Hat es negative Konsequenzen für mich, wenn ich mich nach einem unliebsamen Jobangebot sofort krank schreiben lasse ?

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.785
Bewertungen
27.329
Meine Güte, das geht doch ganz einfach: Kleinen Brief an die DRV: Hiermit beantrage ich eine medizinische Rehabilitation, bitte übersenden Sie mir die Antragsformulare.

Dann ist der Antrag raus und du hast erstmal Luft, bis die Formulare da sind.

Allerdings macht eine Reha eigentlich erst nach einer therapie einen Sinn und nicht vorher.
 
Zuletzt bearbeitet:

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Ja ... ich weiß. Habe bis jetzt nur den Hintern nicht so richtig hoch bekommen ! Ausserdem bekam ich 2 Monate gar kein Geld, weil da irgendjemand gepennt hat. Mal wieder etwas kompliziert.
Vor allen Dingen wenn dir jedesmal jemand etwas anderes sagt ... na ja, egal jetzt. Aber das hatte logischerweise erstmal Priorität.
Aber jetzt habe ich den Mist soweit Gott sei Dank hinter mir !

Ich hatte bereits schon 2 Therapien !
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Ich befolge die "Vorgaben und Schritte" des Arztes. Ich soll mich um die Reha UND GLEICHZEITIG um einen Therapieplatz kümmern ... Beides !

Und während der Reha soll ich mit den Sozialarbeitern an Ort und Stelle erneut den GdB (Grad der Behinderung) feststellen lassen, also Schwerbehindertenausweis. Vor 2 Jahren hatte ich 20%, man kann also sagen NICHTS ! Nun hat sich bei mir aber die Gesamtsituation geändert, laut ärztliches Gutachten verschlechtert !

Übrigens sind es zwei Ärzte ... Hausarzt, der mich schon seit über 35 Jahren kennt und der Psychiater.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass beide Ärzte schon sehr gut wissen was sie da sagen und machen !
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
2.883
Bewertungen
7.425
Sollst du dich um einen ambulanten Therapieplatz und eine stationäre Reha kümmern?
Viel Erfolg und gute Nerven dabei wünsche ich.
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Sollst du dich um einen ambulanten Therapieplatz und eine stationäre Reha kümmern?
Viel Erfolg und gute Nerven dabei wünsche ich.
Stationär. Ich kenne Leute wo die einen ambulant und andere stationär gemacht haben. Am Ende kam eigentlich immer das gleiche raus ... Erwerbsminderung oder Frührente.
Ich habe einen ehem. Schulkollegen, also gleich alt, der hatte lediglich 10 Monate auf Burnout (Symptome) krank gefeiert, zwischendurch Gesprächsstunden, keine Reha, keine Klinik oder sonst was, der bekommt jetzt seit etwa 2 oder 3 Monaten Erwerbsminderungsrente. Zuvor lebte er etwa 10 Jahre von Hartz VI. Der ist jetzt echt glücklich darüber, kann ich auch gut verstehen !
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Viel Erfolg und gute Nerven dabei wünsche ich.
[/QUOTE]
Ach ja ... vielen Dank ! :) Wird schon werden ... was ich die vielen Jahre davor mitgemacht habe, ja, das war die Hölle !! Insbesondere die letzen Jahre wo wir an die Börse gegangen sind und niemand mehr neu eingestellt wurde ... auch nicht wenn jemand gegangen ist !

Sollst du dich um einen ambulanten Therapieplatz und eine stationäre Reha kümmern?
Viel Erfolg und gute Nerven dabei wünsche ich.
Sorry, ich habe Mist geschrieben !! Reha stationär und Therapie ambulant, also auch Gesprächsstunden ... was ich ja schon kenne. Laut Arzt muss ich bei der Suche nach einem Therapieplatz wohl sehr viel Geduld haben !
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
2.883
Bewertungen
7.425
Das macht Sinn, dass man schon vor oder auch gleich nach der Klinik einen Ansprechpartner hat.
Da nimmt man das zuerst, was man zuerst bekommen kann, meine ich.
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
So Leute ... Nacht zusammen. Muss jetzt noch einen Gruselfilm gucken und morgen früh zum Dok. :)
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Ich glaube nicht, dass man dich mit fast 60 noch vermitteln kann oder will, erst recht nicht mit psychischen Erkrankungen. Und dann müsste der Arbeitgeber dich noch einstellen wollen und die wollen keine Kranken einstellen.
Wenn man dir mal Callcenter oder so aufdrängen will, kannst du dir auch ne Bescheinigung vom Arzt holen, dass so ein Job wegen der psychischen Erkrankung nicht geht.
Du machst dir zu viele Gedanken um Sachen, die wahrscheinlich nicht eintreten.
Moin ... also, vorhin habe ich eine halbe Stunde mit meinem Hausarzt geredet. Er sagte, Ende 50 und dazu noch Jahrzehnte wegen Depressionen usw. in Behandlung, darauf hat kein AG Bock !
Er hat auch im Laufe seines Berufslebens einige Jahre in einer Reha-Klinik gearbeitet. In erster Linie geht es dort darum, dass es mir psychisch gut geht und ich keinem Leidensdruck ausgesetzt bin.
Da kommt vieles zusammen, auch die Art der Arbeit, das Umfeld und und und ... vor allen Dingen auch Mobbing und so Sachen ... kenne ich nur zu gut ! 😣
Und vor allen Dingen kommt danach meist noch so etwas wie eine Nachsorge, auch in Sachen Fitness und so. Ach, er hat mir so viel erzählt. Nun gut ... auf geht´s :)
 

Quale

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Oktober 2019
Beiträge
43
Bewertungen
53
Und vor allen Dingen kommt danach meist noch so etwas wie eine Nachsorge, auch in Sachen Fitness und so. Ach, er hat mir so viel erzählt. Nun gut ... auf geht´s :)
Sport ist immer gut.
Ich war früher auf so ein Sportmuffel. Mir hat unheimlich geholfen. Das ich die Tasche, immer gleich nach dem Sport gepackt habe.
 

Quale

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Oktober 2019
Beiträge
43
Bewertungen
53
Höre auf mit denn Bauchansatz. Da bin ich schon fast 2 Monate mit am Kämpfen.
Mal gucken ob ich bis nächsten Sommer ein Six pack habe.

Bin zur Zeit in einem Fitnessstudio

Die ersten 3 oder 4 Monate sieht man nichts an seinen Körper. Aber dann fangen langsam die Veränderungen an.
Bei mir hat sich als erstes der Bizeps verändert.
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Höre auf mit denn Bauchansatz. Da bin ich schon fast 2 Monate mit am Kämpfen.
Mal gucken ob ich bis nächsten Sommer ein Six pack habe.

Ich bin schon seit 30 Jahren damit am Kämpfen ! Nur, mit Ende 50 ist das ganze noch viel schwieriger ! 😫
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Bissl Bauchansatz ist gute zusätzliche Kuschelmasse :) Allzuviel Bauch ist ungesund.
Ganz so dramatisch ist es nicht, aber 10 - 12 Kg sollten schon runter !
 

Quale

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Oktober 2019
Beiträge
43
Bewertungen
53
Das Sixpack im Speckmantel ist doch auch ok. Es geht doch in erster Line darum, etwas sportlicher zu werden.
Es kommt dabei ja auch immer auf die körperliche Veranlagung an.
Mache kriegen es schon bei 15 % Fettanteil und andere wiederum bei 6%
Und diese frage stelle ich mir gerade!!

Angefangen habe ich auch mit Cardio und bei Kraft ging es um Rücken, bizeps und trizeps, Brust und Po. Eigentlich ein gutes ganz Körpertraining.
Beides hilf Gewicht zu verlieren.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
23.785
Bewertungen
27.329
Naja, do wie du deine Zusatnd hier geschildert hast, musst du wohl erstmal in einen ZUstand kommen, in dem du dich wieder normal schmerzfrei bewegen kannst, bevor du an Sport denken kannst, oder?
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Eigentlich nicht. Denn die Reha hat ausschließlich nur mit meinen Depressionen zu tun ! Laut Arzt sollte ich im letzten Jahr schon diese Reha machen.
Ich habe aber erstmal abgesagt, weil es sonst zu Personalproblemen in unserer Abteilung gekommen wäre !
Jetzt wirst Du sicherlich denken "was ist der Typ doch bekloppt" Und ... damit hättest Du 100% Recht ! 🙈

Aber mal abgesehen davon, Joggen und so ist bei mir eh nicht drin, da mein linkes Knie kaputt ist. Vorderer Kreuzbandriß und der Miniskus ist weg !
Damit laufe ich auch schon mehrere Jahre rum, was eigentlich auch nicht weiter dramatisch ist. Nur, seit etwa 3 Tagen habe ich tatsächlich mal wieder leichte Schmerzen im linken Knie. Laut Arzt soll man aber auch nur eingreifen, wenn es absolut nicht mehr anders geht !
Und diese Phasen treten immer wieder mal auf, kann man aber mit leben ... wenn es nicht schlimmer wird !

Was für mich also nur noch in Frage kommt, das ist mein Boxsack und Fahrrad fahren. Boxsack ist auch wahnsinnig anstrengend ... wenn man es richtig macht. Joggen hat sich für mich aber wohl erledigt ! Walking wäre vielleicht noch eine Alternative dazu !? Stöcke stehen hier schon jahrelang rum.
 

Liane17

Elo-User*in
Mitglied seit
19 August 2020
Beiträge
29
Bewertungen
17
Eigentlich nicht. Denn die Reha hat ausschließlich nur mit meinen Depressionen zu tun ! Laut Arzt sollte ich im letzten Jahr schon diese Reha machen.
Ich habe aber erstmal abgesagt, weil es sonst zu Personalproblemen in unserer Abteilung gekommen wäre !
Jetzt wirst Du sicherlich denken "was ist der Typ doch bekloppt" Und ... damit hättest Du 100% Recht ! 🙈

Aber mal abgesehen davon, Joggen und so ist bei mir eh nicht drin, da mein linkes Knie kaputt ist. Vorderer Kreuzbandriß und der Miniskus ist weg !
Damit laufe ich auch schon mehrere Jahre rum, was eigentlich auch nicht weiter dramatisch ist. Nur, seit etwa 3 Tagen habe ich tatsächlich mal wieder leichte Schmerzen im linken Knie. Laut Arzt soll man aber auch nur eingreifen, wenn es absolut nicht mehr anders geht !
Und diese Phasen treten immer wieder mal auf, kann man aber mit leben ... wenn es nicht schlimmer wird !

Was für mich also nur noch in Frage kommt, das ist mein Boxsack und Fahrrad fahren. Boxsack ist auch wahnsinnig anstrengend ... wenn man es richtig macht. Joggen hat sich für mich aber wohl erledigt ! Walking wäre vielleicht noch eine Alternative dazu !? Stöcke stehen hier schon jahrelang rum.
Schwimmen geht bestimmt noch. Kauf dir doch einen Crosstrainer oder ein Fahrrad als Heimtrainer.
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Schwimmen geht bestimmt noch. Kauf dir doch einen Crosstrainer oder ein Fahrrad als Heimtrainer.
Schwimmen ? Neeee ... nicht mit meinem Bauch 😖 🙈
Für so Geräte habe ich absolut keinen Platz ... sowas hatte ich vor 35 Jahren mal ... nie benutzt ! Aber Fahrrad auf jeden Fall ... habe ich mir erst vor wenigen Wochen neu zugelegt. Ja, und Abends mal die Kohlehydrate weglassen ! Vielleicht kriege ich das doch nochmal in meine blöde Birne !? Aber, klappt schon viel besser :)
 

Karl Schmidt

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 Juli 2019
Beiträge
1.302
Bewertungen
3.370
Fahrrad fahren verbraucht schon ganz gut Kalorien. Ich wüßte nicht wie mein Bauch aussähe, wenn ich nicht regelmäßig fahren würde.
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
2.883
Bewertungen
7.425
Mir ist mein Bauch fast egal beim Schwimmen. Bin dabei doch eh im Wasser, sieht doch keiner den Bauch, und außerdem bin ich damit nicht alleine am See, mit dem Bauch. Beim Walken sieht man den doch viel mehr. Gut, ich als Frau kann etwas besser kaschieren mit Badeanzug. Ich kann mir nich vorstellen, dass du solch einen Riesenbauch hast, dass alle drauf starren täten, eher noch im Normalbereich.
 

Optimist63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2020
Beiträge
119
Bewertungen
31
Ich kann mir nich vorstellen, dass du solch einen Riesenbauch hast, dass alle drauf starren täten, eher noch im Normalbereich.
[/QUOTE]
Sagen wir mal so ... sehr viele Männer in meinem Alter (58) haben einen wirklich dickeren Bauch als ich ! Da hängt vorne alles rüber ... neee ... so ist es bei mir zum Glück nicht. Aber 10-15 Kg weniger wären doch schön. Und in dem Alter ist es verdammt schwer und geht nur mit eiserner Disziplin ! Das hat wohl mit dem Stoffwechsel zu tun.

Falls ich mal tatsächlich in Hartz VI landen sollte in 1 1/2 Jahren, wird sich das wohl automatisch von selber erledigen ... da wird man wohl nur noch Geld für das Nötigste haben !? Habe mir ein Buch bestellt, wie man gut und günstig kocht und so. Ich gebe eh viel zu viel aus ! Ich verbrauche in der Woche über das doppelte, was man Nachbar und seine Frau zusammen verbrauchen (Geld) !
Irgendwas mache ich falsch und damit werde ich mich noch schön auseinander setzen !
 
Oben Unten