• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hausabriss??

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hartzhasser

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
habe mal einige fragen?

meine Wohnbaugesellschaft ist gerade dabei in unserer Strasse Häuser abzureissen 1 Haus ist schon platt gemacht worden, die Häuser sind Altbau aus dem Jahr1955, warscheinlich wird das Haus in dem ich im juli 13 jahre als Mieter wohne auch dem Erdboden gleich gemacht, wie ist das nun mit dem anstehenden umzugskosten?

was wird einen überhaupt bewilligt? man braucht ja einen umzugswagen +Fahrer+Helfer. muss es eine Firma sein oder kann man auch privatpersonen nehmen und gibt es da auch einen zuschuss? und muss der Vermieter auch was beisteuern? da ich ja gezwungen bin auszuziehen wenn die Hütte platt gemacht wird.



lg hatzhasser
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.169
in diesem Fall ist Deine Wohnungsbaugesellschaft zuständig, wenn sie dir das Mietverhältnis kündigt. Funktioniert allerdings nur, wenn es unbefristet ist.
 

madame

Neu hier...
Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
Aus welchen Grund werden die Wohnungen den abgerissen ?Wurde schon eine Kündigung geschickt ? Müsste ein wenig mehr Informationen haben.
Mir ging es genauso, ich habe 18 Jahre dort gewohnt als ich die Kündigung bekam.
Dabei ging es," um Rückbau von Wohnraum wegen Leerstand".

Ich habe gekämpft und es hat viel Nerven gekostet, aber im Enddefekt habe ich gewonnen und somit 1.500 Euro von der SWG erstritten und mir wurden die Umzugskosten bezahlt.
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
habe mal einige fragen?

meine Wohnbaugesellschaft ist gerade dabei in unserer Strasse Häuser abzureissen 1 Haus ist schon platt gemacht worden, die Häuser sind Altbau aus dem Jahr1955, warscheinlich wird das Haus in dem ich im juli 13 jahre als Mieter wohne auch dem Erdboden gleich gemacht, wie ist das nun mit dem anstehenden umzugskosten?

was wird einen überhaupt bewilligt? man braucht ja einen umzugswagen +Fahrer+Helfer. muss es eine Firma sein oder kann man auch privatpersonen nehmen und gibt es da auch einen zuschuss? und muss der Vermieter auch was beisteuern? da ich ja gezwungen bin auszuziehen wenn die Hütte platt gemacht wird.



lg hatzhasser
Auch meiner Meinung nach müsste der Vermieter a l l e Kosten tragen, denn e r müsste eigentlich auch für die Ersatzwohnung sorgen.

Ansonsten: Probier's doch mit einem Antrag an die ArGe - ich denke auch, das müsste durchkommen.

Kann es sein, dass wir dieses Thema hier schon einmal vor kurzem hatten? *grübel* ... vielleicht vertu' ich mich ja auch... ich muss mal in den alten Beiträgen suchen...

Gruß, Arwen
 

hartzhasser

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Bewertungen
28
ich glaube das thema hatte ich schon mal vor längerer zeit angesprochen, da war es aber noch nicht sicher das die Häuser abgerissen werden, das merkwürdige dabei ist das die Wohngesellschaft sich in schweigen hüllt, habe denen vor einigen Monaten eine Email geschickt und um aufklärung gebeten, da das Gerücht schon länger grassierte das die Häuser abgerissen werden sollen, mich hat es auch immer gewundert das in unserem Haus keine neuen Mieter mehr eingezogen sind, wir sind ein 9 Mietparteienhaus und seit längeren stehen 5 Wohnungen leer, eine mitteilung zum Auszug aus der Wohnung habe ich noch nicht bekommen, aber ich rechne täglich damit, ich nehme an das die Häuser wegen unrentabilität abgerissen werden,



lg hartzhasser
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Nun zumindest müssen die rechtzeitig bescheid sagen, da gibt es Fristen, die einzuhalten sind, man kann die Mieter nicht von heute auf morgen auf die Strasse setzen
 

madame

Neu hier...
Mitglied seit
4 Feb 2007
Beiträge
148
Bewertungen
1
Vielleicht hilft Dir das weiter !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten