• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hartz-IV-Sanktionen in der Kritik

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#1
Cottbus (ots) - Keine Frage: Zu wissen, dass das eigene Handeln auch Konsequenzen nach sich zieht, gehört zum Leben. Schon Kinder sollten das lernen. Nur so kann ein Gemeinwesen existieren, nur so entstehen Verantwortung und Rücksichtnahme. Wer sich im sozialen Gefüge Leistungen erschleicht, Geld bekommt, das ihm nicht zusteht, muss mit Konsequenzen rechnen.
Weiterlesen...

Gruss

Paolo
 

Ela

Elo-User/in
Mitglied seit
26 Sep 2005
Beiträge
552
Gefällt mir
33
#2
auf diese Weise, werden angeblich Erwachsene zu Kleinstkindern dekradiert. Und sie lassen es sich auch noch gefallen :eek:
 

Erolena

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
5.939
Gefällt mir
1.507
#4
Lausitzer Rundschau
03.09.2009
Hartz-IV-Strafen werden in der Lausitz kritisiert

Region. 789 000 Erwerbslosen wurden im vorigen Jahr bundesweit die Hartz-IV-Leistungen gekürzt. Weil sie Forderungen des Jobcenters nicht erfüllt haben oder weil ihnen das unterstellt wurde. So mancher Betroffene geriet dadurch in Not. Ein bundesweites Bündnis aus Politik und Prominenz fordert deshalb in einem Moratorium, den Hartz-IV-Sanktionsparagrafen auszusetzen. Er bedrohe die Existenz Betroffener....
Hartz-IV-Strafen werden in der Lausitz kritisiert :: lr-online
 
E

ExitUser

Gast
#6
Und von diesen 789000 sanktionierten sind viele drunter die sich schlecht gewehrt haben und womöglich an falschen Stellen geraten ist (Anwälte, soziale Dienste, Elo Anlaufstellen)

Ich denke diese Sanktionen kann man auch wegbekommen.

Sanktionen führen nur zu eins: Armut.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten