• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hat jemand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf digital?

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#1
Hallo,
was bedeutet das für mich und andere Menschen in SGB2 und SGB12? Ich kann mir absolut nicht leisten, neuen Fernseher oder Radio zu beschaffen. Berifft das nur Vodafon-Kunden oder alle?
Wer bezahlt die digitale Reciver?
Weiss Jemand mehr?
Ich möchte nicht auf einmal ohne TV und Radio da stehen. In meiner Region, so die TV Anzeige, sollte das ab 25. 09 geschehen. Ich habe mit Vodafon gar nichts zu tun.
LG
isabel
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.920
Gefällt mir
12.239
#2
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

Hallo Isabel,

Meinst du die Umstellung auf das DVB-T2 HD, das hat (meiner Kenntnis nach) mit Vodafone konkret nichts zu tun ... :icon_evil:

https://www.dvb-t2-portal.de/DVB-T2-HD-Termine/9/

was bedeutet das für mich und andere Menschen in SGB2 und SGB12? Ich kann mir absolut nicht leisten, neuen Fernseher oder Radio zu beschaffen.
Von Radio-Sendern weiß ich da nichts aber diese Umstellungen laufen doch schon länger, guckst du denn aktuell über Antenne ?

Wir nutzen Kabel-Anschluss und darauf hat das keine Auswirkungen, da ist sowieso schon Vieles in HD was man natürlich nur auf entsprechenden TV-Geräten auch merken wird.

Berifft das nur Vodafon-Kunden oder alle?
Wer bezahlt die digitale Reciver?
Den Receiver haben wir vom Anbieter (leihweise) bekommen, den braucht man ja bei HD über Kabel inzwischen auch, obwohl unser TV darauf (angeblich) schon vorbereitet war (der ist ca. 7 Jahre alt) ist diese Möglichkeit noch nicht eingebaut.

Einen günstigen Tarif hat unsere Genossenschaft für ALLE Mitglieder abgeschlossen, das wird auch über die Miete mit kassiert.
Wäre also in dem Teil-Betrag auch vom Amt zu übernehmen als KdU / Nebenkosten (da hat man schon fast 300 Programme).
Wer mehr / spezielle Zusatz-Programme haben möchte muss das allerdings dann selbst mit dem Anbieter vereinbaren und auch zusätzlich selbst bezahlen.

Ich möchte nicht auf einmal ohne TV und Radio da stehen.
Radio "kann" man mit anschließen an der Kabeldose, muss man aber nicht, wir hören allerdings nur selten Radio ... das funktioniert über UKW-Empfang aber immer noch genau so wie früher ... mit der üblichen "Wurfantenne".

In meiner Region, so die TV Anzeige, sollte das ab 25. 09 geschehen.
So ist das in dem Link auch angegeben, vor einigen Tagen wurde darauf auch im TV hingewiesen, aber ich weiß nicht mehr auf welchem Sender das war. :icon_kinn:

Uns betrifft es nicht, da habe ich mir das nicht gemerkt.

Viele recht aktuelle Fernseher (so ca. seit 5 Jahren) haben das aber ALLES schon eingebaut, da braucht man keinen zusätzlichen Receiver mehr und die Antenne (von DVB-T1) kann man (angeblich) auch weiter nutzen.

Wir haben das gelegentlich genutzt wenn Kabel mal lange Störungen hatte, DVB-T1 ist in unserem TV schon eingebaut, wir brauchen den Receiver nur für den Kabel-Empfang in HD.

Wenn wir uns mal einen neuen Fernseher leisten (müssen) dann ist das sowieso schon alles mit drin, darauf werde ich dann zumindest achten ...
Bis dann wieder die nächste tolle SEH-Verbesserung kommt und das auch wieder "zu alt ist" ...

Wichtiger wäre uns, dass es mal wieder mehr niveauvolle / neue Sendungen gibt und nicht nur ständige Wiederholungen von unseren Rundfunk-"Beiträgen" laufen ...

MfG Doppeloma
 

Linuxfan

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2014
Beiträge
655
Gefällt mir
183
#3
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

Es kommt darauf an, welche Art von Fernsehen Du meinst: Beim Terrestrischen Fernsehen über (Zimmer-)Antenne gibt es schon seit Ewigkeiten kein analoges Signal mehr. Das analoge Signal wurde zugunsten von DVB-T abgeschaltet und dieses wiederum weicht immer mehr DVB-T2.

Über die Kabelnetzbetreiber wird aber bei einigen Anbietern analoges Signal über Kabel noch ausgestrahlt. Das habe ich momentan auch. Es gibt aber auch DVB-C, welches ein digitales Signal ist. Das C steht für Cable (Kabel).

Beim Radio war man am Überlegen, das seit Jahrzehnten übliche UKW-Signal zugunsten von DAB+ abzuschalten, was Millionen von Geräten überflüssig gemacht hätte. Diese UKW-Abschaltung ist momentan aber eher unwahrscheinlich geworden. (Quelle: Bundesnetzagentur)
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.549
Gefällt mir
298
#4
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

Zur Zeit stellt Kabel Deutschland viel um, die aber zu Vodafone gehören.

Wenn du selbst einen Vertrag dort hast, dann hat man in der Regel auch einen Receiver zur Miete. Je nach Modell ist dieser kostenlos.

Wenn du über die Nebenkosten Kabelgebühren zahlst, dann wäre es das günstigste, sich selbst einen Receiver zu kaufen. Die kosten ab ca. 45€. Du müsstest allerdings darauf achten, dass du nicht einen für Freenet oder Satellit holst. Außerdem müsste der TV recht modern sein und einen HDMI-Anschluss haben, denn dieses ist der Standardanschluss.

Vom JC oder sonstigen Behörden erhält man nichts dazu, da TV luxus ist. Somit muss ich z.B. auch selbst einen Vertrag mit Kabel Deutschland haben, da ich sonst keinen TV hätte (JC zahlt nur, wenn dieses Bestandteil vom Mietvertrag ist, was es bei mir nicht ist).
 

Sabattical

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Aug 2018
Beiträge
154
Gefällt mir
71
#5
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

ARD, ZDF, Dritte Programme und ein paar andere mehr erhält man auch weiterhin generell kostenlos, wenn man auf dem PC schaut und einen Account bei MagineTV oder Zattoo oder waipu.tv hat.

Röhrenfernseher oder ähnliches werden nicht mehr direkt unterstützt, sondern nur noch über Receiver, die eher schlecht als recht funktionieren. Fernsehen funktioniert generell nur noch digital. UKW-Radio wird es in den nächsten Jahre noch weiterhin geben. Da ist keine Umstellung geplant.
 

Allimente

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2013
Beiträge
1.054
Gefällt mir
1.092
#6
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

Somit muss ich z.B. auch selbst einen Vertrag mit Kabel Deutschland haben, da ich sonst keinen TV hätte.
Nö, das stimmt nicht. Schaff Dir eine SAT-Schüssel an und einen Receiver für 20-30€. Mehr braucht man nicht. Auf Dauer um Längen günstiger als Kabel Deutschland.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#7
Hallo,
danke für die vielen Antworten, mindestens, wie ich verstanden habe, wird Radio funktionieren,UKW.
Bei Tv: KabelAnschluss bezahle ich bei Nebenkosten mit Miete zusammen, ist an eine Dose in der Wand verbunden, aber Reciver dazu habe ich keinen. Mein Fernseher ist ca 6 Jahre alt und hat irgendwelche zusätzliche Einrichtung für digital, nur ich weiss jetzt nicht, wo die Bedienungseinleitung geblieben ist. Da die Bezahlung in Meitvertrag steht, denke ich, sollte auch ein Vermieter oder Verwalter darauf reagieren, aber sicher bin ich mir nicht.
LG

Nö, das stimmt nicht. Schaff Dir eine SAT-Schüssel an und einen Receiver für 20-30€. Mehr braucht man nicht. Auf Dauer um Längen günstiger als Kabel Deutschland.
Hallo, Allimente,
die Lösung ist nicht schlecht, aber wo kann man solche Schüssel plazieren?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Allimente

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2013
Beiträge
1.054
Gefällt mir
1.092
#8
AW: Hat jmand schon gehört von einer Umstellung von analogen TV und Radio-Empfang auf diegitales?

Hallo, Allimente,
die Lösung ist nicht schlecht, aber wo kann man solche Schüssel plazieren?
Die Frage ist eher, wo Du sie anbringen darfst. Dazu findest Du reichlich Informationen bei Googel. Da gibt es gesetzliche Regelungen, aber natürlich kann man das auch mit dem Vermieter abstimmen.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.913
Gefällt mir
1.773
#9
Wenn allerdings ein Kabelanschluss in der Wohnung vorhanden ist, kann der Vermieter das Anbringen einer Satellitenantenne verbieten und auf den Kabelanschluss verweisen. Eine Ausnahme gab oder gibt es für Ausländer, die Programme aus der Heimat sehen möchten, die es nicht per Kabel gibt. Allerdings gibt es mittlerweile auch eine Vielzahl an ausländischen TV-Sendern per Kabel. Diese sind ggfs. kostenpflichtig. Auch für diese Kundengruppe gilt, dass es leider keinen gesetzlichen Anspruch auf kostenloses Fernsehen gibt, wenn man alle Kosten für den Empfang berücksichtigt.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#10
Hol dir einen billigen neuen Fernseher, der alle 3 Receiver drinne hat.

Eventuell eine Antenne wenn du flexibel und nicht auf Kabel angewiesen sein willst.
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.549
Gefällt mir
298
#12
Wenn allerdings ein Kabelanschluss in der Wohnung vorhanden ist, ...
Richtig, und die meisten Wohnungen dürften einen Kabelanschluss haben. Zumindest hat es meine und hatten bisher auch alle Wohnungen in denen ich gewohnt hatte oder die ich auch nur besichtigt hatte.


@isabel
Der Vermieter dürfte damit nichts zu tun haben. Vielleicht kannst du ja mein ein Foto von den ganzen Buchsen / Anschlüssen im TV machen? Dann könnten wir dir helfen, ob dein TV theoretisch mit nem Receiver verbunden werden könnte.

UKW-Radio ist richtig, dass die Abschaltung vom Tisch ist. Solltest du allerdings Radio über deine TV-Buchse hören, so wird auch dieses abgeschaltet (analoges Radio).
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.920
Gefällt mir
12.239
#13
Hallo Allimente,

Da gibt es gesetzliche Regelungen, aber natürlich kann man das auch mit dem Vermieter abstimmen.
Soweit richtig aber wie schon angemerkt wurde ist das lt. Mietvertrag meist "verboten", wenn es bereits einen Kabel-Anschluss in der Wohnung gibt, zusätzlich eine "Schüssel" anzubringen.

Es gibt wohl kleinere Modelle, die man (theoretisch) "unauffälig" am Balkon anbringen könnte aber wie der Empfang dann ist kann ich nicht beurteilen.

Wir müssten schon einen "Zugang" in die Wohnung für die nötigen Kabel "bohren", das würde unserem Vermieter wohl auch nicht gefallen.

Wie schon erwähnt gibt es über die Genossenschaft eine Art "Gruppenvertrag" mit Kabel (jetzt Vodafone) und das gehört zu den Nebenkosten, da sind die gängigen Privaten Sender schon dabei.
Wir haben einen kleinen Zusatz-Vertrag (auch zu Sonderkonditionen für einige "Nischensender" bekommen) und zahlen dafür ca. 14 € im Monat selber, das können wir aber separat auch wieder kündigen.

Vielleicht sollte sich die TE mal mit Kabel in Verbindung setzen um den erforderlichen Receiver jetzt zu bekommen, es gibt aber auch sehr günstige Angebote über gewisse Online- Anbieter.

Viele schaffen sich ja doch mal einen neuen TV an, wo das alles schon drin ist und benötigen das zusätzliche Gerät dann gar nicht mehr ... es sollte allerdings dann ein "Anbieter-Neutrales" Gerät sein ...

Ich warte noch auf den KO unseres aktuellen (Wohnzimmer-) Fernsehers und dann werden wir weiter sehen, was dann schon wieder als (angeblich) "aktuell" anzusehen ist. :icon_hihi:

Den Receiver müssen wir dann aber wohl zurück geben, der gehört uns ja nicht ...
Im Gästezimmer steht noch ein kleiner TV, der hat nicht mal HDMI-Anschluss (da ist mein PC moderner), vielleicht "sehen" wir ja darauf bald NICHTS mehr außer Streifen ... der läuft auch noch "analog" (nur am normalen "Kabel-Kabel") ... aber noch kommen die "Grundprogramme" an ... :bigsmile:

MfG Doppeloma
 

faalk

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Dez 2014
Beiträge
1.142
Gefällt mir
962
#14
Auch über Antenne sind die privaten Sender nur kostenpflichtig empfangbar. Man benötigt dazu ein Abo von freenet.
Man braucht nur einen DVB-T2 fähigen Receiver, oder halt einen DVB-T2 fähiges TV Gerät.

Die ÖR sind so mit weiterhin kostenlos empfangbar und ein freenet Abo ist dafür nicht erforderlich.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.913
Gefällt mir
1.773
#15
Die ÖR sind so mit weiterhin kostenlos empfangbar und ein freenet Abo ist dafür nicht erforderlich.
Habe ich was gegenteiliges geschrieben? Ich habe nur darauf hingewiesen, dass der Empfang der privaten Sender kostenpflichtig ist. Zum Thema ÖR habe ich nichts geschrieben.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#16
@isabel
Der Vermieter dürfte damit nichts zu tun haben. Vielleicht kannst du ja mein ein Foto von den ganzen Buchsen / Anschlüssen im TV machen? Dann könnten wir dir helfen, ob dein TV theoretisch mit nem Receiver verbunden werden könnte.
Mit den Foto wird es schwierig. Ich kann nur abschreiben, was mir der Fernseher zeigt, wenn ich auf AV auf meiner Fernbedienung drücke: AV1-3,Component(?) HDMI1 und 2, DVD, PC.
Ich hoffe, jemand kann damit etwas anfangen ( DVD ist eingebaut)
LG
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#17
Doppeloma;2325961 Es gibt wohl kleinere Modelle sagte :
Ich habe nicht mal ein Balkon und ich glaube, mit der Schüssel ist es aussichtslos.
Danke für Deine Antworten, die sind sehr informativ.
LG
 

lupi245

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Apr 2016
Beiträge
69
Gefällt mir
4
#18
Hallo Isabel,
Aus meiner Sicht mußt du 2 Dinge tun.
1.Da du keine Bedienungsanleitung hast ,gibst du die Marke mit Typennummer deines TV im Internet ein. Dort findet man in der Regel Bedienungsanleitung ,Produktblatt, u.s.w.
Dort schaust du ,ob dein TV DVB-C hat. Wenn ja ,brauchst du keinen Receiver,da dieser schon drin ist. Sollte keiner vorhanden sein , kosten die Receiver so ab cä 30 Euro aufwärts.

2. Frage deinen Vermieter welchen Kabelanbieter du hast.Dann schaust du im Internet ,oder per Telefon ob überhaupt eine Umstellung bei dir stattfindet.

Fang mit Punkt 2. an .

LG lupi 245
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.009
#19
AV1-3,Component(?) HDMI1 und 2, DVD, PC
Dann dürfte das Gerätchen wohl mitteljung sein :biggrin:

AV heißt er hat einen "Scart"-Anschluss für Videorecorder /alte Receiver /Playstation usw.; das ist entweder der riesige 5x1,5cm große viereckige Stecker den man generell erstmal verkehrt herum einzustecken versucht, oder/und aufgeteilt in mehrere farbenfrohe runde 8mm große sog. Chinch-Buchsen.

Component ist ebenfalls eine analoge Bildübertragungform, über deren Qualität man erbittert streiten kann, und meist ebenfalls in Chinch-Buchsen ausgeführt.

HDMI ist der supermoderne flache Stecker für digitale Bildübertragung von externen Geräten; viell. so hoch wie ein Micro-Usb-Stecker und etwas breiter wie ein uralter großer Usb-Stecker.

Unter "DVD" kann ich mir grad nichts vorstellen; kann eigtl. fast alles sein.

Und "PC" dürfte noch ein guter alter blauer trapezförmiger 9-poliger "VGA" PC-Monitor -Anschluss sein.

Lässt sich also zur Not alles anschließen was das Herz begehrt; inkl. dem allermeisten uralten bei Ebääh ersteigerten Zeug.

Interessant wäre noch, was unter ´Sendersuchlauf´ alles im Auswahlmenü angeboten wird.

Oder/und du versuchst, um die Ecke zu gucken. Auf der Rückseite ist normalerweise ein mehr oder weniger unauffälliges, ~8x5cm großes Papperle (gerne auch in schwarz auf eh schon schwarzem Hintergrund, mit weißer bis grauer Schrift). Die ziemlich oberste, wenigstens normal gleichzeitig größte und fetteste, kryptische Buchstaben- und Zahlenreihe ist die Bezeichnung deines Gerätchen. Dann könnten wir gockeln.

Ich habe nicht mal ein Balkon und ich glaube, mit der Schüssel ist es aussichtslos.
Würde ich sein lassen wenn du nicht 100%-tig weißt was du da tust, oder jemanden bei der Hand hast von dem du wirklich 110%-tig überzeugt bist.

[Klugscheißmodus:] Ganz klar ist die Schüssel das billigste schlechthin (sofern man sich nicht auch noch "hochauflösendes" Fernsehen einbildet). Man braucht nur freien Blick in Richtung (etwas links von) Süden; ohne Hindernisse /Bäume /menschliche Hintern dazwischen - die sieht da nicht durch. Und ggf. noch ein paar Argumentations-Ideen um die notwendige vermieterseitige Zustimmung zu bekommen; andere Sprache(n) benötigt, ein außergewöhnliches Hobby, (auch) original britisches TV für die Kinder ...

Nur ist halt neben dem Platzbedarf (mind. 45x45cm, wegen Schlechwetterreserve besser noch deutlich größer - gibt nix blöderes wie Regen und Glotzeausfall) vor allem auch das finanzielle Risiko trotzdem nicht zu unterschätzen.
Unsere VDE-Vorschriften fordern eine stabile Montage; dürfte beim Großteil der Bastelwastel-Anlagen nicht vorhanden sein. Die vorgeschriebene Windlastberechnung; dürfte beim Großteil der Bastelwastel-Anlagen nicht vorhanden sein. Vorgeschriebener Blitzschutz und Erdung/Potentialausgleich mittels 10qmm dickem grün/gelbem "Draht"; dürfte beim Großteil der ...

Störungsmeldungen von Nachbarn sind das eine; da räumt im Fall der Fälle der Entstörtrupp vom EVU oder Kabelnetzbetreiber bzw. der Funkstörmessdienst der Bundesnetzagentur (evtl. auch ab und zu etwas leicht übereifrig) kräftig auf, selbstverständlich mit Rechnungsstellung in 4-stelliger Höhe an den (noch) (von nichts wissenden) Verursacher. Und stürmisches Wetter ist halt das andere; so eine liebe Schüssel liegt so dermaßen blöd im Wind, daß se verflixt wenig Anlauf braucht um mit dem Gewicht eines Elefanten genau dort einzuschlagen wo der dümmste aller dummen Punkte ist (dazu hat der Sturm i.a. auch noch nichts besseres zu tun, als es gleichzeitig regnen zu lassen ... was Gebäudeschäden nochmal ungemein fördert). Bei sowas zahlt keine Versicherung auf diesem Planeten.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.043
Gefällt mir
1.234
#20
Erstmal gibt es verschiedene DVB-Arten:

#DVB-T = DVB-anTenne
Circa 20 kostenlose öffentlich-rechtliche und 20 private.
(nutzen viele für mobile Übertragung zB unterwegs, manch jemand hat eine solche Funkantenne zu Hause im Gästezimmer, im Garten, beim Campen usw.)

#DVB-C = DVB-Cable
Circa 100 Programme in Standard und 40 Programme in HD.
(die angebliche Zukunft, hierfür benötigt man entweder einen extra DVB-C Receiver oder kauft einen TV der einen integriert hat)

#DVB-S = DVB-Satellite (für Satelliten Empfang)

DVB-C löst das analoge Fernsehen ab, nur leider oder zum Glück (?) noch nicht Flächendeckend, damit will man bezwecken das Du für Sender in HD zahlst.
Hier und Dort liest man Schock-Artikel die suggerieren, stellen Sie noch heute um auf digital oder sitzen Sie ab dann ohne Fernsehen aus. Dies geht schon über JAHREN so und wer bei KabelDeutschland Kunde ist, dem wird auch aufgefallen sein wie aggressiv um Kunden geworben wird für das neue PayTv.

In jedem Fall reicht ein DVB-C Tuner aus, jedoch würde ich niemals wieder externe Receiver kaufen habe über 3 externe probiert jeder für sich Schrott im Handling.
Nun habe ich seit 4 Jahren einen 42'ZOLL Tv von Blaupunkt mit integriertem DVB-C Tuner und einem externen 64gb Stick hinten drin der mir ermöglicht mit dem Fernseher Sendungen aufzunehmen von circa 100 Sendern die frei empfänglich sind.

Für damals 250€ nagelneu habe ich bis jetzt nicht einen EURO bereut, es ist im Vergleich zu vor 10 Jahren eine erhebliche Ver-Fortschrittlichung. Die Dritten in HD einfach toll, man kann auch auf analogen Empfang umschalten und sieht dann den doch erheblichen Unterschied zu digital, Störungsfrei, kein Krisseln bei Regen was bei Satellit durchaus regelmäßige Nebenwirkungen sind.

Es gibt auch Satellitenempfänger die wie ein großen dickes Buch geformt sind und zB auf den Balkon gelegt werden können, als Tipp falls man keine Schüssel anbauen kann.
 

Doppeloma

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
30 Nov 2009
Beiträge
10.920
Gefällt mir
12.239
#21
Hallo Isabel,

Mit den Foto wird es schwierig. Ich kann nur abschreiben, was mir der Fernseher zeigt, wenn ich auf AV auf meiner Fernbedienung drücke: AV1-3,Component(?) HDMI1 und 2, DVD, PC.
Ich hoffe, jemand kann damit etwas anfangen ( DVD ist eingebaut)
Das sind ja nur die Infos zu den Anschlüssen, die dein TV besitzt und hat wenig damit zu tun was nun konkret aus der Kabel-Dose kommt (oder kommen soll), mit der Umstellung von DVB-T1 auf DVB T2 hat das ALLES überhaupt NICHTS zu tun. :icon_evil:

DVB-T schaut man NUR über eine Antenne (Zimmer- oder Außen-Antenne) und NICHT aus der Kabeldose, es dürfte also KEINE Probleme bei dir mit dieser Umstellung geben.

Über Kabel-Anschluss (DVB-C Tuner / Receiver sind bereits im TV eingebaut) könntest du gar NIX gucken, wenn das damit zu tun hätte, wie ich schon oben beschrieben habe geht das durchaus auch noch ohne Extra-HD-Receiver ...

Wir haben den zusätzlichen Receiver (am Wohnzimmer-TV) NUR für diese HD-Karte und die Zusatzprogramme aber es kommt noch lange nicht jede Sendung auch wirklich in HD aus der "Kabel-Dose". :icon_evil:

Der TV im Gästezimmer ist NUR direkt per einfachem Antennen-Kabel mit der Kabeldose verbunden und funktioniert trotzdem, wenn es auch weniger Programm-Auswahl gibt ...
Ich glaube du machst dir dazu ganz unnötige Sorgen, wenn du generell die Dose an der Wand benutzt muss dein TV auch einen Receiver / Tuner dafür besitzen, sonst geht das nämlich gar nicht.

Wenn der schon (wenigstens) EINEN HDMI-Anschluss hat kann der auch so sehr alt noch gar nicht sein, vielleicht magst du mal die genaue Modell-Bezeichnung mitteilen, die steht irgendwo am "Typenschild" falls du keine Bedienungs-Anleitung mehr hast.

Dann kann man im Netz mal nachsehen welches Gerät mit welcher konkreten Ausstattung du überhaupt hast, wie es dir schon geschrieben wurde.
Was deine "Kabel-Dose" so hergeben "könnte" das kannst du am TV nicht feststellen, der zeigt dir immer nur an, was er selber davon auch "gebrauchen / nutzen" könnte ...

Das sieht man der Kabel-Dose allerdings auch auf einem Foto NICHT an, unsere Dose sieht jedenfalls immer gleich aus, egal welche zusätzlichen Geräte wir dann an den TV anschließen ... :idea:

Gerade über den Kabel-Anschluss kann man sogar noch mit Röhren-TV gucken (wenn sie DVB-C tauglich sind), da soll es auch noch Leute geben die so was besitzen. :bigsmile:

Dafür braucht man zunächst NUR die Antennen-Buchse am TV und das passende Kabel bis zur Dose ... es gibt eben weniger Programm-Auswahl (und wahrscheinlich ein schlechteres Bild).

Man "muss" also nicht immer unbedingt ALLES auch haben (und anschaffen), was rein theoretisch technisch möglich wäre ...

Heutige TV-Geräte haben mindestesns schon 2 Tuner (für Kabel UND DVB-T1-Empfang) eingebaut, die Neueren dann eben schon TVB-T 2- tauglich ausgewiesen, aber für Kabel-Anschluss in der Wohnung braucht man das gar nicht wirklich.

Da kommt das "Bild ja aus der Dose" (ganz profan ausgedrückt) und NICHT über eine Extra-Antenne oder Satelliten-Schüssel ... wir haben das bisher nur mal als "Ersatz" genutzt (ausprobiert) wenn der Kabel-Empfang länger gestört war.

Kabel-Antenne raus, DVB-T1 (Zimmer-) Antenne rein (NUR am TV tauschen) und dann mit Glück (und nach einigen Einstellungen am TV) konnte man trotzdem fernsehen.

Das dürfte nun bald so nicht mehr funktionieren, denn DVB-T 2 "kann" unser Fernseher leider auch noch nicht, stört uns aber im Normalgebrauch nicht weiter, wenn der Kabel-Anschluss funktioniert brauchen wir das ja nicht unbedingt.

MfG Doppeloma
 

Sabattical

Elo-User/in
Mitglied seit
19 Aug 2018
Beiträge
154
Gefällt mir
71
#22
Habe ich was gegenteiliges geschrieben? Ich habe nur darauf hingewiesen, dass der Empfang der privaten Sender kostenpflichtig ist.
Stimmt das? Geht es bei freenet nicht eigentlich darum, Privatsender in HD zu empfangen?

Und was eine SAT-Schüssel angeht: ohne freie Sicht in Richtung Süden funktioniert das sowieso nicht. Die Schüsseln müssen nach Süden ausgerichtet werden können.
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.549
Gefällt mir
298
#23
In jedem Fall reicht ein DVB-C Tuner aus...
Kommt immer drauf an, was man möchte. Damals zu Videorekorder-Zeiten fand ich es super, auch mal Dinge aufnehmen zu können, wenn ich gerade keine Zeit zum gucken habe. Jetzt habe ich einen Festplattenrekorder (zur Leihe) und möchte ihn nicht mehr missen.

Klar, die privaten in HD darf man nicht aufnehmen (was für ein Schwachsinn!), solange es diese Sender aber noch in SD-Qualität gibt, geht es noch.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#24
Hilfe! Ich habe Bedienungsanleitung gefunden - jetzt brauche ich nur einen Übersetzer!:icon_kratz:
Orion, LCD-TV, Modell-Nr:
TV26PL177DVD/TV26PW177DVD
TV32PL178DVD/TV32PW178DVD
mit integrierten DVD/CD-Player und DVB-T-/ Analog-Tuner.
Jede Menge Anschlüsse; davon verstehe ich "Bahnhof".:icon_hihi:

Ich schaue persönlich wenig TV, Bleibt eigentlich meinste Zeit ausgeschaltet, aber es gibt Nachrichten und Sendungen die ich doch nicht vermissen möchte.
LG
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#25
...DVB-T-/ Analog-Tuner.
Auf dieser Frequenz gibt es keine Sender mehr.

Etwas Anderes hat dein Gerät auch nicht. Du brauchst lediglich einen DVB-C Receiver,den Du mit einem einfachen Scart-Kabel (oft im Lieferumfang eines neuen DVB-C Receivers,aber nicht immer, deshalb fragen beim Kauf) an deinen Fernseher anschliesst und mit AV Taste den ensprechenden Eingang wählst.

Kosten : ca 35 €. Tipp: bestelle online und hol dir bei einem MMarkt vor Ort. So sparst du Versandkosten.Wenn du direct hin gehst kriegst du ein günstiges Modell kaum.

Frag auch den Verkäufer, wie du einen automatischen Sendersuchlauf betätigen kannst, manuell ist das nicht für Anfänger.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#26
Kann ich den DVB-C Resiver als Zwischenstation von TV zum Kabeldose betrachten oder muss ich ein Abo, wie zB Freenet, eingehen? Oder, wie funktioniert das überhaupt?
LG
 

Linuxfan

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Nov 2014
Beiträge
655
Gefällt mir
183
#27
oder muss ich ein Abo, wie zB Freenet, eingehen? Oder, wie funktioniert das überhaupt?
Freenet ist soweit ich weiß für die Privatsender im terrestrischen Fernsehen (DVB-T --> T für terrestrisch) und nicht für Kabel.

Ich selbst habe mir für das Kabelfernsehen eine Karte für den PC gekauft, da ich in meiner Wohnung relativ wenig Platz habe.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.043
Gefällt mir
1.234
#28
den DVB-C Resiver als Zwischenstation von TV zum Kabeldose betrachten oder muss ich ein Abo
Bevor Du einen Receiver zulegst, solltest Du heraus finden ob Deine Wohnung überhaupt über einen digitalen Anschluss verfügt.
Es kann gut sein das nur ein analoger Anschluss vorhanden ist, dann gibt es auch kein Bedarf zu einem digitalen Receiver.

Entweder Nachbarn fragen oder halt den Vermieter. Ein Abo brauchst Du nur wenn du zusätzliche Sender haben willst zB Pro7 in HD, ist mMn nicht notwendig da Du eh von analog kommst und dadurch schon eine Fülle mehr Sender verfügst über digital als vorher.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.170
Gefällt mir
3.419
#29
Ich kann mir nicht vorstellen, das es irgendwo kein digitales Signal geben kann. Es gibt dieses nämlich seit 2013 für etwa 50 Sender kostenlos.

Du kannst dich aber tatsächlich erkündigen inter 0800-27 87 000, am Besten Kundennummer bereit halten.
 

Tricia

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Aug 2016
Beiträge
321
Gefällt mir
146
#30
Jede Menge Anschlüsse; davon verstehe ich "Bahnhof".
Das macht nichts, weil nur einer der HDMI-Anschlüsse für deine Zwecke relevant ist.
Kann ich den DVB-C Resiver als Zwischenstation von TV zum Kabeldose betrachten oder muss ich ein Abo, wie zB Freenet, eingehen? Oder, wie funktioniert das überhaupt?
Den DVB-C Receiver musst Du dir wie einen digitalfahigen Fernseher für Kabelempfang vorstellen. Nur eben ohne Bildschirm und Lautsprecher.

Ein Abo brauchst Du nicht...

Zum Anschließen sind nur zwei Schritte nötig:

  1. Das Kabel von der Kabeldose ziehst Du am Fernseher ab. Es kommt an den DVB-C Receiver.
  2. Fernseher und den Receiver verbindest Du mit einem HDMI-Kabel (liefert eine bessere Bildqualität als der Scart-Anchluss, den @Hartzeola genannt hatte). Dieses Kabel überträgt das Bild und den Ton.
Mit der Fernbedienung vom Fernseher stellst Du diesen dann auf HDMI um. Bild und Ton kommen jetzt vom Receiver, der eine eigene Fernbedienung hat, die Du dann zum Einstellen und Umschalten benutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#31
Danke Euch, langsam kapiere ich etwas, aber noch nicht alles.
Habe versucht, die Anschlüsse mit Beschreibung scannen, leider, kriege ich den Scann nicht in meine Antworten - bin zu blood. Mein Lapi hat irgendwelche Updates gemacht und ich habe etliche Apps und zB Schreibprogramm und Fotoalben verloren. Jetzt versuche ich das alles wieder zu bekommen, leider, stolpere ich manchmal an Emailadresse und Passwörter. Das meinste hat für mich meine Tochter eingerichtet, aber sie kann sich daran nicht mehr erinnern.
LG
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
1.019
#32
Analog gibt es das noch tatsächlich :O wurde bei uns schon vor Jahren umgestellt und ich war gleich dabei.

Der Anschluß wird schon Digital haben, dazu hat KabelDeutschland ect schon vor Jahren überall die Geräte am Hausanschluß angebracht.

Wenn der Receiver gut und günstig sein soll dann schaue mal bei Ebay nach dem Teil : Sagemcom RCI88-320 bekommt man sehr günstig hinterhergeworfen, hat zwar sein Alter aber funzt immer noch , hab den selber noch im Einsatz. Vorteil hierbei , ist ne festplatte drin und hat einen 4fach Tuner. Heisst du kannst auf 3 Kanälen gleichzeitig aufnehmen und am 4. Kanal schauen. War immer sehr nützlich :)

Die Billigteile aus dem MM und co die taugen meist nix zum einfachen schauen reichen die aber.

Sender bekommste wie vorher rein, man muss nur wenn man HD will (die privaten Sender) zahlen, wenn man nicht will bleibt es in gewohnter SD Qualität.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#33
Große Qualität muss nicht sein. Hauptsache: Empfang.
Ich bin bei Eb... Kunde, also kann ich das bestellen, vielmals ohne Sendekosten.
Danke, Dark V., Tricia und Harzeroller und anderen.
Morgen suche ich bei Eb... entsprechenden Receiver.
LG
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.009
#34
In meiner Region, so die TV Anzeige, sollte das ab 25. 09 geschehen.
Komplett überlesen :icon_eek: maaannn, schuligung :icon_kinn: dann hast du ja (auch bei den normalen Programmen) bereits den superlästigen "Nachrichten-Ticker" immer wieder am unteren Bildrand eingeblendet.

In 80% der Fälle stimmt der ´Analogempfang wird abgeschaltet-Ticker´ leider. Hier scheinen noch ein paar % oben drauf zu kommen
waz-online (ganz unten ist eine genauere Ortsaufstellung) sowie
Mitteilung im KDG- Forum.

V...doof hat leider vor ~2 Jahren KDG Kabel Deutschland aufgekauft. Und die V...doof-Affen sind nunmal Geldgeil bis weit über ´es geht nicht mehr´ hinaus. Entsprechend haben die sich ziemlich bald darauf mit ein paar anderen Kabelnetzbetreibern "geeinigt", langsam aber sicher noch mehr Kohle aus den "Kunden" rauszupressen durch erstmal großflächige Abschaltung des so verflixt schlecht kontrollierbaren Analog-Kabels.

Habe versucht, die Anschlüsse mit Beschreibung scannen, leider, kriege ich den Scann nicht in meine Antworten
Schade um den sicherlich ziemlichen Aufwand^^ ... hab die Beschreibung gefunden
die ist hier - ggf. oben rechts auf Download klicken (3,6MB) (die direkte Ansicht hat zumindest bei mir ganz miese Bildfehler?).

Der Seite 25 --> mittig, 3 Zeilen überhalb ´Bildformat und schwarze Balken´ <-- nach zu urteilen scheint das Gerätchen tatsächlich keinen DVB-C(able) -Receiver eingebaut zu haben.

Echt schade; DVB-T(errestrial) und DVB-C(able) sind sich im Grunde so ähnlich daß das wohl regelmäßiger nur eine Softwaresache ist. Mich würd´s schon fast jucken zum herauszufinden wer der tatsächliche Hersteller von der Glotze ist, Orion ist es m.W.n. ganz sicher nicht - um dann nach einem Softwareupdate zu suchen :icon_hihi:

Kann ich den DVB-C Resiver als Zwischenstation von TV zum Kabeldose betrachten
Genau; die Glotze ist dann nur noch zum anzeigen da, und den Empfang übernimmt dann komplett der externe Receiver.

Achte viell. etwas darauf daß die Fernbedienung von dem Receiver nicht gar so hässlich oder/und abgegriffen oder/und verdeult ist. Weil "normalerweise" sollte sich das dann so einrichten lassen, daß sowohl TV-Ein-Aus als auch Programme umschalten als auch lauter-leiser, der elektronische Programmführer, Videotext usw. alles mit der neuen Receiver-Fernbedienung geht.

Nochmal Links^^
paar Beispiele von Amazon ... (mag zwar Amaz.. auch nicht, aber bin grad auf Ebääh und Paypää fast noch schlechter zu sprechen), und
V...blää scheint hilflosen Kunden eines dieser Geräte anzudrehen frage nicht für was für einen Preis. Wobei der 3.te evtl. interessant sein könnte; der scheint so hässlich zu sein daß ... dessen Wiederverkaufswert richtig "angenehm" ist. Sofern der nicht noch ganz andere Schwächen hätte, müsste man den ja lediglich etwas zustellen, mit Filzer anmalen o.ä.; außer die Fernbedienung bräuchte den ja niemand zu sehen.

schaue mal bei ibääh nach dem Teil : Sagemcom RCI88-320 bekommt man sehr günstig hinterhergeworfen
Wow :love: will haben! (Allerdings kommt in meiner Gegend leider erst im Jahr 1988 der Kabelanschluss - die DBP hat vergessen zu sagen nach welcher Zeitrechnung^^). Festplatte ist einfach traumhaft. Und diesen Receiver gibt es erst seit 2011-´12-´13. Wenn der wirklich für ´nen Appel undn Ei hergehen würde ... wow
 

lupi245

Elo-User/in
Mitglied seit
21 Apr 2016
Beiträge
69
Gefällt mir
4
#35
Isabel,wenn dein Kabelanbieter nicht Vodavone ist ,brauchst du vielleicht erst mal gar nichts machen. Hannover hat wie ich gelesen habe 2 Kabelanbieter Vodavone und Telecolumbus. Vodavone schaltet anolog ab ,bei Telecolumbus weis ich es nicht.
Ich würde mich erstmal nachdem Kabelanbieter erkundigen und mir dann den Receiver zulegen.
LG lupi245
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#37
Komplett überlesen :icon_eek: maaannn, schuligung :icon_kinn: dann hast du ja (auch bei den normalen Programmen) bereits den superlästigen "Nachrichten-Ticker" immer wieder am unteren Bildrand eingeblendet. "


Schon seit etlicher Zeit

"In 80% der Fälle stimmt der ´Analogempfang wird abgeschaltet-Ticker´ leider. Hier scheinen noch ein paar % oben drauf zu kommen
waz-online (ganz unten ist eine genauere Ortsaufstellung) sowie
Mitteilung im KDG- Forum."

KDG-Forum: Hamburger Allee und Hans-Böckler-Allee, davon wohne ich weit entfernt.

"V...doof hat leider vor ~2 Jahren KDG Kabel Deutschland aufgekauft. Und die V...doof-Affen sind nunmal Geldgeil bis weit über ´es geht nicht mehr´ hinaus. Entsprechend haben die sich ziemlich bald darauf mit ein paar anderen Kabelnetzbetreibern "geeinigt", langsam aber sicher noch mehr Kohle aus den "Kunden" rauszupressen durch erstmal großflächige Abschaltung des so verflixt schlecht kontrollierbaren Analog-Kabels."

Dass es um Geldgeschäfte geht, hatte ich nie gezweifelt. Die Konzerne sind außerordentlich geldgierig.

Schade um den sicherlich ziemlichen Aufwand^^ ... hab die Beschreibung gefunden
die ist hier - ggf. oben rechts auf Download klicken (3,6MB) (die direkte Ansicht hat zumindest bei mir ganz miese Bildfehler?).

Der Seite 25 --> mittig, 3 Zeilen überhalb ´Bildformat und schwarze Balken´ <-- nach zu urteilen scheint das Gerätchen tatsächlich keinen DVB-C(able) -Receiver eingebaut zu haben."

Leider. Mein Scan wäre nicht mal 1000mal so gut, wie Du das gefunden hattest.



"Echt schade; DVB-T(errestrial) und DVB-C(able) sind sich im Grunde so ähnlich daß das wohl regelmäßiger nur eine Softwaresache ist. Mich würd´s schon fast jucken zum herauszufinden wer der tatsächliche Hersteller von der Glotze ist, Orion ist es m.W.n. ganz sicher nicht - um dann nach einem Softwareupdate zu suchen :icon_hihi:

Genau; die Glotze ist dann nur noch zum anzeigen da, und den Empfang übernimmt dann komplett der externe Receiver."

So, wie ich mir gedacht Hatte.


@Claus, Dein Beitrag war sehr informativ und hat mir sicher weiter geholfen. Danke dafür.
LG
isabel
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#38
Du brauchst keinen Receiver.
Der ist beim jedem Fernseher immer dabei.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#39
Hallo, Swavolt,
das werde ich in diesen Monat erfahren - erst Anfang Oktober kann ich irgendwas kaufen.
Es ist nicht so schlimm, ich habe immer noch mein Internet Verbindung bei ganz anderer Firma - auch ein Großformat nur aufs Geld zielend ( O2).
Wie ich die Großkonzerne hasse!
Vertrag habe ich bei Alice gemacht, leider wurde A. durch andere geschluckt. War wahrscheinlich zu klein.
LG
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
1.019
#40
Du brauchst keinen Receiver.
Der ist beim jedem Fernseher immer dabei.
Ja analogen Receiver habense alle, hier gehts um digitalen.


Und weil oben noch einer erwähnte dass es ums Geld geht, eher indirekt.

Wenn die digital senden brauchen die deutlich weniger Kapazitäten als bei dem mittelalterlichen Sendeweg. Sprich die können mehr Sender reinpacken und dazu bessere Qualität liefern.
Wird keiner gezwungen sich nen Paket für HD zu kaufen.

Ich selber schaue auch noch im SD Format aber digital seit Beginn an. Mehr gekostet hat mich das nix da es damals noch nen Receiver fer umme gab. Wenn man heute einsteigt und nen neuen TV hat ist der mit drin, ansonsten gibts eben nur die Kosten für den Receiver die überschaubar sind wenn man keine Ansprüche stellt.Gibt genug brauchbares gebrauchtes für wenig Geld.
 

Claus.

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Nov 2010
Beiträge
2.101
Gefällt mir
1.009
#42
Kurze Zwischenfrage, warum kamst Du auf die Idee umzustellen?
Du kennst sicherlich bei NTV und N24 den roten Laufbalken im unteren Drittel des Bildes. So vonwegen

"Breaking News: Vor wenigen Minuten ist die Welt untergegangen! Es gibt keine Überlebenden! Kanzlerin Merkel hat in einer Twitter-Botschaft dem amerikanischen Volk ihr Mitgefühl ausgedrückt, und für die betroffenen Landwirte großzügige finanzielle Hilfen angekündigt! Breaking News: Vor wenigen Minuten ...".

Der Käse nennt sich Nachrichtenticker. Und genau dieses genauso schwachsinnige wie superlästige Laufband taucht ggf. plötzlich auf allen Sendern auf. Nur halt mit einem anderen Text ...
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.043
Gefällt mir
1.234
#43
Der Käse nennt sich Nachrichtenticker. Und genau dieses genauso schwachsinnige wie superlästige Laufband taucht ggf. plötzlich auf allen Sendern auf. Nur halt mit einem anderen Text ...
Hallo Claus, leider beantwortet dies nicht meine Frage auf die wohl so oder so - nur TE isabel antworten könnte.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
1.019
#44
Kurze Zwischenfrage, warum kamst Du auf die Idee umzustellen?
Ich bin zwar nicht die TE aber kann jeder beantworten.

Spätestens wenn der TV schwarz bleibt kennste die Antwort ;)
Analog wird abgeschaltet dann bleibt nur digital übrig.
 

DoppelPleite

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Dez 2015
Beiträge
1.043
Gefällt mir
1.234
#45
Ich bin zwar nicht die TE aber kann jeder beantworten.

Spätestens wenn der TV schwarz bleibt kennste die Antwort ;)
Analog wird abgeschaltet dann bleibt nur digital übrig.
Es gibt sicher unterschiedlichste Beweggründe warum jemanden ein Wechsel in den Sinn kommt.
Aber gut dann untermauer bitte Deine These das der TV demnächst schwarz bleibt, ansonsten ist die Antwort auch wenig hilfreich.
 

Tricia

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Aug 2016
Beiträge
321
Gefällt mir
146
#46
Aber gut dann untermauer bitte Deine These das der TV demnächst schwarz bleibt, ansonsten ist die Antwort auch wenig hilfreich.
Es wird definitiv passieren, wenn die Hardware keine digitalen Signale verarbeiten kann...

https://www.verbraucherzentrale.de/...2018-abgeschaltet-was-jetzt-wichtig-ist-23763
  • Das analoge Kabelfernsehen soll im Jahr 2018 endgültig abgeschaltet werden. Künftig wird im Kabelnetz nur noch in DVB-C gesendet.

  • Betroffen von der Umstellung sind sukzessive alle analogen Kabel-TV-Haushalte in Deutschland.

  • Betroffene können auf Alternativen zum Kabelanschluss umsteigen oder müssen ihre Hardware aufrüsten.

  • Für digitales Kabelfernsehen müssen Sie Ihren Vertrag beim Kabelanbieter nicht verändern.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#47
Es gibt sicher unterschiedlichste Beweggründe warum jemanden ein Wechsel in den Sinn kommt.
Aber gut dann untermauer bitte Deine These das der TV demnächst schwarz bleibt, ansonsten ist die Antwort auch wenig hilfreich.
Okey, ich kann es untermauern: seit heute habe ich kein Empfang - so, wie ich gedacht hatte.:icon_mrgreen:

Anfang Oktober werde ich dann ein Reciver kaufen müssen.

Kann Jemand mir empfehlen, wo (welcher Kaufhaus oder eb..) und welchen ich kaufen sollte?

Meine Ansprüche sind nicht sehr groß: Empfang in normaler Qualität und einfache Bedienung. Aufgenommen habe ich noch nichts, also brauche ich diese Funktion nicht. Und, selbstverständlich - nicht teuer.
LG
 

Tricia

Elo-User/in
Mitglied seit
30 Aug 2016
Beiträge
321
Gefällt mir
146
#48
Kann Jemand mir empfehlen, wo (welcher Kaufhaus oder eb..) und welchen ich kaufen sollte?
Wenn es ein neues Gerät sein soll, dieses Gerät bekommst Du z.B. bei ibääh versandkostenfrei ab €31,99. Bei machen Anbietern ist auch ein HDMI-Kabel dabei:

https://www.heise.de/preisvergleich/microelectronic-microm22c-193008-a1620411.html

Auf der Seite von Conrad-Elektronic ist eine Bedienungsanleitung verlinkt:

http://www.produktinfo.conrad.com/d...-MICROLECTRONIC_M22_C_HDTV_KABEL_RECEIVER.pdf

Ich kenne das Gerät nicht, aber ein günstigeres Neugerät wirst Du kaum finden.

Aufnehmen kannst Du heutzutage übrigens mit fast jedem Receiver, wenn Du über den vorhandenen USB-Anschluss eine externe Festplatte anschliesst.

Bei uns steht eine Sat-Schüssel für alle Mieter auf dem Dach. Den Fernseher benutze ich allerdings nie, ich glotz eh nur die öffentlich rechtlichen Sender - und die wenigen Sendungen, die mich interessieren schaue ich am PC. Sendungen suche ich über diese Webseite:

https://mediathekviewweb.de/#

Für die privaten Sender könntest Du zusätzlich noch diesen Link benutzen:

https://www.tvnow.de/sendung-verpasst

Wäre das für dich nicht auch eine gute Alternative?
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#49
Danke, Tricia.
Ich habe die erste Seite von Conrad ausgedruckt und mein Freund wird das bei C. überprüfen.
Parallel werde ich Angebote bei E...y schauen.
Die Mediatheken und teilweise Livestream habe ich schon auf meinem Laptop. Das Problem ist nur, dass wir Beide: mein Freund und ich, zusammen verschiedene Sendungen schauen im Tvgerät.
Nicht jeden Tag gibt es sehr große Erreignisse, worüber wir uns stundenlang unterhalten können. Dann schauen wir eben zusammen und kommentieren ab und zu.
LG
isabel
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#51
Hallo, Leute, die sich damit auskennen:
Hilfe!!!:doh:
Ich möchte nicht mein Tv Gerät durch falsche Bedienung kaputt machen!:icon_evil::icon_hihi:
LG
isabel
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#52
Keiner hat eine Ahnung?
Na,ja, ich um so weniger.
LG
 

Birt1959

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Jul 2013
Beiträge
106
Gefällt mir
51
#53
Vielleicht hilft dies weiter:

https://www.br.de/unternehmen/inhalt/technik/dvbt2-faqs-100.html

Ich sah vor ein paar Tagen in einem Verbrauchermarkt diese Adapterteile für um die 20 Teuros. Derselbe Verbrauchermarkt bot einen kleinen Fernseher mit Tripletuner und noch ein paar andere Merkmale für ca. 120 Teuros.

Solange, wie Du nicht KabelD im Mietvertrag hast und niemand vorschreibt, keine Schüssel am Balkon, auf dem Dach oder sonstwo anzubringen, fährst Du damit am Günstigsten, wenn du auf die Privaten großen Wert legst. Da gibt es recht günstige Angebote von SAT-Anlagen weniger bekannter Hersteller. Allerdings will man mit der Anlage ja auch nicht knutschen... Das einzige, was man beachten sollte, ist ob die Anlage hier auch zugelassen ist. Tante Google hilft weiter...
 

romeo1222

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2010
Beiträge
1.549
Gefällt mir
298
#54
Kaputt machen kann man so schnell nichts. Aber das ist eine Media-Box und hat nichts mit einem Receiver zu tun.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#55
Hast du niemanden der sich mit nem TV usw. auskennt?
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
1.019
#56
Das Ding ist ein Mediaplayer, nicht mehr und nicht weniger, mit dem TV Empfang hat das nix zu tun.

geh am besten in den nächsten technikladen als MM,Saturn und co und frag dort nen Verkäufer.

Modelle hier wurden dir ja schon paar genannt wenns bei Ebay was werden soll, und diese funktionieren auch.

Bei derart "vielem" Technikwissen deinerseits (nicht böse gemeint) hilft nur was vor Ort.
 

Allimente

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2013
Beiträge
1.054
Gefällt mir
1.092
#57
Bei allem gebotenen Respekt, aber die TE ist anscheinend nicht gewillt Ratschläge wirklich umzusetzen. Mehr Hilfe, als hier im Thread, kann man ja kaum noch bekommen.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#58
Es geht gar nichts.
Das Problem ist zweierlei: ich habe Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen - grippalen Infekt.(hoffentlich bald zu Ende - dauert schon eine Woche - es reicht, oder?)

Ich habe auch die Angebote bei E..y geschaut und davon werde ich nicht schlau. Einfach zu viel und zu viele Fachbegriffe.

Außerdem, so besonders stört mich das nicht - durch INet kann ich fast alles erreichen.
Es ist nur Schade, dass mein Freund so mit der Glotze verbunden ist. Deswegen kommt er immer später nach Hause - es reicht aber nicht, sich bei einem Elekromarkt, z.B. Conrad, zu erkundigen. Pech - aber nicht für mich.

LG
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#59
Bei allem gebotenen Respekt, aber die TE ist anscheinend nicht gewillt Ratschläge wirklich umzusetzen. Mehr Hilfe, als hier im Thread, kann man ja kaum noch bekommen.
Respekt???

Ich bin sehr dankbar für die Hilfe im Forum.
Es sind zu viele Fachbegriffe da - versuch es mit medizinischen Begriffen.

Ich habe nie behauptet, dass ich technisch und ITRichtung begabt bin.
Als ich nach De gekommen bin in Jahr 1997 war sogar in De kein Internet vorhanden.
Ich komme aus medizinischer Ecke. Wie soll ich mich mit technischen Sache auskennen?

LG
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#60
@Allimente

ich habe mir die Mühe gemacht und den ganzen Thread von Anfang an wieder gelesen.
Deine einzige Hilfe war es, mir zu raten, eine Schüssel mir zu besorgen, was ich mit Danke abgelehnt hatte - es geht schlicht und einfach nicht.
Warum willst Du mir unterstellen, dass ich keine Hilfe annehmen will???

Hast Du wirklich alles gelesen?

Ich denke, dass Du schreibst nur, damit etwas von Dir da steht. (Oder?)

Ich schreibe nicht so viel, vor allem nicht, wenn ich keine Ahnung habe.

Schau mal mein anderes Thema im gleichen Unterforum - vielleicht verstehst Du dann etwas:
.https://www.elo-forum.org/umfragen-...pressiven-phasen-welche-motivation-hilft.html

Ehrlich gesagt, es ist schon eine Leistung für mich, überhaupt etwas über meine Unwissenheit preis zugeben und fragen,
mich danach zu bedanken und noch die Ratschläge, wie Deiner, umzusetzen - was gar nicht umsetztbar ist.

Darf ich selber entscheiden, welsche Sachen für mich umsetzbar sind?

Versuch es in der Zukunft, niemanden mit Deinen unüberlegten Kommentare zu kränken.

LG
isabel

PS,
ich glaube, ich verabschiede mich für nächste Zeit von dem Forum.
Habe so wie so zu viel geschrieben.
Für Schreibfehler möchte ich mich entschuldigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#61
Nochmal @ Alliente,

Hallo Isabel,

ich kann daran keine Pechsträhne erkennen. Es ist schon sehr lange bekannt, dass eine Umstellung erfolgt. Zusätzlich läuft das auch noch als Infobalken bei den jeweiligen Sendern.

Mit "Pech" hat das also weniger zu tun. Du hast das einfach verschwitzt oder schlicht über eine lange Zeit ignoriert. Mir scheint, als wenn Du jeden normalen Vorgang, mit dem alle Bürger fertig werden müssen, zum Anlass nimmst, um Dich in Deiner "Pechsträhne" selber zu bestätigen.

Du solltest solche Dinge nicht als Pech ansehen, denn das ist es nicht und zieht dich zudem noch grundlos weiter runter.

Bitte hole Dir geeignete Hilfe, sonst kommst Du nie aus dieser gefährlichen Spirale raus.
habe gerade enteckt in Unterforum für SGB XII Dein Beitrag.
Du wusstes über meine Psychiatrische Probleme, und,jetzt, auf einmal, machst Du mich schuldig für alle meine Probleme:

Was habe ich denn Dir schlimmes getan???

Habe darauf auch eine Antwort gegeben:


Es ist so ungefehr, dass der Begriff Pech sehr subjecktiv ist:mad:allimente und kerosin.
Ich wollte schon gestern schreiben, nur ich war mir einfach unsicher (wie bei vielen Depri-Fällen)
Pech kann man als subjektiv oder objektiv betrachten. Alles ist relativ und bezieht sich auf aktuelle Situation.
In diesen Thred hab ich ein Monat lang nichts geschrieben, was nicht bedeutet, dass in der Zeit keine unangenehme und unerwartete Sachen passiert sind. Die Umstellung hat sich für mich sehr schön eingereiht. Ich muss dabei schreiben, dass ich mich ziemlich sicher fühlte -das betrifft mich nicht. Als erste - mein Tvgerät ist nicht so alt, zweitens: ich bezahle Kabelanschluss mit der Miete als Nebenkosten. Als in Tv die Nachricht gesendet wurde, habe ich mich bei verschiedenen Internetseiten erkundigt - ich konnte einfach nicht verstehen, dass Vo. denKab.De geschluckt hatte.
Da hatte ich nicht alles verstanden, deswegen hatte ich am 14.09 eine Frage in Forum gestellt.

Wer bist Du und warum erlaubst Du Dir , mich schlecht zu machen?

Meine Depris und Schlafkrankheiten habe ich schon längst zugegeben. Und, dass ich in psychiatrischer Behandlung seit Jahen bin, ist bekannt.

Es bleibt eigentlich, mich dumm zu machen und diskreditieren.

Aber: warum?

???LG


PS.: für eine Antwort wäre ich dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#62
Alliemente hat sich, leider, nicht mehr gemeldet.
Ich wollte schon früher schreiben:
das Problem hat sich erledigt - jetzt habe ich viel mehr Programme als zuvor.
LG
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#63
Und wie hast dus erledigt?

Was hast du gemacht/gekauft?

Also wenn du was fragst und die Antwort hinterher nicht gibst, ist der ganze Thread Müll.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#64
Hallo, Swavolt,

ich habe einen Rat aus diesen Thread genommen und mich umgeschaut unter Bekannten nach entsprechender Reciver und einen gebrauchten gekauft - eigentlich gefunden hat das mein Freund.
Es hatte gedauert, bis wir ihm in Gang gebracht hatten, weil wir lange Zeit zu Hause nicht waren.

Die Informationen hier haben mir sehr geholfen.

Danke noch mal an Alle.

LG
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#65
1. Du brauchst keinen Receiver kaufen.

2. In den TVs sind immer die Receiver schon drin.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.995
Gefällt mir
1.019
#66
Mit dem Unterschied dass in ihrem alten Gerät nur analoge Receiver drin ist ;) Analog wurde bei ihr abgeschaltet was zigmal in dem Thread wiederholt wurde.

Nun hat sie einen Receiver der mit den digitalen Signalen zurechtkommt und nun klappts ja.
 

Sussane

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2015
Beiträge
18
Gefällt mir
0
#67
Hallo:
Würde das Jobcenter ein DVB-C-Reciver übernehmen? Die Kosten meine ich, wenn man nicht fernsehen kann.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#68
Danke, Dark Vampir.
Das ist richtig.
LG
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.888
Gefällt mir
6.741
#69
Hallo:
Würde das Jobcenter ein DVB-C-Reciver übernehmen? Die Kosten meine ich, wenn man nicht fernsehen kann.
Da ein Fernseher auch als erstaussstattung nicht finanziert wird, glaube ich das eher nicht.
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.621
Gefällt mir
8.740
#70
In jedem Fernseher sind die Reveiver schon drin.

Man braucht keine.

Man sollte sich das Geld sparen und in einen neuen TV investieren.

Warum TE unbedingt ihren alten TV behalten will - Ich weiß nicht.
 

Kreativlos

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Aug 2018
Beiträge
50
Gefällt mir
73
#71
In jedem Fernseher sind die Reveiver schon drin.
Nein, stimmt nicht. Höchstens in allen neuen.

Man braucht keine.
Hat man ein älteres Gerät, dann braucht man einen.

Man sollte sich das Geld sparen und in einen neuen TV investieren.
Damit gibst Du doch zu, dass nicht jeder Fernseher einen hat.

Warum TE unbedingt ihren alten TV behalten will - Ich weiß nicht.
Ist doch ihre Entscheidung.
 

isabel

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
17 Okt 2006
Beiträge
1.350
Gefällt mir
58
#72
Swavolt,
da muss ich lachen.
In jedem Fernseher sind die Reveiver schon drin.

Man braucht keine.
Stimmt nicht.

Man sollte sich das Geld sparen und in einen neuen TV investieren.

Warum TE unbedingt ihren alten TV behalten will - Ich weiß nicht.
gerade dabai musste ich lachen: Reciver hat mich ca.25,00 gekostet. Wie lange muss ich sparen, um ein neuer TV zu kaufen?
Ich habe auch andere Ausgaben.

Aber, alles in allen, Du hast den Thraed nicht ansatzweise gelesen.
Und dann machst Du mir Vorwürfe, dass ich zu wenig beantwortet habe?
Also wenn du was fragst und die Antwort hinterher nicht gibst, ist der ganze Thread Müll.
Ich habe gefragt, ich habe Antworten bekommen, die für mich sehr nützlich waren, ich habe es umgesetzt und dann geantwortet und mich bedankt.
Hast Du noch Fragen?
LG
 
Oben Unten