Hat jemand Erfahrung mir der Firma Cleanpart Healthcare GmbH / Instruclean GmbH ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExUser 44074

Gast
Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Firma Cleanpart Healthcare GmbH / Instruclean GmbH in Essen ?
Da diese Firma in der Jobbörse vom JC inseriert hat,befürchte ich mal wieder was unseriösen und weiß auch nicht ob ich meine Gdb 50 beim Vorstellungsgespräch erwähnen soll ?
 
E

ExitUser

Gast
Ich kenne sie nicht.
Aber hast Du einen Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgenbelehrung bekommen?

Ich selber gebe meinen GdB im Bewerbungsanschreiben sowie im Lebenslauf an.
Verschweigen würde ich ihn erst einmal nur, wenn es eine Stelle wäre, die ich unbedingt haben möchte,
Sollten die Tätigkeiten in der Stellenanzeige nicht mit Deinen Einschränkungen vereinbar sein, dann musst Du darauf hinweisen.
 
E

ExUser 44074

Gast
Nein habe mich selber beworben..aber denke wenn man den Gdb in eine Bewerbung mit angibt , bekommt mann eh nur absagen...außerdem ist man nicht verpflichtet dazu nur auf nachfrage.
 
E

ExitUser

Gast
Nein habe mich selber beworben..aber denke wenn man den Gdb in eine Bewerbung mit angibt , bekommt mann eh nur absagen...außerdem ist man nicht verpflichtet dazu nur auf nachfrage.

Stimmt ja auch.
Deshalb habe ich ja geschrieben, dass ich ihn erst mal verschweigen würde, wenn ich eine Stelle unbedingt haben möchte.

Bei ZAF z.B würde ich meinen GdB direkt in der Bewerbung angeben.
 
E

ExUser 44074

Gast
Hallo, ich war da:icon_dampf:

bieten..1690,00 € Brutto !!!! Monatslohn und dann nur Späht und Nachtschicht.

Krass das wären knapp 1340,-Netto plus evt 25 % Schichtzulage .Kein UG oder WG

Nein Danke, für solch einen Hungerlohn stehe ich nicht auf und mache schichten ohne Ende.

Ach ja Fachkräftemangel in Deutschland......wurde Kürzlich angeschrieben von einem Betriebsleiter , wo ich mich Initiativ letztes Jahr beworben hatte und keine Antwort bekommen hatte:

Zitat:

Sehr geehrter Herr .....,

Sie hatten sich im ..... 2016 initiativ bei uns beworben.
Kommt eine Beschäftigung auf Minijobbasis für Sie in Frage?
Ich suche Verstärkung in der Produktion.
Gerne höre ich von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen


Ja Minijobs ohne ende ...mich kotzt es an wenn ich in der Tagesschau immer sehe wie niedrig doch die ALG Zahlen sind ( Vollbeschäftigung).
 

Andrew Sarchus

Elo-User*in
Mitglied seit
3 März 2017
Beiträge
83
Bewertungen
3
Hallo, ich war da:icon_dampf:

bieten..1690,00 € Brutto !!!! Monatslohn und dann nur Späht und Nachtschicht.

Krass das wären knapp 1340,-Netto plus evt 25 % Schichtzulage .Kein UG oder WG

Nein Danke, für solch einen Hungerlohn stehe ich nicht auf und mache schichten ohne Ende.

Ach ja Fachkräftemangel in Deutschland......wurde Kürzlich angeschrieben von einem Betriebsleiter , wo ich mich Initiativ letztes Jahr beworben hatte und keine Antwort bekommen hatte:

Zitat:

Sehr geehrter Herr .....,

Sie hatten sich im ..... 2016 initiativ bei uns beworben.
Kommt eine Beschäftigung auf Minijobbasis für Sie in Frage?
Ich suche Verstärkung in der Produktion.
Gerne höre ich von Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen


Ja Minijobs ohne ende ...mich kotzt es an wenn ich in der Tagesschau immer sehe wie niedrig doch die ALG Zahlen sind ( Vollbeschäftigung).

Klingt nicht danach als ob die Mindestlohn zahlen würden! (160h x 8,84€/h= €1.414,40 i.M.)

Der Job als Sterilisations-Assistent (SA) ist auch nicht ganz ungefährlich. Ich habe mal vor Urzeiten im Lager von einer Medizintechnikfirma gearbeitet und habe dort alle möglichen Impfungen im Voraus bekommen. Ich musste dort Kapnographen und MultigasAnalyzer, die als Reparaturfälle aus Kliniken eingeschickt wurden, auspacken und für die Bench bereitstellen. Dafür gabe es einen extra BioHazard-Raum. Der Job war nicht schwer und das Gehalt war auch okay.

Heute kommt erschwerend die ganze Sache mit den multiresistenten Krankenhauskeimen hinzu. UND das nur für Mindestlohn??? Wenn du dich an einem Skalpell oder etwas anderem verletzt und dir so ein MRGN einfängst, bist du so gut wie tot!

Mein TIPP: Was man als SA normalerweise so verdient findest du hier.

Kopf hoch Hase66, es kommen auch wieder bessere Zeiten!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten