Hat Infas was mit dem Arbeitsamt zu tun? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

guinan

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 November 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Hi,

kurze Frage: Habe einen Anruf bekommen vom Infas - Institut in Bonn. Die machen eine Befragung für das Max Planck Institut zum Thema Sicherheit und Gesundheit. Ich habe erstmal nichts beantwortet, aber die wollen wieder anrufen.

Nun meine Frage: Woher haben die meine Telefonnummer? Könnte die vom Arbeitsamt kommen? Könnten auch Antworten wieder dort auftauchen?

guinan
 
E

ExitUser

Gast
Die angewählten Nummern für Telefonumfragen werden nicht selten zufällig erzeugt, auch bei renommierten Umfrageinstituten. Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, daß dies mit der Arbeitsagentur zu tun hat.

Wenn du solche Anrufe nicht haben willst, verlange schriftlich von "Infas", deine Nummer auf eine Sperrliste zu setzen. Das ist dein gutes Recht. Die Adresse wirst du sicher im Internet finden.
 
M

Minimina

Gast
Nein. Infas ist ein Marktforschungsinstitut das seine Daten üblicherweise vom Adresshandel erhält (auch wenn sie das bestreiten)

Hab während des Studiums streckenweise dort gearbeitet. Ein Ausbeuterladen ist es natrürlich trotzdem, aber es gibt viel schlimmere z.B gdp (damit meine ich nicht die Gewerkschaft der Bullerei)

LG MM
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.322
Bewertungen
831
Ergänzung zum Call Center,

INFAS macht selbstverständlich auch Umfragen i.A. der Arbeitsagentur
u.v.a.und verdient damit Mill. auf Kosten der MA (bei Std.Löhnen zwischen
4 -7,- Euro -ich hatte auch mal kurz die Ehre und sage nur
Finger weg !

Oder die berühmte Sonntagsfrage:
"wen würden Sie wählen wenn am kommenden Sonntag BTW wären?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.634
Bewertungen
14.587
Das ist immer so geil.... wenn Umfragen präsentiert werden, heisst es, mich! hat keiner gefragt.

Wenn sie dann gefragt werden sollen, wollen sie nicht.:icon_klatsch:
 
X

xyz345

Gast
Das ist immer so geil.... wenn Umfragen präsentiert werden, heisst es, mich! hat keiner gefragt.

Wenn sie dann gefragt werden sollen, wollen sie nicht.:icon_klatsch:
Äh.....
Ich zum Beispiel möchte nicht, dass andere mit meinen Daten Kohle machen = Punkt 1.
Punkt 2: Datenschutz ist mir sehr wichtig.
Punkt 3: Anonyme Straßenbefragungen sind eine gute Alternative.

:biggrin:
 
Oben Unten