Hartz4 und der Verfassungsschutz

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Hallo ihr lieben,

eine kleine anfrage der Linken im Bundestag brachte obskures an den Tag. Wusstet ihr schon das die Prämien und Bonis für V- Leute nicht angerechnet werden? Quasi ein kleines schmankerl zum Regelsatz darstellen?

Von dieser Warte betrachtet fällt mir echt nix mehr ein. Nicht mal von erfolg gekrönt muß die sache sein.

Lukrative Ausnahme für Spitzel | Telepolis

Weiter zeigt sich die Bundesregierung der Auffassung, dass mit dieser Erklärung auch der Verdacht einer Beihilfe der Verfassungsschutzämter zum Sozialleistungsbetrug ausgeräumt sei. In jedem Fall wolle man auf den Einsatz von V-Leuten auch in Zukunft nicht verzichten, weil er "zu den effektivsten nachrichtendienstlichen Mitteln für eine kontinuierliche Informationsgewinnung" zähle und "für die Sicherheitsbehörden unverzichtbar" sei..........

für einige bestimmt eine tolle einnahmequelle, wenn das kriminelle potential stimmt.

LG von Barbara
 
E

ExitUser

Gast
hallo Ihr lieben,

hier findet ihr noch einige intressante Daten und Zahlen. Genauso wie die Abrechnung mit dem finanzamt. Ein V-Mann/Frau zahlt lediglich 10% Steuereinganssatz....

28.02.2013: V-Leute kassieren doppelt (neues-deutschland.de)

es gibt auch "Betriebskosten" wie Telefongebühren, neuste Technik....

aber wehe wehe, ein normal hartzi vergisst seine 10€ zinsen im jahr anzugeben. Kinder ihre kleinen Geldgeschenke von Oma und Opa....



LG von Barbara
 
E

ExitUser0090

Gast
Na dann werfe ich mal jegliche Moral und Anstand über Bord und bewerbe mich als V-Mann. :biggrin:

Der Einsatz von V-Leuten zählt zu den effektivsten nachrichtendienstlichen
Mitteln für eine kontinuierliche Informationsgewinnung und ist für die Sicherheitsbehörden unverzichtbar.
Ja dann...
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Na dann werfe ich mal jegliche Moral und Anstand über Bord und bewerbe mich als V-Mann. :biggrin:

Ja dann...

Theoretisch könnte man das ja auch "guten Gewissens" in Angriff nehmen, denn der Verfassungsschutz übernimmt ja in der Regel jeden Nonsens fast ungeprüft (oder wie kommen sonst solche Ergebnisse z.B. in Bezug auf das NSU-Debakel zustande ?).

Hier kann man also als Märchenerzähler relativ viel verdienen....

Wenn das MfS in der DDR so gearbeitet hätte, wäre die DDR vielleicht ein Paradies für politisch Andersdenkende gewesen...... IM (also so etwas wie V-Leute) wurden aber ganz anders geführt (und vor allem geprüft)....
 

Smiley32

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
481
Bewertungen
71
Hmm....dann sollten sich jetzt wohl mal alle H4-Bezieher beim Verfassungsschutz melden. Jedes Bundesland hat seinen eigenen....damit wären die Bewerbungen für einige Monate schon mal erledigt....
 

roterhusar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2006
Beiträge
3.336
Bewertungen
35
Wie wollen sie diese Tätigkeit nachweisen, wenn sie streng geheim ist?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten