• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HarzIV + Bafög?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Littelmelly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#1
Hallo :)

Ich bin neu hier & ich wurde wegen meiner Lage hierher weiterempfohlen.

Da ich gerade eine schulische Ausbildung mache, musste ich auch Bafög beantragen (was leicht verspätet war xD). Nur ist meine Situation momentan ziemlich ernst. Meine Mutter ist HarzIV-Empfängerin & hat vor meinem Antrag auf Bafög ca. 800 Euro zum Monatsanfang bekommen. Nun streichen sie ihr auf einmal 400 Euro, Geld die sie vorher für mich bekommen hatte + 210 Euro Bafög die ich bekommen werde (aber ERST ab Oktober). Im Internet hatte ich gelesen das Harz4 100 Euro meines Bafögs in ruhe lassen würde (also nicht anrechnen), aber 80% anrechnen & die restlichen 20% der 110 Euro ich wieder bekomme. Von diesen 100 Euro die Harz4 in Ruhe lässt wollte ich auf einen Führerschein sparen. Nun bin ich ziemlich traurig, da meine erste Maßnahme in mein eigenes Leben erstmal ins Wasser fällt. Das Problem ist das ich nichtmal Zeit hab für nen Nebenjob (ich hab so schon Notenprobleme in der Schule).

Ich verstehe dann aber jetzt nicht den Sinn daran warum ich Bafög beantragen MUSSTE obwohls ja für mich ist & eigendlich auch zur Unterstützung dient extra für hilfebedürftige Familien. Darf Harz4 mein gesamtes Bafög anrechnen? Wenn ja verstehe ich den Sinn doch daran nicht. Sie kann ja jetzt nichtmal mehr die Miete bezahln die über 600 Euro ist & muss die Mitszahlung auf die Mitte des Monats verschieben.
Ich brauche ne Antwort :( ich bin schon total verzweifelt, da ich nichtmal ne Oma habe die mir ne Grundlage fürn Führerschein geben könnte. & Verwandte hab ich kaum welche...

MfG Melly
 

Littelmelly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#3
Na es geht mir ja nich darum obs richtig berechnet wurde oder so...meine Mutter hat das an ihre Rechtsanwältin weitergereicht und die meinte die Rechnung wäre richtig.

Mir geht es darum ob es die Arge überhaupt darf. Wenn ja verstehe ich den Sinn an dem ganzen Bafög nicht & vorallem warum ich es beantragen muss & trotzdem kein Cent davon sehe, weil meine Mutter es braucht um uns zu ernährn (wie leerer soll der Kühlschrank bitte noch werden?!). Wenn ich kein Bafög beantragt hätte, wenn ich frei wählen könnte, würde der Staat doch noch Geld sparen Oo ich kapier den Sinn einfach nicht! Ich hab ja nichtmal was von meinem Kindergeld, jetz darf ich auch noch auf mein Bafög verzichten was ich sogar beantragen musste ôo


& sowas nennt sich noch ein 'Rechtsstaat' -.- *augenroll*
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#4
BAföG ist eine vorangige Leistung, deswegen musstest du, weil du anspruchbereichtigt darauf bist, es beantragen. Dann schaut die ARGE, ob BAföG, Kindergeld und eventuelle andere Einkünfte (z. B. Unterhalt) für dich reichen, um deinen Bedarf und deine anteilige Miete zu decken. Dabei sagt die ARGE aber auch, nicht alles BAföG dürfen wir berücksichtigen, weil einiges davon ja explizit für die Ausbildung gedacht ist. BAföG wird allerdings nicht angerechnet wie normales Einkommen. Die genaue Berechnung habe ich nicht im Kopf, aber im U25er-Subforum findest du sicherlich viele interessante Threads dazu. Eigentlich bist du als BAföG-Empfängerin nicht mehr berechtigt, Geld von der ARGE zu bekommen. Aber es gibt Ausnahmen - nämlich dann, wenn du es nicht schaffst, mit deinen Einkünften deine Unterkunftskosten auch noch zu decken.

Wird's klarer?

Mario Nette
 

goweidlich

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Aug 2005
Beiträge
280
Gefällt mir
4
#5
Hallo

Richtig Mario Nette :icon_party:


Aber wenn Barfög+Kindergeld+++, mehr als der ALG2 Satz ist,
tata, dann ist er eben raus und das Geld wird der Mutter nicht angerechnet.
Bei mir hatte mein Sohn mehr im Monat, als er noch mit uns gerechnet wurde.
Man muss das wirklich richtig durchrechnen, ob der RA. sagt, er wäre richtig so, dass bezweifle ich aber sehr!

Also schreib mal, was Du bekommst und ob Du überhaupt in dem Bedarf Deiner Mutter mit aufgeführt bist. Dort sollten, wenn Dein Name aufgeführt ist,
nur 0 stehen. Dann mal auf den Bescheid schauen der Mutter, was da genau steht.
Entweder Du stehst drauf mit 0 €, oder rechnen Deine Einkünfte mit ab.

Man kann (ICH) es nicht richtig raus lesen :icon_smile:

Ist schon verzwickt, aber bei meinem Link ist doch alles genau beschrieben!

gruß
goweidlich
 

Irisanna

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Nov 2005
Beiträge
252
Gefällt mir
1
#6
Ich habe zwei Kinder und während meins Studiums BaFöG bekommen. Nebenbei hatte ich noch zwei, mnchmal drei Jobs. Meine Kinder hatten nur ihr Kindergeld, keinen Unterhalt vom Vater.

Bei mir wurde mein Einkommen nicht auf meine Kinder angerechnet- gar nicht. So haben beide ergänzendes Sozialgeld bekommen.

Das war ein harter Kampf und eigentlich wollte ich nur, dass mein BaFöG nicht auf die Bedarfsgemeinschaft angerechnet wird. Warum dann auch mein Einkommen von den Jobs nicht mitgerechnet wurde ... keine Ahnung, vielleicht hatten die einfach die Nase voll von meinen ewigen Widersprüchen und Klagen. :icon_party:
 

Littelmelly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#8
Naja blicke den ganzen Kram nicht wirklich.

Im sonstigen Einkommen, neben Kindergeld, bin ich mit 212 € (+164 € Kindrgeld) aufgeführt.
Zustehende Kosten für Unterkunft & Heizung: nur noch 6,56€

Nur ich frage mich wie sie diese Berechnung durchgeführt haben wenn sie doch meinen Ausbildungsvertrag & Bescheid für Bafögantrag noch gar nicht besitzen. Ausbildungsvertrag haben sie ja nicht weil ich eine schulische Ausbildung hab & da nichts anderes stehen würde als in der Schulbescheinigung die sie bereits haben. Außerdem meinte unsere RA das sie in meiner Schule bei eventuellen Rückfragen anrufen sollten, is ja kein Abbruch. & den Bafögantragsbescheid hab ich noch nicht (ich bekomm ja auch erst Oktober Bafög) & wenn solln sie sich das doch bitte selbst holen...die stecken eh alle unter einer Decke. -.-

Tut mir Leid wenn ich recht abwertend rüberkomme, aber ich finde diese Behörden leicht nervig und umständlich wenn sie etwas wollen was sie schon haben oder sich selbst auch ganz gut besorgen könnten. Waren bisher keine positiven Erfahrungen ^^'
 
E

ExitUser

Gast
#9

Littelmelly

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Sep 2009
Beiträge
4
Gefällt mir
0
#10
Kann mir mal jemand erklären wobei es darum geht? Konnte das nicht ganz herauslesen. Da hat jemand Anklage erhoben...? Oo
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten