere Hälfte arbeitet in verantwortlicher Position an der Quelle von "Arbeitsvermittlung" und selbst dort gibt es keine Aussicht auf Abhilfe, wenn man von Zwangsarbeitsgelegenheiten einmal absieht. Letztere wird aber jeder Bürger mit einem letzten Rest von Menschenwürde und Selbstachtung verweigern! Du etwa nicht?

Gruß, Anselm
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#59
Anselm,
was regst du dich über so einem weltfremden User wie Guido auf? Der abgehalfterte Kraftfahrer ist AlG I- Empfänger und macht eine Umschulung. Was dann kommt, weiß er auch noch nicht. Wie viele AlG II- Empfänger beziehen, nach einer sinnloser Umschulung, weiterhin das Armutsgeld II.
 

roxy_music

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Jun 2007
Beiträge
50
Gefällt mir
0
#60
Hallo Sonja,

lasse Dich nicht von dem Vorwurf "Leistungsbetrug" irritieren.

Eine sog. Einstandsgemeinschaft liegt lt. Gesetzgeber dann vor, wenn man/frau

1. länger als ein Jahr zusammenlebt,
2. mit einem gemeinsamen Kind zusammenlebt,
3. Kinder oder Angehörige im Haushalt versorgt oder
4. befugt ist, über Einkommen oder Vermögen des anderen zu verfügen.

Es sind irre und verwirrende Gesetze die zu verstehen schwer fallen.
Deswegen halte ich den Tipp eine Beratungsstelle vor Ort aufzusuchen für richtig.

Und sollte, was ich für Dich nicht hoffe, die ARGE oder das JobCenter Dir eine Einstandsgemeinschaft aufs Auge drücken wollen, dann beherzige auch den Rat Dir einen Rechtsanwalt (Fachgebiet Sozialrecht) zu suchen.

Kopf hoch und lasse Dich nicht durch merkwürdige Beiträge verunsichern. :smile:
 
Mitglied seit
16 Mai 2006
Beiträge
574
Gefällt mir
54
#61
Ein lesenswertes Urteil zum Thema Einstandsgemeinschaft vom 4.Juli:

http://www.sozialgerichtsbarkeit.de...l=esgb&id=69214&s0=&s1=&s2=&words=&sensitive=
(Doppelclick)
sicher .. jedoch
Allein das Zusammenleben und die Nähe der menschlichen Beziehungen zwischen der Antragstellerin und G. sind dagegen nicht ausreichend, eine eheähnliche Gemeinschaft zu bejahen. Insoweit ist zu berücksichtigen, dass jeder Partnerschaft zuzubilligen ist, zunächst zu prüfen ob sie wirklich in der genannten Weise füreinander einstehen will (vgl. auch LSG NRW Beschl. v. 13.12.2006 - L 12 B 90/06 AS ER). Solange die Partner dies nicht nach außen dokumentiert haben, ist für die Annahme einer Einstandsgemeinschaft jedenfalls bis zum Ablauf des ersten Jahres des Zusammenlebens kein Raum.
hier wird wieder mal die Entscheidung in meinem eA-Verfahren zitiert, allerdings kämpfe ich immer noch vor dem SG in der Hauptsache. Termin wurde nun endlich auf den 19.10.07 bestimmt. Bis dahin sind seit Entzug der Leistungen 18 Monate vergangen. Derzeit sieht die ARGE immer noch eine Einstandsgemeinschaft ab 1. Tag, und ich habe nur geringe Hoffnungen, dass das SG gegen die ARGE entscheidet. Der letzte eA-Beschluss (die zitierte Entscheidung war bei 31.03.2007 befristet) des SG bekräftigt wieder die Haltung der ARGE.

@Guido04: Hätte ich in den letzten 18 Monaten die Zeit und die Gelder, die ich in den Kampf um meine Rechte und in mein Überleben investieren musste, in meine Firma stecken können, wäre ich mit großer Wahrscheinlichkeit schon längst nicht mehr bedürftig.
 
E

ExitUser

Gast
#62
hier wird wieder mal die Entscheidung in meinem eA-Verfahren zitiert, allerdings kämpfe ich immer noch vor dem SG in der Hauptsache. Termin wurde nun endlich auf den 19.10.07 bestimmt. Bis dahin sind seit Entzug der Leistungen 18 Monate vergangen. Derzeit sieht die ARGE immer noch eine Einstandsgemeinschaft ab 1. Tag, und ich habe nur geringe Hoffnungen, dass das SG gegen die ARGE entscheidet. Der letzte eA-Beschluss (die zitierte Entscheidung war bei 31.03.2007 befristet) des SG bekräftigt wieder die Haltung der ARGE.
So ein Schrott! Ich werde Dir die Daumen drücken. Vielleicht kommt es doch noch anders, als Du befürchtest.

Viele Grüße,
angel
 

Linuxuser

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#63
@ roxy music

<< Eine sog. Einstandsgemeinschaft liegt lt. Gesetzgeber dann vor, wenn man/frau
1. länger als ein Jahr zusammenlebt, >>

Die beiden leben aber nicht zusammen, ja sie wohnen noch nicht einmal zusammen. Du kannst dir auch 80 Jahre eine Wohnung in WG teilen, da wohnste zusammen, aber Du lebst nicht zusammen.
 
E

ExitUser

Gast
#64
Anselm,
was regst du dich über so einem weltfremden User wie Guido auf? Der abgehalfterte Kraftfahrer ist AlG I- Empfänger und macht eine Umschulung. Was dann kommt, weiß er auch noch nicht. Wie viele AlG II- Empfänger beziehen, nach einer sinnloser Umschulung, weiterhin das Armutsgeld II.
Das muss eine Art "Stutenbissigkeit" bei mir sein, ich kann solche Verunglimpungen einfach nicht so in der Weite des Internet stehen lassen. Zu viele "normale" Mitbürger sind ähnlich oberflächlich und könnten solche dummen Ansichten wie die von dem Bezüglichen einfach übernehmen. Dem hoffe ich nun ein real existierendes Gegengewicht gegenüber gestellt zu haben, sodass immer weniger "geBILDete" sagen können, "wenn ich das früher gewusst hätte".

Dass der Typ auch noch ein fast Betroffener ist macht die Sache für mich nur schlimmer.


Aber keine Sorge, bin schon wieder verdächtig ruhig ;)

Gruß, Anselm
 

roxy_music

Elo-User/in

Mitglied seit
23 Jun 2007
Beiträge
50
Gefällt mir
0
#65
@ roxy music

<< Eine sog. Einstandsgemeinschaft liegt lt. Gesetzgeber dann vor, wenn man/frau
1. länger als ein Jahr zusammenlebt, >>

Die beiden leben aber nicht zusammen, ja sie wohnen noch nicht einmal zusammen. Du kannst dir auch 80 Jahre eine Wohnung in WG teilen, da wohnste zusammen, aber Du lebst nicht zusammen.

Habe ich etwas anderes behauptet?

Ich habe lediglich zitiert. :icon_cool:
 

Sonja1979

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#67
Das ist richtig. Sonja1979 hat es aber nicht verdient hier als Sozialbetrügerin und Schmarotzer hingeschmiert zu werden. Da sind ellenlange "Verteidigungen" schon gerechtfertigt.
:icon_redface: danke! Ich will wirklich niemanden betrügen oder abzocken. Ich habe Jahrelang gearbeitet und Steurn bezahlt. Das war viel zu viel. Und bin in eine schwere Lage geraten. Erst die Trennung mit meinem Ehemann,der mich geschlagen hat und Polizei konnte nichts machen, dann habe ich auch den Job verloren. Wer will schon eine alleinerziehende Mutter haben?
Dann habe mich verliebt, daraus ist ein Kind enstanden, wass mich sehr gefreut hat. Aber aus verschiedenen Gründen konnte ich und mein Freund nicht zusammenleben. Ich rauche nicht, bin keien Alkoholikerin, erziehe meine Kinder und wenn der kleine einen Kindergartenplatz bekommen wird, würde ich gerne wieder arbeiten. Wer kommt aus Rhein Mein Gebiet und kann mich unterstützen? Ich will keine Beurteile mehr sehen. Ich will nur das haben_ a uf was ich Recht habe.
 

andrea35

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Jan 2007
Beiträge
66
Gefällt mir
0
#68
Sonja,

du hattest sicher kein rosiges Leben bis jetzt, aber es ergeht vielen so,

allerdings wenn du schreibst dein Sohn mit 1 Jahr benötigt seinen Namen am Briefkasten, das verstehe ich dann nicht, denn er bekommt sicher keine Post.
Und die Mitarbeiter der Arge werden dies auch nicht verstehen.

Weißt Steuern bezahlen alle die arbeiten, aber wenn jeder seine Steuern vielleicht durch einen Mißbrauch zurückfordern würde, gebe es bald kein ALG 1 noch ALG 2.

Vielleicht solltest du dies mal berücksichtigen, wünsche dir, dass du diesmal keine Strafe bekommst.

Andrea35
 

Dopamin

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jan 2007
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
#69
Sonja,

du hattest sicher kein rosiges Leben bis jetzt, aber es ergeht vielen so,

allerdings wenn du schreibst dein Sohn mit 1 Jahr benötigt seinen Namen am Briefkasten, das verstehe ich dann nicht, denn er bekommt sicher keine Post.
Und die Mitarbeiter der Arge werden dies auch nicht verstehen.

Weißt Steuern bezahlen alle die arbeiten, aber wenn jeder seine Steuern vielleicht durch einen Mißbrauch zurückfordern würde, gebe es bald kein ALG 1 noch ALG 2.

Vielleicht solltest du dies mal berücksichtigen, wünsche dir, dass du diesmal keine Strafe bekommst.

Andrea35
FALSCH Andrea,

mein Sohn bekommt Post von der Krankenkasse und da er nicht heisst wie ich würde ich DIE nciht bekommen, wenn SEIN Name nicht am Brifkasten stünde...

Dopamin

 

Hexe45

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
26 Nov 2006
Beiträge
1.785
Gefällt mir
526
#70
Liebe Andrea, vielleicht denkst du mal drüber nach, daß auf 1€ Mißbrauch an Sozialleistungen 570€ an hinterzogenen Steuern kommen.
Und dies streitet niemand ab, es sind Zahlen der Caritas und selbst die Regierung hat diese nicht dementiert.
Und Steuern hinterziehen in erster Linie Menschen die schon alles haben, aber in ihrer Gier den Hals nicht voll kriegen.
Also spiele dich hier nicht als Moralapostel auf, und unterstelle hier niemand ohne Beweise Betrug, das ist ein schwerer Vorwurf, würdest du mir so etwas unterstellen, ich wär nicht so nett zu dir wie Sonja.
Und wenn du anprangern willst, dann bitte die, die unseren Staat wirklich auspressen.
Aber dafür wärste zu feige und dazu fehlt dir wahrscheinlich auch Hintergrundwissen.
Also hör auf auf eine Erwerbslose mit Kind einzudreschen, mit deinen hohlen Phrasen, die jeder Grundlage entbehren.
Guten Tag
 

Georgia

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Dez 2006
Beiträge
1.178
Gefällt mir
0
#71
Sonja,

du hattest sicher kein rosiges Leben bis jetzt, aber es ergeht vielen so,

allerdings wenn du schreibst dein Sohn mit 1 Jahr benötigt seinen Namen am Briefkasten, das verstehe ich dann nicht, denn er bekommt sicher keine Post.
Und die Mitarbeiter der Arge werden dies auch nicht verstehen.

Weißt Steuern bezahlen alle die arbeiten, aber wenn jeder seine Steuern vielleicht durch einen Mißbrauch zurückfordern würde, gebe es bald kein ALG 1 noch ALG 2.

Vielleicht solltest du dies mal berücksichtigen, wünsche dir, dass du diesmal keine Strafe bekommst.

Andrea35

Auch Arbeitslose zahlen Steuern !
 
E

ExitUser

Gast
#73
Sonja,
...

allerdings wenn du schreibst dein Sohn mit 1 Jahr benötigt seinen Namen am Briefkasten, das verstehe ich dann nicht, denn er bekommt sicher keine Post.
Es ist völlig unerheblich welche Namen an einem Briefkasten stehen, es sei denn man möchte damit halbseidene Unterstellungen aufbauen. Wenn ich an meinen Briefkasten den Namen Daisy Duck schreibe, bekommt diese dann auch in Entenhausen Post von der Arge oder Besuch von einem Ermittlungsdienst? :icon_lol:
Viele Eltern schreiben die Namen ihrer Kinder nicht nur auf ein Schild an den Briefkasten sondern auch auf ihr Auto.

Fakt ist: Wir leben in einem Rechtsstaat und hier werden belastungsfähige Argumente gebraucht. Ein hierbei belastungsfähiges Argument ist das Melderegister, da steht wer dort wohnt.

Und die Mitarbeiter der Arge werden dies auch nicht verstehen.
Die Qualität von Mitarbeitern der ArGen korreliert direkt mit Ihrer Verständnisfähigkeit, was man ausgiebig in einschlägigen Gerichtsurteilen nachprüfen kann. Auch dort (ArGen) reicht es zumeist anderen nach zu Plappern. Immer schön nach oben Grinsen und nach "unten" treten gelle!?

Weißt Steuern bezahlen alle die arbeiten,
Auch Falsch, das Existenzminimum darf nicht besteuert werden und viele Hunderttausend arbeiten für dieses - ohne Steuern dafür zu bezahlen. Ebenso arbeite reichere Menschen keineswegs für ihr Geld, die lassen ihr Geld für sich arbeiten, und das dann wiederum uns.

aber wenn jeder seine Steuern vielleicht durch einen Mißbrauch zurückfordern würde, gebe es bald kein ALG 1 noch ALG 2.
Das wird ja immer Provinzieller :(
Ich brauch nicht gleich einen Steuerberater um mittels "Missbrauch" Steuern zurück zu fordern, allerdings nennt man das bei meinen Möglichkeiten "Gestaltungsfreiheit" und die ist ein geschütztes Gut, weil sich hier eine Gruppe am Steuersäckel bedient, die auch Einfluß auf den Gesetzgeber nimmt.

Die einzigen, die man seit 2005 doppelt bestraft und abzockt, sind Arbeits/Erwerbslose, die bestraft an für das, was man hingegen bei Arbeitgebern belohnt, die "Freisetzung" vom Erwebsleben. Weiter beschimpft Hartzler sie AUCH NOCH dafür, dass sie ihr verfassungsrechtlich garantiertes Existenzminimum in Anspruch nehmen, anstatt kriminell zu werden. Damit nicht genug. Selbst Gerichte wie z.B. Achen sind sich nicht fein genug, in einem Satz quasi zu behaupten ALGII sei als eine Art Entgelt zu betrachten und eine EGV mit einem Arbeitsvertrag gleich zu stellen, dürfe aber aus verfassungsrechlicher Sicht nicht existenzgefährdend gekürzt werden, weil es das absolute und verfassungsrechtlich garantierte Existenzminimum darstellt. Was nun? Entgelt oder Existenzminimum!? Ein Entgelt muss sich lohnen, denn Lohn kommt von Lohnen. ALGII lohnt sich nicht, davon kann man höchstens langsam dahinverrotten und in Verbindung mit dem weiteren Terrorapperat des SGBII, kann von "Entgelt" nur unter Zuhilfenahme recht bedenklicher, "alter" Ansichten die Rede sein.

Solche Kapriolen und Denkweisen der Rechtssprechung kenne ich vom Ende der Reichsrichter, deine Argumentationsweise bedient sich ähnlich ignoranter Kapriolen.

Vielleicht solltest du dies mal berücksichtigen, wünsche dir, dass du diesmal keine Strafe bekommst.
Andrea35
Sie wird keine Strafe bekommen wenn beide in verschiedenen Wohnungen wohnen und dies nachweisen können. Dabei ist völlig schnuppe ob ihr Freund bei ihr isst oder schläft und wie oft etc. Sie sind auch nicht verheiratet also.

Dein Steuerargument ist eine Schande für jeden Bürger der sich Verfassungstreu glaubt und Fehler wie sie im dritten Reich passierten (Hetze auf eine Gruppe gelaubter Schuldiger mit halbwahren Argumenten) nicht wiederholen möchte.
Der Staat stellt Forderungen an Erwerbslose im SGBII, die nicht erfüllbar sind, ja deren minimale Möglichkeit zur Erfüllung sogar von Kommunen und ArGen torpediert werden. Das ist fortgesetzte Schickane, wenn nicht sogar schlimmer, auch der Fall Speyer spricht Bände dazu!

Ich kann als Staat nicht etwas von Hilfsbedürftigen fordern, was ich selbst nicht einmal in der Lage bin zu erbringen.

Seit 2005 kann keinem Menschen mehr vorgeworfen werden er lebe von den "Steuern" anderer! Jeder Bürger in Deutschland zahlt mit jedem Euro den er ausgibt automatisch Steuern und hat somit auch automatisch ein Anrecht auf die Sicherung seines Existenzminimums im Notfall.

Er kann weiter jedoch nicht dafür verantwortlich gemacht werden, dass es seit Jahren ein Opfer des "Sports" in der Wirtschaft ist, der möglichst viel Gewinne dadurch zu erzielt, das er "arbeitslose faule Säcke" erzeugt und neue Stellen überwiegend nur dort erzeugt, wo dann Löhne mittels Sozialleistungen aufgeplustert werden müssen. Der ach so angepriesene Aufschwung ist nichts weiter als das Ergebnis der Förderung Oben, mit Mitteln die man Schutzbefohlenen dieses Staates und dem kleinen Steuerzahler vom Teller stiehlt!

Bist Du in der Lage diese Zusammenhänge im Bezug auf die Menschenwürde zu sehen und Konsequenzen daraus zu ziehen oder reicht Dir die Übernahme von Meinungen aus dem Bidzeitungsmilleu. :icon_idea:

Gruß, Anselm
 

Rote Socke

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.035
Gefällt mir
62
#74
@ Guido, Andrea und andere,
Fakt ist, das sie gar keinen rechtlichen Anspruch auf Unterstützung hat, der über Kindesunterhalt hinaus geht.
Bitte aufmerksam lesen:
 

eAlex79

Elo-User/in

Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Gefällt mir
1
#75
So ist das. Kein zivilrechtlicher Anspruch auf Unterhalt. Und in diese Situation muss sich niemand zwingen lassen.

Auch wenn man an dieser Stelle womöglich unterstellen kann dass sich das Mädel nicht "prostituieren" muss gegenüber ihrem Freund sollte sie keine Leistungen mehr erhalten, gibt es mit Sicherheit genug Menschen die von einem Partner ABHÄNGIG werden und damit in die widerlichsten, krankmachenden, aussichtslosesten Situationen kommen.

Leg' dich dahin und lass dich v***** oder es gibt kein Abendessen.

Boa Du willst schonwieder Schuhe? Hattest du doch letztes Jahr schon. Leg' dich dahin und lass' dich v***** dann denk' ich drüber nach.

Wenn du nicht machst was ich will sorg' ich dafür dass du die 10 € vom Amt auch nicht mehr kriegst.
Und wer Menschen in solche Situationen drängeln will ist m.E. eine Dre**s**.

Danke ;)

PS: entschuldigt meine Ausdrucksweise, aber die Folgen so einer Zwangsverpartnerschaftlichung ohne zivilrechtlichen Hintergrund scheinen manchem überhaupt nicht klar zu sein.
 

madame

Elo-User/in

Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
148
Gefällt mir
1
#76
@ Guido, Andrea und andere,
Fakt ist, das sie gar keinen rechtlichen Anspruch auf Unterstützung hat, der über Kindesunterhalt hinaus geht.
Bitte aufmerksam lesen:

:icon_daumen: Vielen Dank Rote Socke !..... kann ich auch sehr gut gebrauchen, hab ich gleich gespeichert.

Grüße
madame
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten