Hartz oder Wohngeld?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Grapparosine

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Würde gern von der Arge los kommen,Schikane ohne Ende. Ich würde mich dann auch selber Pflichtversicher wg. der Krankenkasse.
Wieviel weniger bekomme ich von der Wohngeldstelle, wenn ich Wohngeld beantrage, oder wiegt sich das auf?
 
E

ExitUser

Gast
Hallo Grapparosine,

Du weisst, dass Wohngeld lediglich ein Zuschuss zur Miete und ein Mindesteinkommen Voraussetzung ist?

Das notwendige Mindesteinkommen kann man sich allein nach der folgenden Faustformel ausrechnen:
Sozialhilferegelsatz + Miete + Nebenkosten = Mindesteinkommen

Quelle
 

Grapparosine

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
3
Bewertungen
0
Einkommen im Monat: 400 € Unterhalt,164€ Kindergeld,300€ Minijob.
Will weg von der Arge und würde daher mich Pflichtversichern (AOK) und nur Wohngeld beantragen. Das geht doch oder?
 

FAR2009

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 April 2009
Beiträge
522
Bewertungen
17
Du musst auch bedenken, dass in der Sozialversicherung der ARGE für dich Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung enthalten sind.
Und eine freiwillige Versicherung mit Kind, selbst bei der AOK, ist bestimmt nicht billig.
Aber erkundige dich doch mal spasseshalber mal bei deiner Gemeindeverwaltung deswegen. Fragen kostet nichts.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten