Hartz IV Möbel: Möbel für eine bessere Welt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.818
Bewertungen
6.321
Stuttgart - Van Bo Le-Mentzel sitzt auf dem Boden des Projektraums Lotte an der Willy-Brandt-Straße in Stuttgart. Etwa 25 vor allem junge Leute haben sich im Halbkreis um ihn herum versammelt. Sie sind gekommen, um Möbel zu bauen, genauer gesagt einen Hocker, der aus vier Brettern und zehn Schrauben besteht.


Van Bo Le Mentzel ist ein junger Mann in lässiger Straßenkleidung. Er leitet den Workshop Hartz-IV-Möbel, der auch eine Vorstellung des gleichnamigen Buches ist. Van Bo Le-Mentzel klingt wie eine fantastische Mischung aus Van Gogh und Le Corbusier. Doch der Name ist echt. Le-Mentzel ist das Kind laotischer Flüchtlinge. Sein eigentlicher Name ist Van Bo Le. Seit seiner Heirat trägt er zusätzlich den Namen seiner Frau. So wurde aus Le, Le-Mentzel was ein bisschen elsässisch klingt und den jungen Architekten aus Berlin mit dem asiatischen Aussehen noch exotischer wirken lässt.
==> Hartz IV Möbel: Möbel für eine bessere Welt - Stuttgart - Stuttgarter Nachrichten
 
M

Minimina

Gast
Mit der H4-Masche versucht der von Bombe doch schon seit einiger Zeit sich einen Namen zu machen.

Wenn einer nix kann aber trotzdem in die Presse will....Manchen sind halt alle Mittel grad recht.

LG MM
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.159
Bewertungen
52
Hab auch mal versucht Möbel zubauen, fürn Kellerregal reichts, den Rest geh ich mir lieber kaufen.
Der Typ scheint sich wichtig machen zu wollen.
In dem Moment wo er sich mit Nike anlegt hat er ein Problem.:biggrin:
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
"Hartz-IV-Möbel" - was für ein Wort. :icon_kotz:

Ikea für Arme oder was?

Hat der Typ eine Ahnung, was "Hartz-IV" für Betroffene bedeutet?
 

left

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Mai 2006
Beiträge
1.269
Bewertungen
69
es ist einfach nur zum :icon_kotz:

*Hartz IV Möbel* das ist das Unwort des Monats.
 
X

xyz345

Gast
... und im Hinterraum schrauben die zwangsverpflichteten Ein-Euro-Jobber den Müll zusammen....:icon_sad:
 

2010

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 März 2010
Beiträge
1.400
Bewertungen
214
In den Baumarkt fahren Holz kaufen u. zuschneiden lassen.
Schrauben etc. kaufen u.so mancher hat nicht einmal Werkzeug.
Und dann noch einen Fragebogen ausfüllen, nebenbei Daten sammeln.
Geile Idee v.d. Typen.:icon_kotz:
 

JulieOcean

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
966
Bewertungen
430
Und dann noch einen Fragebogen ausfüllen, nebenbei Daten sammeln.
Geile Idee v.d. Typen.:icon_kotz:

Womöglich arbeitet der noch mit dem JC zusammen? Und verdient sich dort eine goldene Hartz-IV-Nase? :eek:

Und dann sind seine Möbel auch noch gemacht, um in winzige Wohnungen reinzupassen. Wär schön, wenn sich der Typ statt dessen für angemessenen Wohnraum und angemessene MOGs einsetzen würde. Aber wahrscheinlich weiß er nicht mal was das ist.
 
E

ExitUser

Gast
Die Möbel schauen aus wie von der Holz und Handwerks AG der 9. Klasse gemacht .
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
Schaut euch das gut an, was der Typ da macht.

Wir sind nämlich nicht mehr in der wünsch dir was Bundesrepublik Deutschland.

Für die meisten von euch ist der Zug abgefahren.So wie früher wird es nicht mehr wieder.

Das sind gute Ansätze die der Mann dort hat. Einfach nur rumweinen und die anderen sollen immer alles machen gibts nicht mehr.

Es ist vorbei.
irgendwie macht es ja auch Sinn, es kann nicht sein das die Leute sich weigern Strecken von mehr als 4-5 kilometer mit dem Fahrrad zu fahren und gleichzeit über die Klimaerwärmung dozieren.

Wer die Tips dieser Leute anwendet schadet definitiv dem System, denn er wird Freier und unabhängiger.

So wie früher wirds zum Glück nicht wieder, und dafür danke ich dem lieben Gott.:biggrin:
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.612
Bewertungen
2.631
Kann man ja auch aus Eichenholz fertigen.... so hat man für die kommenden (eher nicht so rosigen) Zeiten einen höhere Brennwertreserve:biggrin:
 
X

xyz345

Gast
Ach Quark. Ick laatsch zum Lidl und klau mir ein paar Warenboxen - fertig ist die Chose und billigst obendrein.:icon_twisted:
 

Dingenskirschen

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
Der müsste selber bald Hartz4 sein. Der Hype um deren Möbel ist doch auch schon lange her...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten